Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Kaninchen brauchen großzügige Gehege

Auch Kleintiere brauchen viel Platz. Ein gutes Kaninchengehege für zwei Tiere sollte daher eine bestimmte Mindestgröße haben. Mit einfachen Extras wird der Auslauf zum Wohlfühlort für die Langohren.



Ein Kaninchen in einem Gehege
Ein Kaninchengehege darf nicht zu klein sein. Die Tiere brauchen genug Fläche zum Hoppeln.   Foto: Markus Scholz/dpa-tmn

Kaninchenhalter brauchen für ihre Tiere ein Gehege mit ausreichend Platz. Darauf weist die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz (TVT) hin. Den Angaben zufolge sollten zwei bis zu drei Kilo schwere Kaninchen grundsätzliche eine Fläche von mindestens sechs Quadratmeter zur Verfügung haben.

Eine Käfig- oder Einzelhaltung sei nicht tierschutzgerecht. Drei aufeinanderfolgende Hoppelschritte sollten für die Tiere im Gehege möglich sein. Dafür muss eine Seite mindestens 2,40 Meter lang sein. Die Gesamtfläche können Halter laut TVT aber auf mehrere Ebenen aufteilen. Dabei sei darauf zu achten, dass die Tiere Männchen machen können, ohne mit den Ohren an der nächsten Etage anzustoßen.

Abwechslung mit Ästen, Röhren und Baumwurzeln

Für eine tiergerechte Haltung empfehlen die Experten zudem den Kaninchen im Gehege Rückzugsmöglichkeiten und Schlafhöhlen zu bieten. Sie fühlen sich wohl, wenn sie zwischen Baumwurzeln, Ästen oder Röhren toben und auf erhöhten Liegeflächen ruhen können.

Bei einer ganzjährigen Außenhaltung brauchen Kaninchen in ihrem Gehege genügend Schatten bei starker Sonneneinstrahlung sowie Bereiche, in die sie sich bei starker Witterung zurückziehen können.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
12:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kleintiere Tiere und Tierwelt Tierschutz
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Futter für Welpen

11.09.2020

Bei Welpen erst mal nicht das Futter umstellen

Für Bello nur das Beste: Hundeernährung ist ein Glaubenskrieg. Bevor man seinem Welpen aber das gibt, wovon man persönlich überzeugt ist, ist es wichtig, ihn erst mal ankommen zu lassen. » mehr

Mongolische Rennmäuse

02.09.2020

So fühlen sich Mäuse beim Menschen wohl

Sie sind klein, putzig und immer umsichtig: Farb- und Rennmäuse schätzen keine grapschigen Hände, die sie aus dem Käfig reißen. Mit Zeit und Leckerlis sammeln Menschen dennoch Sympathiepunkte. » mehr

Schlafdecke ans Bett

21.08.2020

Die erste Nacht mit dem neuen Welpen daheim

Wenn ein neuer Hund ins Haus kommt, steht die Welt erst mal Kopf. Halter können in der ersten Zeit viel falsch machen. Vor allem, wenn sie zu viel wollen. » mehr

Keine Angst vor der Gassipflicht

19.08.2020

Keine Angst vor der Gassipflicht

Als «besten Freund des Menschen» sehen viele ihren Hund. Gegen «schwarze Schafe» unter den Züchtern will die Bundesregierung nun mit neuen Regeln vorgehen. Was sagen Tierschützer und Hundehalter dazu? » mehr

Ab in den Garten

25.06.2020

Sommerfrische für Kaninchen und Meerschweinchen

Freilauf im Grünen ist für viele Kleintiere eine Wohltat. Kaninchen und Meerschweinchen brauchen dort allerdings stets einen Schattenplatz - und zwar in einem ein- und ausbruchsicheren Gehege. » mehr

Kaninchen

24.06.2020

So überstehen Kaninchen heiße Tage

Die Sommermonate können für Kaninchen ziemlich hart werden, vor allem wenn es so richtig heiß wird. Denn Rammler und Häsin können nicht schwitzen. Man kann den Tieren aber helfen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 10. 2019
12:37 Uhr



^