Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Karneval ist nichts für Hund und Pferd

Ein Hund als verkleideter Narr - vielleicht noch mit Sonnenbrille und Helm - mag zur Belustigung beitragen. Doch für das Tier ist so ein Kostüm kein Vergnügen. Das hat ganz verschiedene Gründe.



Hund mit Kostüm an Karneval
Auch wenn Karnevalisten kostümierte Hunde putzig finden, bedeutet die Teilnahme am Umzug für das Tier Stress.   Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/dpa-tmn

Auf Lärm und Menschenmassen reagieren viele Hunde mit Stress oder Angst. Deshalb sollten Hundehalter ihre Vierbeiner bei Karnevalsumzügen und Faschingssitzungen besser zu Hause lassen, rät der Deutsche Tierschutzbund.

Menschenansammlungen, Lärm, Durcheinander, Kamellen als Wurfgeschosse und herumliegende Glassplitter sind nicht nur Stress- und Gefahrenquellen für Hunde, sondern bergen auch ein Verletzungsrisiko.

Der Tierschutzbund mahnt dazu, Vierbeiner nicht mit Verkleidungen zu vermenschlichen - auch wenn viele Karnevalisten ein Tier im Kostüm lustig oder niedlich finden. Das Kostüm könne den Hund in seiner Bewegungsfreiheit und Körpersprache einschränken, den Wärmehaushalt negativ beeinflussen oder zu Verletzungen führen - etwa wenn die Haut wund gerieben wird, weil das Teil nicht passt. Auch bestehe für den Hund die Gefahr, mit dem Kostüm oder mit einem Accessoire hängenzubleiben und sich im schlimmsten Fall zu strangulieren.

Pferde beim Karnevalsumzug sieht Tierschutzbund-Referentin Katrin Umlauf ebenfalls kritisch. Die Tiere müssten in unnatürlichem Tempo oft stundenlang auf Asphalt gehen. Hinzukommen laute Musik, Tröten und Gegröle, was die Nerven des Tieres stark strapaziert. Das kann auch für Menschen gefährlich werden: Das Risiko, dass Pferde nervös werden und auf den oft engen Wegen die Jecken am Straßenrand und sich selbst verletzen, sei hoch.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
12:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hundehalter Jecken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fellpflege beim Hund

06.11.2020

Fellpflege: Dreck und Hundehaare zu Hause vermeiden

Der Hund tobt und wälzt sich am Boden. Nach dem Spaziergang hängt Dreck im Fell. Hinzu kommen lose Haare, die sich überall in der Wohnung verteilen. Tipps, wie das Zuhause sauberer bleibt. » mehr

Tiertafel in Frankfurt

26.10.2020

Hilfe für Bedürftige: Eine Tafel nur für Tiere

Tiertafeln können verhindern, dass Menschen in finanzieller Not ihre tierischen Mitbewohner abgeben müssen. So werden auch die Tierheime entlastet. » mehr

Bissiger Hund

07.10.2020

Trotz Ausschlussklausel zahlt Haftpflicht bei Hundebiss

Eine Tierhalterhaftpflicht zahlt, wenn der eigene Hund jemanden gebissen hat. Versicherer können unter bestimmten Bedingungen eine Haftung ausschließen. Das greift aber nicht immer. » mehr

Hund mit Demenz

02.10.2020

Wenn der Hunde-Opa dement wird

Ist mein Hund bloß alt oder steckt mehr dahinter? Auch Hunde und Katzen können an Demenz erkranken. Früh erkannt können Herrchen und Frauchen aber einiges tun. » mehr

Ein verletzter Hund

22.09.2020

Schnittverletzungen beim Hund richtig versorgen

Eine blutende Hundepfote ist nichts Lebensbedrohliches. Entscheidend ist aber, wie der Schnitt versorgt wird. Dabei kommt es vor allem auf eine weiche Polsterung an. » mehr

Futter für Welpen

11.09.2020

Bei Welpen erst mal nicht das Futter umstellen

Für Bello nur das Beste: Hundeernährung ist ein Glaubenskrieg. Bevor man seinem Welpen aber das gibt, wovon man persönlich überzeugt ist, ist es wichtig, ihn erst mal ankommen zu lassen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
12:53 Uhr



^