Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Die Wohnung katzensicher machen

Sie sind geschickt, aber auch unerbittlich: Katzen nehmen wenig Rücksicht auf das Mobiliar. Mit etwas Entgegenkommen schaffen Halter aber eine friedliche Koexistenz.



Die Wohnung katzensicher machen
Immer auf Streifzug: Teure und empfindliche Gegenstände sollten für Katzen besser an einem unerreichbaren Platz stehen.   Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Katzen kennen in der Wohnung oft kein Pardon: Sie klettern über Tische und Schränke, missbrauchen den Vorhang als Schaukel oder wetzen ihre Krallen an jedem Polster.

Mit ein paar Vorkehrungen können Halter aber dafür sorgen, dass möglichst wenig zu Bruch geht. Der Industrieverband Heimtierbedarf gibt folgende Tipps:

- die Wohnung mit Katzenaugen sehen: «Katzen leben quasi auf zwei verschiedenen Ebenen: auf dem Boden und in der Höhe», sagt Helga Hofmann, Biologin und Autorin. Am Boden ist es den Tieren wichtig, umherzustreifen, zu fressen, und sich auch mal verstecken zu können. Spielzeug und Futternapf gehören deshalb auf den Boden.

In der Höhe geht es darum, den Überblick zu haben und Ausschau zu halten. Halter können dem entgegen kommen, indem sie den Tieren offene Liegeplätze auf Regalen oder Schränken zur Verfügung stellen.

- Kletter- und Kratzspuren vermeiden: Wer eine Regalwand hat, sollte sie so gestalten, dass die Katze mühelos in mehreren Sprüngen nach oben kommt, ähnlich einer Treppe. Oben können Halter einen gemütlichen Liegeplatz anbieten.

Um aufgekratzte Teppiche zu vermeiden, ist ein Exemplar aus kurzflorigem Naturhaar günstig. Sie verkraften das Kratzen und Hineinkrallen, ohne auszufransen.

- Dekoration katzensicher machen: Wer mit Wohnungskatzen lebt, sollte ein bisschen Ordnung halten. Denn Kleingeld auf der Anrichte oder der Schlüssel auf der Kommode laden zum Spielen ein. Zerbrechliches deponieren Besitzer am besten in größeren Glasbehältern. So bleibt es sichtbar, ohne dass das Tier feines Porzellan zerbricht.

© dpa-infocom, dpa:201005-99-827638/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
09:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Möbel Schränke Teppiche Tische
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Katze in Schublade

16.01.2020

Schubladen und Papiertüten können für Tiere zur Falle werden

Regale, Schubladen und Papiertüten sind für Haustiere mitunter eine tödliche Gefahr. Halter sollten daher ihre Wohnräume gut absichern, bevor Katze, Hund oder Vogel einziehen. » mehr

Katze vom Esstisch fernhalten

04.09.2020

So hält man Katzen vom Esstisch fern

Katzenbesitzer finden es ganz putzig zu beobachten, wie ihr Samtpfötchen Fensterbänke erklimmt oder neugierig erkundet, was so in der Schüssel steckt. Doch am Esstisch ist die Katze fehl am Platz. » mehr

Igel auf einer Waage

28.10.2019

81-Jährige ist Ziehmutter Dutzender Igelbabys

So viele wie in diesem Jahr waren es noch nie. 79 Igel päppelt eine Rentnerin aus der Nähe von Hamburg gleichzeitig im Wohnzimmer auf. Eine Menge Arbeit für die gelernte Krankenschwester. » mehr

Kaninchen auf Tour

26.02.2018

Kaninchen können in Teppichen hängen bleiben

Besitzer eines Kaninchens sollten einen Blick auf ihre Auslegware werfen. Denn nicht jeder Teppich ist gut geeignet für die Haustiere. » mehr

Hundesteuer

16.01.2018

Gelenkprobleme: Das erleichtert alten Hunden das Leben

Gelenkprobleme gehören zu den häufigsten Alterserscheinungen bei Hunden. Um ihnen die Fortbewegung zu erleichtern, können Halter Rampen und Hocker bereitstellen. Ein Rutschschutz unter dem Teppich kann ein Wegknicken und... » mehr

Katze am Kratzbaum

22.03.2018

Kratzbaum für Katzen steht manchmal falsch

Der Kratzbaum will richtig platziert sein. Am besten stellen Katzenhalter ihn an einem strategischen Ort auf. Ansonsten gehen sie das Risiko ein, dass das Mobiliar in Mitleidenschaft gezogen wird. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2020
09:14 Uhr



^