Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Schäden durch Starkregen und Sturm mit Fotos dokumentieren

Wenn das Wetter stürmisch ist und es Starkregen gibt, kann es zu Schäden am Haus kommen. Damit der Versicherungsschutz in so einem Fall greift, müssen Verbraucher einigen Pflichten nachkommen.



Schäden am Dach
Richtet ein Sturm Schäden am Haus an, sollte man möglichst zeitnah die Versicherung informieren.   Foto: Marius Becker

Hausbesitzer sollten Schäden durch Starkregen, Sturm oder Hagel an der Immobilie mit Fotos dokumentieren und schnell dem Versicherer melden.

Dies müssen sie erledigen, bevor die Handwerker kommen, um die Schäden zu beseitigen und zu reparieren. Denn die Versicherung muss die Möglichkeit haben, den Schaden selbst zu begutachten, teilt die Rechtsanwaltskammer Koblenz mit.

Manchmal ist aber Eile geboten: Denn Versicherte haben auch die Pflicht, vorhandene Schäden möglichst gering zu halten. Damit diese keine weiteren Schäden nach sich ziehen, müssen Versicherte sie also so schnell wie möglich beheben - also beispielsweise Fenster provisorisch abdichten oder überflutete Räume leerpumpen lassen. Damit sich der Versicherer nicht weigert, den Schaden zu regulieren, sollten Betroffene ihre Dokumentationspflicht nicht vergessen. Auch in dringenden Fällen gilt also: vorher die Schäden am besten fotografieren.

Grundsätzlich gilt: Bei Sturm- oder Hagelschäden am Haus greift die Wohngebäudeversicherung, wenn das Sturm-Risiko mitversichert ist. Schäden innerhalb der Immobilie - etwa bei einer zerstörten Einrichtung - deckt die Hausratversicherung ab. Eine Elementarversicherung, die Verbraucher zusätzlich zu den Policen abschließen können, kommt für Schäden durch Überschwemmungen und Starkregen auf.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 01. 2019
14:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Schäden und Verluste Starkregen Versicherungsschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schäden durch Hochwasser

29.08.2019

In Hochwassergebieten wird es teuer

Starkregen kann fast überall in Deutschland auftreten und Gebäudeschäden verursachen. Doch viele, die in Fluss- oder Küstennähe wohnen, müssen häufiger mit Wasser im Haus rechnen. Das hat Folgen für den Versicherungsschu... » mehr

Zu verkaufen

25.06.2019

Verkäufer muss gekündigte Gebäudeversicherung nicht angeben

Starkregen, Stürme, Hagel: Unwetter können an Immobilien große Schäden anrichten. In der Regel zahlt dann die Gebäudeversicherung. Wer ein Haus kauft, sollte nachfragen, ob es wirklich versichert ist. » mehr

Überschwemmung nach Starkregen

25.11.2019

Starkregen fällt immer häufiger

Starkregen kann an Gebäuden enorme Schäden hinterlassen. Laut dem Deutschen Wetterdienstes wird ein solches Extremwetter in Zukunft häufiger auftreten. Worauf sich Hausbesitzer einstellen müssen. » mehr

Hausschaden

01.03.2019

Welche Versicherung greift bei Schäden durch Starkregen?

Wenn das Wetter mal wieder verrücktspielt und das Haus beschädigt wird, hilft die Wohngebäudeversicherung - aber nicht bei Starkregen. Hier greift ein anderer Gefahrenschutz. » mehr

Abenteuer Hausbau

12.08.2019

Bauherren bekommen Rechtsschutz oft nur im Mini-Format

Bauen ist ein teures Abenteuer. Wer es eingeht, kalkuliert Ärger ein. Rechtsschutzversicherungen decken Streitigkeiten selten ab. Aber es gibt Ausnahmen. » mehr

Überschwemmte Straße

07.08.2019

Verhalten bei Überflutung nach Starkregen und Co.

Wenn Starkregen oder Wasser von Überschwemmungen ins Haus eindringt, sollten Besitzer Ruhe bewahren und überlegt handeln. Mögliche Schäden sichern Sie am besten in diesen vier Schritten ab. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 01. 2019
14:33 Uhr



^