Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Ladenraum darf nicht einfach als Eiscafé genutzt werden

Mit seinem Eigentum kann jeder machen, was er will - sollte man meinen. In der Praxis ist es aber häufig nicht so. Zumindest, wenn es um Immobilieneigentum geht. Miteigentümer können Einfluss darauf ausüben, wie bestimmte Räume genutzt werden.



Sommer - Hitze - Eiscafe
Ladenräume dürfen nicht immer für den Betrieb eines Eiscafés genutzt werden. Kommt es durch die Bewirtung zu einer höheren Störung, kann die WEG die Nutzung untersagen.   Foto: Friso Gentsch

Ladenräume dürfen nicht für alle Arten von Geschäften genutzt werden. Ein Eiscafé in einem Laden zu betreiben, kann unzulässig sein, wie eine Entscheidung des Landgerichts Frankfurt am Main zeigt (Az.: 2-135 S 138/17).

Die Wohnungseigentümer-Gemeinschaft (WEG) hat Anspruch auf Unterlassen, selbst wenn das Teileigentum explizit als Laden ausgewiesen ist. Auf das Urteil weist die Zeitschrift «Das Grundeigentum» (Nr. 1/2019) des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin.

In dem Fall hatten Eigentümer von Ladenräumen Ärger mit ihren Miteigentümern. Diese störten sich daran, dass die Räume an die Betreiber eines Eiscafés vermietet worden waren. Die Mieter hatten in den Räumen Tische und Stühle aufgestellt und verkauften neben Eis auch Kaffee und Erfrischungsgetränke. Die übrigen Mitglieder der WEG fühlten sich dadurch gestört und zogen vor Gericht.

Mit Erfolg: Die Nutzung als Eisdiele ist keine Ladennutzung, befand das Gericht. Daher habe die WEG einen Anspruch auf Unterlassung. Die Richter begründeten ihre Entscheidung damit, dass der Vertrieb von Speisen mit der Möglichkeit, diese an Ort und Stelle zu verzehren, nicht unter den Begriff eines Ladens falle, da es hier auch um Bewirtung gehe. Eine solche Nutzung verursache eine höhere Störung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
14:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Landgericht Frankfurt Störungen und Störfälle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wasserschaden an Tapete

31.10.2018

Kein Schadenersatz vom Nachbar für Wasserschaden an Tapete

Das Wasser tropft durch die Decke, die Tapeten sind hin. Die Verursacherin des Malheurs ist schnell ausgemacht - die Nachbarin. Doch finanzielle Ansprüche ergeben sich daraus nicht unbedingt. » mehr

Rauch im Treppenhaus

16.08.2018

Rechte und Pflichten im Treppenhaus

Jeder Mensch hat seine eigenen Gewohnheiten. Was dem einen recht ist, stört den anderen. Besonders oft zeigt sich das in Mehrfamilienhäusern. Häufige Frage: Was dürfen Mieter im Hausflur und Treppenhaus? Und was nicht? » mehr

Klavierspieler

12.01.2018

Lärmquellen müssen gleich behandelt werden

Lärm im Haus ist Lärm - egal ob er von Musikinstrumenten oder von Werkzeugen verursacht wird. Dieser Grundsatz hat Bedeutung für die Hausordnung. Denn eine Lärmquelle zu bevorzugen, ist nicht zulässig. » mehr

Streumittel

08.01.2018

Wann müssen Mieter bei Eis und Schnee streuen und fegen?

Glätte und Schnee können auf nicht gestreuten Zugangswegen schnell zu Unfällen und Verletzungen führen. In welchen Fällen der Mieter zum Winterdienst verpflichtet ist, lässt sich leicht überprüfen. » mehr

Eigentumswohnungen

04.07.2017

Eigentümer müssen aus drei Angeboten wählen können

Wer eine fundierte Entscheidung treffen will, braucht eine gute Vorbereitung. Im Falle einer Auftragsvergabe heißt das: mehrere Angebote einholen. Aber wie viele sind ausreichend? » mehr

Rechtsstreit um einen Aufzug

13.01.2017

BGH versagt 80-Jährigem Fahrstuhl zur Eigentumswohnung

Ein Rentner will zu seiner Wohnung im fünften Stock einen Aufzug und scheut keine Kosten. Aber Nachbarn stellen sich quer. Das Urteil zeigt, dass Barrierefreiheit nicht um jeden Preis zu haben ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
14:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".