Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Immobilien werden teurer: Viele rechnen mit weiterem Anstieg

Die Preise steigen und steigen: Immobilien werden immer teurer. Dennoch sehen viele Deutsche im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung eine gute Altersvorsorge.



Geldscheine und Haus
Wer in eine Immobilie investieren möchte, der muss in nächster Zeit immer tiefer in die Tasche greifen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Käufer müssen für Immobilien immer tiefer in die Tasche greifen. Nach Angaben des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken zogen die Preise für selbst genutzte Wohnungen und Häuser im zweiten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,3 Prozent an.

Hoch ist demnach nach wie vor die Nachfrage nach Eigentumswohnungen, die laut vdp bevorzugt in Metropolregionen und in beliebten Universitätsstädten gekauft wurden. Hier überstieg die Nachfrage das Angebot. Daher zogen die Preise für Eigentumswohnungen im Vergleich zum zweiten Quartal 2016 um 6,4 Prozent an. Ähnlich sieht die Lage auf dem Markt für Eigenheime aus, deren Preise im dem Zeitraum um 4,8 Prozent stiegen.

Dennoch bleiben die eigenen vier Wände für viele interessant, wie eine repräsentative Umfrage des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag der PSD Bank Nord zeigt. Demnach sieht mehr als jeder Zweite (58 Prozent) eine eigene Immobilie als gute Altersvorsorge an. Für mehr als die Hälfte besteht der größte Vorteil darin, keine Miete zahlen zu müssen. Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) gehen allerdings zugleich davon aus, dass die Preise in den Großstädten und Ballungszentren weiter steigen werden.

Das Institut hat im März 1005 Deutsche im Alter von 35 bis 54 Jahren zu ihren Einstellungen und Wünschen in Bezug auf ihre Wohnsituation befragt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2017
04:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altersversorgung und Altersvorsorge Eigenheim Eigenheimbesitzer Eigentumswohnungen Immobilien Preise Preiserhöhungen Wirtschaftsforschung Wohnungen Wohnungsbesitz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Irrtümer von Wohnungseigentümern

14.06.2019

Häufige Irrtümer von Wohnungseigentümern

Viele träumen von der eigenen Immobilie. Doch ob man ein Einfamilienhaus oder eine Wohnung kauft, macht einen großen Unterschied. Denn während der Hausbesitzer (fast) alles alleine entscheiden darf, muss der Wohnungseige... » mehr

Häuserfront

22.04.2019

Die häufigsten Irrtümer von Wohnungseigentümern

Viele träumen von der eigenen Immobilie. Doch ob man ein Einfamilienhaus oder eine Wohnung kauft, macht einen großen Unterschied. Denn während der Hausbesitzer (fast) alles alleine entscheiden darf, muss der Wohnungseige... » mehr

Bauabnahme

07.06.2019

Warum die Bauabnahme für Bauherren so wichtig ist

Vor dem Einzug ins Eigenheim findet die Bauabnahme statt. Sie sollte sorgfältig durchgeführt werden. Experten erklären, welche Risiken Bauherren andernfalls drohen. » mehr

Geschirr mit Goldrand

01.07.2019

Geschirr aus Keramik oder Porzellan kaufen?

Teller ist nicht gleich Teller. Manche Materialien isolieren besser, andere halten länger. Und eine Studie zeigt: Es kann den Geschmack des Essens beeinflussen, ob die Oberfläche rau oder glatt ist. » mehr

Klingeln beim Nachbarn

24.05.2019

Nachbarschaft stärkt das Zuhausegefühl

Nachbarn leihen mal ein Ei oder den Hammer. Aber sie können weit mehr bieten als das: Kennt man seine Nachbarn, vertraut man ihnen eher und empfindet weniger Einsamkeit. Daher ruft die nebenan.de Stiftung am 24. Mai zum ... » mehr

Neubauten in Niedersachsen

18.04.2018

Baukindergeld kommt nur wenigen zugute

Viele Menschen wünschen sich ein Leben in den eigenen vier Wänden. Doch in Deutschland wohnt ein großer Teil zur Miete. Die Immobilienbranche will das ändern und gibt eine Studie in Auftrag. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2017
04:15 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".