Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Karottensuppe gegen Durchfall bei Vierbeinern

Essensreste in Parks und auf Grünflächen sind oft ein gefundenes Fressen für Haustiere - und besonders im Sommer auch eins mit Durchfall-Potenzial. Ein einfaches Hausmittel kann da helfen.



Hund frisst Essensreste im Park
Essensreste im Park sind schnell gefressen. Besonders im Sommer können sich Vierbeiner dadurch den Magen verderben.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wenn im Sommer draußen gegrillt und gepicknickt wird, bleiben häufig Essensreste liegen - und bieten perfekte Bedingungen für Bakterien und andere Keime. Fressen Hund oder Katze die verdorbenen Reste, endet das oft mit Durchfall. Ein altes Hausmittel mit Karotten kann da helfen.

Die «Morosche Karottensuppe» sei leicht zuzubereiten und helfe dem geschädigten Darm, schneller gesund zu werden, erklärt Tierärztin Tina Hölscher vom Verein Aktion Tier. Entwickelt habe das Mittel Anfang des 20ten Jahrhunderts ein Kinderarzt namens Ernst Moro, als er nach einem Heilmittel für Diarrhoe bei Kindern suchte.

Zur Zubereitung schält und zerkleinert man 500 Gramm Karotten und kocht sie in einem Liter Wasser mindestens für 60 Minuten. Erst dann entwickeln sich die Bakterien bindenden Bestandteile. Danach die Karotten abtropfen lassen und pürieren. Der Brei wird mit Wasser aufgefüllt, so dass die Gesamtmenge wieder einen Liter ergibt. Danach 3 Gramm Salz hinzufügen und das Ganze verrühren - fertig ist das Heilmittel.

Zur richtigen Anwendung sollte dem erkrankten Vierbeiner die Suppe mehrmals am Tag angeboten werden. In den meisten Fällen geht es dem Tier damit schnell besser. Falls nicht, dann ab zum Tierarzt, so die Expertin.

© dpa-infocom, dpa:200817-99-201888/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 08. 2020
18:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artzney Bakterien Diarrhö Ernst Moro Gelberüben Haustiere Karottensuppe Kinderärzte Suppen Tiere und Tierwelt Tierärztinnen und Tierärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hund mit Halskrause

04.09.2020

Wenn der Hund zum Patienten wird

Wochenlang ein Häufchen Elend pflegen, verlangt Hundebesitzern einiges ab: Sie sollen das Tier ruhig und bei Laune halten, aber vor Dummheiten abhalten. Dabei ist fast alles erlaubt - sogar Leckerlis. » mehr

"Pink Ladies"

10.08.2020

«Pink Ladies» bringen tote Tiere ihren Besitzern zurück

Verschwunden, überfahren, verendet: Wenn die «Pink Ladies» nach Haustieren suchen, stellen sie sich auf das Schlimmste ein. Sie bringen tote Katzen und Hunde ihren Besitzern zurück - und helfen als Trauerbegleiter. » mehr

Weihnachtsstern

16.12.2019

Weihnachtsstern ist Gift für Haustiere

Im Advent und rund um Weihnachten dekorieren viele Menschen ihr Heim mit den leuchtend roten Pflanzen. Doch wer Hunde, Katzen und andere Tiere hält, sollte auf den Weihnachtsstern lieber verzichten. » mehr

Corona-Tests für Haustiere

03.07.2020

Wenn der Kater Corona hat: Meldepflicht für Haustiere kommt

Das Coronavirus macht vor allem Menschen krank - es kann aber auch Haustiere infizieren. Um der Wissenschaft zu helfen, müssen Tierärzte solche Fälle bald den Behörden melden. Was bedeutet das für Besitzer von Hunden, Ka... » mehr

Halsbänder gegen Zecken

25.06.2020

Warum Zeckenschutz bei Hund und Katze sinnvoll ist

Um Krankheiten vorzubeugen, sollten Haustiere gar nicht erst von Zecken befallen werden. Die Bandbreite an Mitteln ist groß - doch nicht jeder Wirkstoff passt zu jedem Tier. » mehr

Haustier mit dem Flohkamm kämmen

17.04.2020

Flöhe bei Haustieren loswerden

Flöhe sind kleine Parasiten, die auch noch gut springen können. Die Tiere verbreiten sich nicht nur auf Hunden und Katzen, sondern auch in der Wohnung. Eine gründliche Reinigung ist deshalb Pflicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 08. 2020
18:03 Uhr



^