Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Von Handwerkern verbindlichen Kostenvoranschlag verlangen

Viele Handwerker arbeiten mit Kostenvoranschlägen. Was viele Kunden nicht wissen: Ohne eine ausdrückliche Vereinbarung ist der darin genannte Preis rechtlich nicht verbindlich.



Dachdecker
Das schriftliche Angebot des Handwerkers sollte eine exakte Beschreibung der Leistung und des dafür nötigen Materials sowie Terminangaben für Arbeitsbeginn und Fertigstellung enthalten. Generell sollten alle Aufträge schriftlich vereinbart werden.   Foto: Silas Stein

Ob Möbel aufbauen oder eine Wand streichen: Selbst bei kleinen Aufträgen sollten Verbraucher immer einen verbindlichen Kostenvoranschlag vom Handwerker verlangen. Dadurch wird der Preis klar fixiert und man spart sich möglichen Ärger im Nachhinein, erklärt der Bauherren-Schutzbund.

Das schriftliche Angebot des Handwerkers sollte eine exakte Beschreibung der Leistung und des dafür nötigen Materials sowie Terminangaben für Arbeitsbeginn und Fertigstellung enthalten. Generell sollten alle Aufträge schriftlich vereinbart werden.

Bei unverbindlichen Kostenvoranschlägen könne der Preis am Ende dagegen bis zu 25 Prozent höher sein als kalkuliert, so der Schutzbund. Voraussetzung dafür sei allerdings, dass der Handwerker die Steigerung plausibel begründen kann.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
12:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Handwerker Kunden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Notfallhilfe vom Handwerker

15.05.2020

Handwerker-Notfallbetreuung trotz Quarantäne möglich

Die Warmwasserbereitung fällt aus, ein Rohr bricht - der Haushalt steht aber unter Corona-Quarantäne. Was nun? Handwerker können im Notfall trotzdem vorbeikommen. » mehr

Handwerker beid er Arbeit

18.07.2019

Müssen Kunden auf verspätete Handwerker warten?

Eigentlich war acht Uhr vereinbart, doch eine Stunde später ist der Handwerker immer noch nicht da. Mit dem Warten wächst nicht nur der Ärger, sondern meist auch der Termindruck. Wie lange muss man dem Experten bis zur A... » mehr

Ein neues Badezimmer

07.05.2019

Für Badplanung frühzeitig Fachhandwerker anfragen

Die Sanierung des Badezimmers erfordert oft die Beratung durch einen Fachmann. Diese gibt es etwa bei den großen Badaussteller-Ketten. Wie zufrieden sind Qualitätsprüfer mit deren Leistung? » mehr

Wünsche für das Eigenheim

12.03.2020

Wünsche vor Baubeginn festlegen

Schön, wenn man in den eigenen vier Wänden schalten und walten kann - etwa die Türen austauschen, die Fenster neu machen und Böden herausreißen lässt. Wer früh ein Konzept hat, kann viel Geld sparen. » mehr

Klaus-Dieter Müller

04.03.2019

So findet man eine Baufirma mit Qualität

Wer eine Baufirma oder einen Handwerker für seinen Neu- oder Umbau sucht, muss viel Geduld haben. Dennoch sollte man seine Ansprüche nicht herunterschrauben, denn gute Firmen sind auch in Zeiten des Baubooms zu bekommen ... » mehr

Energie-Versorgung

18.03.2020

Energiebranche sieht kein Risiko für die Versorgung

Die Folgen der Corona-Pandemie bekommen Verbraucher in vielen Lebensbereichen zu spüren. Immerhin: Um die Grundversorgung müssen sie nicht fürchten. Das gilt auch für Energie. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 07. 2019
12:19 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.