Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Masken können Hunden Angst machen

Menschen tragen jetzt auf einmal Masken: Manche Hunde sind davon irritiert. Wer sein Tier langsam an den Anblick gewöhnt, kann die Angst aber dämpfen.



Spaziergang mit Hund
Hunde werden bei Spaziergängen jetzt öfter auf Menschen mit Masken treffen. Wer ein ängstliches Tier hat, gewöhnt es am besten schrittweise daran.   Foto: Jonas Güttler/dpa/dpa-tmn

Viele Hunde reagieren verängstigt auf Maskenträger. Gerade in den ersten Tagen der Maskenpflicht ist es deshalb ratsam, die Tiere langsam an die neue Situation zu gewöhnen. Darauf weist der Bund Deutscher Tierfreunde hin.

Halter zeigen den Hunden die Masken am besten schon zu Hause. So können sie auch daran schnüffeln und die Scheu verlieren. Dann folgt das Training am Menschen - so dass der Hund bemerkt, dass sein Mensch hinter der Maske ist. Mit ein paar Leckerlis zur Belohnung lässt sich die Scheu meist relativ schnell überwinden.

Wer ein besonders ängstliches Tier hat, geht mit ihm am besten erstmal nur auf die Wiese - und nicht gleich in den Supermarkt. Wenn das Tier gelassen bleibt, kein Problem. Wird es nervös, sollten Halter den Hund beruhigen und später mit einem Leckerli belohnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 04. 2020
16:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Nervosität
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Ein Kaninchen

08.05.2020

Die Sprache der Kaninchen verstehen

Kaninchen zeigen deutlich, wie es ihnen geht. Halter müssen nur genau hinsehen und ihr Verhalten richtig deuten. Wer die Sprache kennt, hat mehr Freude und kann in Notsituationen schnell handeln. » mehr

Ein Fuchs steht auf einer Wiese.

27.05.2020

Keine Angst vor dem Fuchs im Garten

Manche Gartenbesitzer sehen gar nicht gern, wenn auf einmal ein Fuchs im Garten auftaucht. Angst muss man vor ihm allerdings nicht haben. Aber wie kann ein friedliches Nebeneinander gelingen. » mehr

Klappt nur in kleinen Schritten

01.05.2020

Klappt nur in kleinen Schritten: Hund allein zu Haus

Als Rudeltiere sind Hunde nicht gerne allein. An den meisten geht dieses Los allerdings nicht vorbei. Um das Tier daran zu gewöhnen, ist ein langsames und behutsames Training nötig. » mehr

Was tun mit dem Hund

23.03.2020

Gassi trotz Hausarrest

Hunde müssen mehrmals täglich raus. Angesichts der Corona-Epidemie macht eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit Tierbesitzern Angst. Darf auch der Hund irgendwann das Haus nicht mehr verlassen? » mehr

Katze im Transportkorb

06.03.2020

So geht es mit tierischen Patienten zum Doktor

Schweißnasse Pfoten, Zittern, Panik: Der Gang in die Tierarztpraxis ist für Haustiere oft mit Angst verbunden. Mit einigen Tricks können Besitzer und Mediziner den Stress für sie allerdings mindern. » mehr

Katze

21.02.2020

So wird aus der Katze keine Kratzbürste

Sie ist das beliebteste Haustier - doch die Katze reagiert sensibel auf Veränderungen oder Familienzuwachs. Kommt ein Baby ins Haus oder ein neuer Partner, kann sie schon mal garstig werden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 04. 2020
16:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.