Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Einheitsbrei schadet Hunden und Katzen nicht

Wir Menschen haben unser Lieblingsessen, brauchen aber trotzdem mal Abwechslung in der Geschmackspalette. Bei Hunden und Katzen ist das anders. Was tun, wenn die Vierbeiner immer das Gleiche wollen?



Einheitsbrei
Wenn der Hund plötzlich immer nur das gleiche Futter will, macht das überhaupt nichts. Wichtig ist allerdings, dass alle Nährstoffe enthalten sind.   Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Es kommt nicht selten vor, dass Hunde und Katzen phasenweise nur noch eine Sorte Futter zu sich nehmen. Bello und Miezi verschmähen alles andere, wenn es nicht «ihre» Leberpastete oder das geliebte Kalbfleisch ist. «Das macht überhaupt nichts», sagt Tierärztin Astrid Behr.

«Solange das Tier alle Nährstoffe zu sich nimmt, gibt es keinen Grund zur Sorge», weiß die Sprecherin des Bundesverbands Praktizierender Tierärzte. In vielen handelsüblichen Alleinfuttern seien alle Nährstoffe enthalten, die Katzen und Hunde brauchen.

Mit Leberwurst auf dem Futter nachhelfen

Tierärztin Susan Kröger von der Praxis Tierärztliche Ernährungsberatung ergänzt, dass eine ausgewogene, nährstoffreiche Ernährung in allen Lebensphasen des Tiers wichtig ist. «Ist diese gewährleistet und das Tier sonst gesund, ist alles in Ordnung», so Kröger.

Katzen seien zwar individuell bei ihren Vorlieben, aber nicht unbedingt, was ihr Futter angeht. So kann es auch sein, dass sich ihre Samtpfote auf längere Zeit mit dem immer gleichen Futter zufriedengibt.

«Bei Hunden tritt dieses Verhalten allerdings seltener auf», erklärt Behr. Fehlen dem Hund durch ein solches Fressverhalten Nährstoffe, können Hundebesitzer mit kleinen Leckereien wie etwas Joghurt oder Leberwurst auf dem Futter nachhelfen - allerdings in Maßen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
05:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ernährungsberatung Joghurt Kalbfleisch Nährstoffe Tiere und Tierwelt Tierärztinnen und Tierärzte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hund beim Fressen

22.05.2019

Hohe Keim-Gefahr beim Verfüttern von rohem Fleisch

Sie lehnen Fertig-Hundefutter ab, weil es Hunden schaden könnte. Dafür verfüttern Barf-Anhänger rohes Fleisch, Gemüse und Knochen. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt nun, dass tiefgekühlte Menüs oft keimbelaste... » mehr

Tierärztin Barbara Esteve Ratsch

30.08.2019

Tierphysiotherapeuten helfen Hund & Katz

Wenn das Haustier sich ein Bein bricht oder lahmt, führt der erste Weg zum Tierarzt. Logisch. Doch immer häufiger suchen die Besitzer dann noch einen Tierphysiotherapeuten auf. Was lange eine Nische war, nähert sich nun ... » mehr

Hundekralle

30.08.2019

Rundgewachsene Hundekrallen zügig kürzen

Auch Hundekrallen brauchen Pflege. Diese besteht vor allem darin, das Horn kurz zu halten. Verwächst es sich, drohen schmerzhafte Entzündungen. Worauf Halter achten sollten, wenn sie das Schneiden selbst übernehmen. » mehr

Hund in der Natur

21.08.2019

Ausgerissene Hunde nicht panisch rufen

Oft kommt Panik auf, wenn der Hund plötzlich davongelaufen ist und auf den Rückruf nicht erscheint. Wie sollte der Halter dann am besten reagieren? » mehr

Clickertraining

07.08.2019

Der Katze besseres Benehmen beibringen

Katzen haben ihren eigenen Kopf. Es ist nicht leicht, ihnen Macken abzugewöhnen oder sie dazu zu bringen, auf Kommandos zu reagieren. Doch es geht. Mit Geduld lässt sich fast jede Samtpfote erziehen. » mehr

Blutspender

16.07.2019

Blutspende für Bello und Mieze

Haustiere sind heute oft Familienmitglieder. Bei gesundheitlichen Problemen erwarten Halter Hilfe wie in der Humanmedizin. Blutspenden gehört auch dazu. Aber wer weiß das? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2019
05:43 Uhr



^