Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Das Haus gegen Starkregen absichern

Der Sommer kündigt sich mit starken Unwettern an. Vor allem Starkregen führt vielerorts zu Überflutungen. Was Hausbesitzer tun können, um sich vor den Folgen zu schützen:



Überflutung durch Starkregen
Es muss nicht ein Fluss die Ursache sein: Starkregen kann auch Gebiete fluten, die sonst kein Problem mit Hochwasser haben. Viele Häuser sind daher schlecht darauf vorbereitet.   Foto: Markus Scholz

Starkregen löst häufig schwere Überschwemmungen aus. Viele Menschen fragen sich: Kann ich mein Haus davor schützen? Die knappe Antwort lautet: Vorsorglich sollten wichtige Gegenstände vor den möglichen Fluten gesichert werden - und durch bauliche Veränderungen lässt sich das Risiko auch langfristig reduzieren.

Starkregen flutet vor allem Untergeschosse. Dort sollten also keine hochwertigen Gegenstände und wichtige Dokumente gelagert werden. Auch Chemikalien und andere gefährliche Stoffe sollten sicherheitshalber so umgeräumt werden, dass eindringendes Wasser sie nicht erreichen kann, rät das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Diese Maßnahmen lassen sich spontan bei Starkregen-Warnungen, aber auch vorsorglich dauerhaft umsetzen. Heizöltanks sollten präventiv extra verankert sein oder spontan mit Ballast beschwert werden, damit sie nicht aufschwimmen, wenn das Wasser von unten hochsteigt.

Rückstauklappen schützen Räume vor einer Überflutung, wenn die Kanalisation bei Starkregen überfordert ist und Wasser von unten durch die Abflussrohre nach oben ins Gebäude drückt. Teils lassen sich solche Klappen direkt in die Hausinstallationen einbauen oder aber nachrüsten, zum Beispiel für Kellerwaschbecken im Siphon.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2018
13:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hauseigentümer Hochwasser und Überschwemmung Schutz und Sicherheit Starkregen Unwetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Zu verkaufen

vor 9 Stunden

Verkäufer muss gekündigte Gebäudeversicherung nicht angeben

Starkregen, Stürme, Hagel: Unwetter können an Immobilien große Schäden anrichten. In der Regel zahlt dann die Gebäudeversicherung. Wer ein Haus kauft, sollte nachfragen, ob es wirklich versichert ist. » mehr

Regenwasser

29.04.2019

So können Haushalte Regenwasser nutzen

Die Trockenheit 2018 hat uns gelehrt, unseren Wasserverbrauch zu hinterfragen. Doch gerade an heißen Sommertagen duschen viele Menschen häufiger, auch die Pflanzen im Garten brauchen Nachschub. Regenwasser zu horten kann... » mehr

Vorbereitung auf Starkregen

23.08.2018

Das Haus vor Wasserschäden durch Starkregen schützen

Vor dem nächsten Starkregen können Hausbesitzer ihr Gebäude vor Wasserschäden schützen. Dafür kontrollieren sie am besten, ob Bodeneinläufe und Dachrinnen nicht durch Laub verstopft sind. » mehr

Überflutung

09.04.2018

Sturm und Sturzfluten - Häuser gegen Unwetter wappnen

Unwetter haben in den vergangenen Sommern große Schäden verursacht: Starkregen sorgte für Überflutungen, heftige Stürme fegten Dächer weg. Wie sollten Hausbesitzer und Bauherren sich davor wappnen? » mehr

Den Stecker ziehen

20.07.2017

Starkregen, Sturm und Blitze: Vorbereitung auf Unwetter

Dieser Sommer hat es in sich: Schon wieder setzen heftige Gewitter in Teilen Deutschlands Keller und Straßen unter Wasser. Hausbesitzer sollten künftig wichtige Vorkehrungen treffen. » mehr

Blumen an einem Balkon

12.06.2019

Balkonkästen bei Sturmwarnung in Sicherheit bringen

Bei einer Unwetterwarnung sollten Mieter hellhörig werden. Denn sie müssen sicherstellen, dass Gegenstände am Haus, die ihnen gehören, niemanden verletzen. Was diese Pflicht genau bedeutet. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 05. 2018
13:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".