Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Beutelstaubsauger mit Zusatzfilter für Allergiker am besten

Menschen mit Stauballergie oder Asthma achten darauf, dass ihre Wohnung möglichst staubfrei ist. Aber wie entfernen sie den Staub, ohne dabei mit ihm in Kontakt zu geraten? Dafür gibt es spezielle Staubsauger.



Staubsaugen
Beim Staubsaugen wird viel Staub aufgewirbelt. Das kann für Allergiker ein Problem sein.   Foto: Tobias Hase/Symbolbild

Wer allergisch auf Staub reagiert oder Asthma hat, wählt am besten einen Beutelstaubsauger mit Zusatzfilter. Zu diesem Ergebnis kommt das Umweltbundesamt in einer neuen Studie.

Auch Zyklonstaubsauger weisen im Betrieb eine geringe Staubbelastung auf, allerdings ist hier die Entsorgung des Staubs relativ unhygienisch. Beutelstaubsauger ohne Zusatzfilter haben eine höhere Staubemission und eine geringe bis mäßige mikrobielle Belastung.

Staubsauger, die mit Wassersystemen arbeiten, gelten eigentlich als Tipp für Allergiker, da sie die angesaugte Luft nicht in einen Staubbeutel, sondern in ein Wasserbad leiten und dabei von Staubpartikeln weitgehend reinigen und anfeuchten. Statt eines staubenden Beutels muss hier nur Abwasser entsorgt werden. Doch im Test des Umweltbundesamtes schnitten diese Geräte wegen erhöhter Staubemissionen und zudem des Risikos der Verkeimung des Wassertanks am schlechtesten ab.

Sauberkeit ist das A und O für Staub-Allergiker. Gerade beim Staubsaugen wird aber besonders viel Staub aufgewirbelt. Dazu geben viele Geräte Partikel mit der Abluft wieder ab. Das kann für Allergiker und Asthmatiker gesundheitliche Beeinträchtigungen zur Folge haben. Das UBA betont aber, dass die gemessenen Werte für gesunde Personen bei allen getesteten Geräten unproblematisch seien.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Allergiker Asthma Gefahren Gerät Staubsauger Teilchen und Partikel Umweltbundesamt Wohnungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frau öffnet Fenster

14.10.2019

Feuchte Raumluft führt zu Schimmel

Schimmelpilze können entstehen, wenn die Raumluft zu feucht ist. Ignorieren sollte man ein klammes Klima auf gar keinen Fall. Denn es drohen gesundheitliche Konsequenzen. » mehr

Saugroboter

31.12.2018

Was Saugroboter können

Saugroboter sind begehrt: Saugen die kleinen Geräte doch die alltäglichen Krümel, Haare und Fussel auf, ohne dass der Besitzer selbst etwas tun muss. Zwar sind die Geräte bisher nur die Ergänzung zum normalen Staubsauger... » mehr

Winter in Bayern

18.11.2019

Mieter müssen Wasserleitungen schützen

Vorsicht bei Frost! Um Rohrbrüche zu vermeiden, müssen sich Mieter bei Minusgraden um die Wasserleitungen kümmern - und zwar auch dann, wenn sie verreisen. Was Sie dazu wissen müssen. » mehr

Verzichte auf den XXL Tv

09.08.2019

Erste Schritte zu einem nachhaltigen Lebensstil

Die Diskussionen um den Klimawandel setzt sich in den Köpfen fest, manche Menschen bekommen ein schlechtes Gewissen: Eigentlich müsste man doch auch mitmachen! Aber geht das so einfach? » mehr

Dr. Michael Bilharz

26.07.2019

Erste Schritte zu einem nachhaltigen Lebensstil

Die Diskussionen um den Klimawandel setzt sich in den Köpfen fest, manche Menschen bekommen ein schlechtes Gewissen: Eigentlich müsste man doch auch mitmachen! Aber geht das so einfach? » mehr

Herdplatte

16.09.2019

Feuchtes Tuch auf Kochfeld mit Eingebranntem legen

Damit eingebranntes Essen auf einem Glaskeramik-Kochfeld keine dauerhaften Spuren hinterlässt, sollte man es gleich reinigen. Aber was hilft am besten gegen die hartnäckigen Flecken? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^