Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Warum die Bauabnahme für Bauherren so wichtig ist

Vor dem Einzug ins Eigenheim findet die Bauabnahme statt. Sie sollte sorgfältig durchgeführt werden. Experten erklären, welche Risiken Bauherren andernfalls drohen.



Bauabnahme
Die Bauabnahme gehört für Bauherrn zu den wichtigsten Terminen beim Hausbau.   Foto: Tobias Hase

Mit der Bauabnahme rückt nicht nur der Einzug in die eigenen vier Wände näher, auch rechtlich ist sie sehr wichtig. Das unterschätzen allerdings viele Bauherren, warnt der Bauherren-Schutzbund (BSB).

Ein Bauherr nimmt zu diesem Termin das Bauwerk entgegen und bestätigt damit, dass es wie vereinbart hergestellt wurde. Das hat Konsequenzen: Ab dann trägt der Bauherr das Risiko einer Beschädigung oder Zerstörung etwa durch Sturm oder Vandalismus.

Nun beginnt außerdem die fünfjährige Gewährleistungsfrist, in der Bauherren Ansprüche wegen Mängeln geltend machen können - die Beweislast liegt bei ihnen. Nicht zuletzt darf jetzt der Bauunternehmer seine Schlussrechnung stellen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
11:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bauherren Bauunternehmer Eigenheim Eigenheimbesitzer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Besichtigung einer Heizungsanlage

02.12.2019

Die Bauabnahme des Traumhauses

Die Bauabnahme des fertigen Eigenheims scheint nur noch eine Formsache kurz vor dem Einzug zu sein - doch sie ist neben der Vertragsunterzeichnung der rechtlich gravierendste Schritt. » mehr

Dr. Matthias Nagel

23.03.2020

Was kommt nach dem Ende der Pacht?

Erbbaurechte laufen meistens fast 100 Jahre. Das klingt nach einer Ewigkeit. Doch aus finanziellen Gründen ist es sinnvoll, sich sehr früh Gedanken über das Auslaufen des Vertrags zu machen. » mehr

Bauen in der Coronakrise

20.03.2020

Worauf Bauherren jetzt achten müssen

Trotz Coronakrise wird auf den meisten Baustellen noch gearbeitet. Private Bauherren müssen sich aber darauf einstellen, dass es in den kommenden Wochen zu Verzögerungen kommt. Was jetzt wichtig ist. » mehr

Abnahmeprotokoll

06.02.2020

Protokoll zur Bauabnahme kleinteilig führen

Die Bauabnahme ist ein wichtiger Termin. Er bedarf einiger Vorbereitung. Was Bauherren dabei beachten müssen, damit sie später keine Probleme bekommen. » mehr

Mitwachsende Möbel im Badezimmer

30.12.2019

Das eigene Bad für die Kinder

Vielen erscheint das zweite Bad im Eigenheim als Luxus. Doch der Nutzen im Alltag kann enorm sein. Immer mehr Bauherren setzen deshalb darauf - und zwar als Kinder-Bad. » mehr

Erdhaus

30.12.2019

Grüne Häuser gegen jede Konvention

Bauen mit Stroh, Lehm oder Erde gilt vielen immer noch als exotisch. Dabei sind natürliche Baustoffe mehr als nur klimafreundlich. Der Weg zum Öko-Häuschen kann allerdings steinig sein. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 06. 2019
11:04 Uhr



^