Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Entkalken mit Essigessenz belastet die Atemluft

Zum Entkalken von Haushaltsgeräten greifen viele gern zu Essigessenz. Doch das Mittel birgt gesundheitliche Risiken. Eine andere Fruchtsäure eignet sich als Alternative.



Wasserkocher
In Geräten wie dem Wasserkocher sammeln sich Kalkablagerungen an. Experten raten von Entkalken mit Essigessenz ab, denn das kann die Geräteteile angreifen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Ob Wasserkocher oder Waschmaschine: Weil Essigsäure Kalk löst, wird Essigessenz in vielen Haushalten gerne zum Entkalken von Geräten benutzt. Davon sollte man aber lieber die Finger lassen, warnt das Forum Waschen.

Die beißenden Dämpfe, die beim Erhitzen entstehen, belasten die Atemluft und können die Schleimhäute reizen. Essigessenz kann darüber hinaus Metall- und Kunststoffteile in den Geräten angreifen. Kunststoff wird dann brüchig und Metall kann rosten. Auch normaler Haushaltsessig ist nicht zu empfehlen, er ist zudem laut dem Forum Waschen meist kaum wirksam.

Wer mit einer Fruchtsäure entkalken wolle, sei mit Zitronensäure besser beraten, diese gehe nicht in die Luft über. Generell sollten für eine Reinigung immer die Hinweise der Gerätehersteller beachtet werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 09. 2019
10:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefahren Gesundheitsgefahren und Gesundheitsrisiken Haushaltsgeräte Kunststoffe und Kunststoffprodukte Waschmaschinen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wäschtrockner verteilen Mikrofasern

09.10.2020

Wäschetrockner setzen große Mengen an Mikrofasern frei

Von Waschmaschinen ist lange bekannt, dass sie Mikrofasern mit dem Wasser in die Umwelt spülen. Nach dem Waschen ist die Wäsche sauber, aber die Verschmutzung der Umwelt geht in vielen Haushalten weiter. » mehr

Neue Samsung-Waschmaschinen

31.08.2020

Ausblick auf die IFA: Smarthome trotz Corona

Die Corona-Pandemie wirft ihre Schatten auf die IFA: Die Elektronikmesse findet in diesem Jahr hauptsächlich virtuell statt. Einige Hersteller von Elektrogeräten haben vorab erste Neuheiten verraten. » mehr

Backofen

03.08.2020

Haushaltgeräte gebraucht kaufen

Waschmaschine, Kühlschrank und Co. kann man gebraucht online oder bei einem Gebrauchtwarenhändler kaufen. Allerdings sollte man an so einen Kauf keinesfalls zu gutgläubig rangehen. » mehr

Kind mit Kuscheltier

12.10.2020

Kuscheltiere richtig waschen

Auch wenn Kinder es hassen: Kuscheltiere gehören hin und wieder in Waschmaschine. Damit sie unbeschadet wieder herauskommen, gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten. » mehr

Dreckige Fugen

12.10.2020

Wie man schwarze Badezimmerfugen los wird

Sie sind hässlich und können im Ernstfall sogar gesundheitsgefährdend werden: schwarze Badezimmerfugen. Woher kommen die schwarzen Stellen und was kann man vorbeugend tun? » mehr

Haushalt

04.11.2019

Wäsche erst gut schleudern und dann in den Trockner stecken

Bei Wäschetrocknen kann viel Energie gespart werden. Wie geht man mit dem Haushaltsgerät am günstigsten um, wenn man die Kosten senken möchte? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 09. 2019
10:23 Uhr



^