Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

«Sehr gut» für Glaskeramik-Reiniger ohne Mikroplastik

Manches oft verwendete Produkt im Haushalt kann die Umwelt verschmutzen: Reiniger für Herdplatten aus Glaskeramik gehören dazu. Doch es gibt mittlerweile einige Produkte ohne Mikroplastik - die noch dazu gute bis sehr gute Reinigungsergebnisse erzielen.



Glaskeramik-Reiniger
Glaskeramik-Reiniger enthalten Scheuermittel, die Verkrustetes lösen, aber zugleich keine Kratzer in der Herdplatte verursachen.   Foto: Stiftung Warentest

Berlin (dpa/tmn) - Der Verzicht auf Plastik ist ein Thema, das viele beschäftigt - und vielfach ist der Vorsatz bereits gut umsetzbar. Das zeigt eine Stichprobe der Stiftung Warentest von Reinigern für Glaskeramik-Herde. Die Produkte mit Bestnote «sehr gut» kommen ohne Mikroplastik aus.

Die Hälfte der 16 getesteten Glaskeramik-Reiniger arbeiten mit Mikroplastik. Das sind winzige Partikelchen aus Kunststoff, die etwa in Zahnpasta, Duschgels, aber auch Reinigungsmitteln zum Scheuern dienen. Sie gehen mit dem Abwasser in die Umwelt über und belasten sie.

Lange galten die Stoffe laut Stiftung Warentest in Glaskeramik-Reinigern als unverzichtbar, da sie hart genug zum Abrubbeln von Verkrustetem waren, aber weich genug, um keine Kratzer zu erzeugen. Das können inzwischen aber auch Alternativstoffe, etwa auf Basis von Ton- oder Kieselerde.

Das Problem für Verbraucher: Anbieter weisen Mikroplastik als Inhaltsstoffe nicht auf den Verpackungen aus, schreibt die Zeitschrift «test» (Ausgabe 7/2018). Wer bei der Nutzung auf Nummer sicher gehen will, dem rät die Stiftung Warentest, ein Küchenpapier zur Reinigung zu nehmen und dieses danach im Müll zu entsorgen. Produktreste auf einem Schwamm gelangen über das Auswaschen ins Abwasser.

Insgesamt schneidet die Mehrzahl der 16 Produkte mit Bestnoten ab: 8 erhielten die Note «gut» - darunter Produkte mit oder ohne Mikoplastik. 3 mikroplastikfreie Produkte bekamen ein «Sehr gut». Der Aspekt Umwelteigenschaften war auch in die Gesamtnote einflossen. In diesem Teilaspekt erhielten alle Produkte mit Mikroplastik die Note «befriedigend», alle ohne «sehr gut» oder «gut».

Zu den Testsiegern gehören:

- ohne Mikroplastik: Clean Kochfeldreiniger von Bosch/Siemens/Gaggenau/Neff, Glaskeramik und Edelstahl Reiniger 3 in 1 von Heitmann, Glaskeramik- und Edelstahlreiniger von Miele, Glaskeramikreiniger von Domax, Bref Power Ceran & Stahl von Sidol

- mit Mikroplastik: 3 in 1 Glaskeramik & Induktion von Ceraclen, Gut & Günstig Glaskeramik Reiniger von Edeka, Priva Glaskeramik Reiniger von Netto Marken-Discount, Frisch-Aktiv Glaskeramik Reiniger von Oro, Blik Glaskeramik-Reiniger von Penny, Domol Glaskeramik-Reiniger von Rossmann.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Edeka-Gruppe Mikroplastik Netto Marken-Discount Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Spülmaschinen-Multitabs

29.01.2020

Die besten Spülmaschinen-Multitabs kosten sieben Cent

Dosierfach auf, Tab rein, Klappe zu, Maschine an: So einfach läuft Geschirrspülen mit Multitabs - verspricht die Werbung. Doch ein Test zeigt: Verbraucher können mit den Tabs auch viel falsch machen. » mehr

Kühl-Gefrier-Kombis im Test

24.06.2020

Große Kühl-Gefrier-Kombis schneiden besser ab

Beim Kauf einer Kühl-Gefrier-Kombination sind kleine Geräte der Stiftung Warentest zufolge nicht unbedingt die erste Wahl. Im Test hapert es bei ihnen mal am Kühltempo, mal an der Energieeffizienz. » mehr

Steaks auf dem Elektrogrill

29.04.2020

Gutes Steak gibt es auch vom Elektrogrill

Ein Elektrogrill hat viele Vorteile. Doch gelingt das Steak genauso gut wie mit Gas? Stiftung Warentest sagt: Die Elektro-Variante muss den Vergleich nicht scheuen - und ist dabei sehr günstig. » mehr

Mohamad Omayrat

27.04.2020

Tipps zum Kauf einer vermieteten Wohnung

Eine Eigentumswohnung kann auch eine Geldanlage sein. Käufer sollten die Immobilie aber trotzdem so auswählen, als ob sie selber darin wohnen wollten. Das kann positive Effekte auf die Rendite haben. » mehr

Thermobecher

25.03.2020

Zwei von drei Thermobechern sind «gut»

Ob auf der Arbeit oder daheim: Ohne heißen Kaffee oder Tee aus dem Thermobecher geht es für viele nicht. Die Stiftung Warentest aber sagt: Längst nicht jeder Becher ist ein heißer Kauftipp. » mehr

Reiner Metzger

16.03.2020

Waschtrockner sind besser geworden

Sie sind perfekt für Stadtwohnung ohne Wäschekeller und für Singles mit weniger Wäsche. Aber auch für andere Haushalte werden Waschtrockner - die Kombi aus Waschmaschine und Trockner - interessanter. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.