Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

So fühlen sich auch Frösche im Aquarium wohl

Fische sind ein Haustier-Klassiker. Aquarien lassen sich aber auch ganz anders nutzen - etwa für Frösche. Dabei sollten Halter aber einige Vorkehrungen treffen.



Frösche im Aquarium
Die Zwergwabenkröte (Pipa parva) stellt keine großen Ansprüche. Sie lässt sich in einem gewöhnlichen Aquarium halten und benötigt keinen Landteil.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wer sagt, dass immer nur kleine Fische ins Aquarium gehören? Eine Alternative können auch Frösche sein. Sie faszinieren mit akrobatischen Drehungen und Loopings. Wasserlebende Frösche ermöglichen lustige Beobachtungen, verspricht der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Neben den Überschlägen bei der Paarung sei das Schlüpfen der Kaulquappen aus der Rückenhaut des Muttertiers bei Zwergwabenkröten äußerst sehenswert. Genau wie die Ringkämpfe der Zwergkrallenfrosch-Männchen, findet Kriton Kunz von der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT).

Sie gehören neben dem Glatten Krallenfrosch zu den überwiegend oder ausschließlich im Wasser lebenden Arten und stellen keine großen Ansprüche. «Sie lassen sich in einem gewöhnlichen Aquarium halten und benötigen keinen Landteil», erklärt Kunz.

Viele Exemplare würden gerne an der Wasseroberfläche an Schwimmpflanzen ruhen. Eine Ausnahme bilden da die Krallenfrösche. Die buddeln eingepflanzte Wasserpflanzen mit Vorliebe wieder aus. Also bräuchten sie Pflanzen, die auf der Oberfläche und frei im Wasser treiben - wie Egeria, Lemna oder Pistia, rät Kunz.

Wichtig für die Amphibien seien dunkle und enge Verstecke, wie hohl liegende Wurzeln, Steine oder halbe Tonröhren. Kein frisches, sondern mindestens einen Tag im Eimer abgestandenes Wasser gefalle den Fröschen.

Zum Futtern bevorzugen sie Lebendes wie Wasserflöhe und Mückenlarven, aber auch tiefgefrorene Regenwürmer. Damit sie vor Freude darüber nicht aus dem Aquarium springen, braucht das Becken unbedingt eine gute Abdeckung.

«Sie finden oft erstaunliche Lücken», warnt der Experte. Er empfiehlt zudem als Standort nicht das Schlafzimmer. Das zirpende Geräusch könne empfindliche Gemüter stören.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
10:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amphibien Aquarien Fische Heimtierbedarf Pflanzen und Pflanzenwelt Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Aquariumlandschaft

28.01.2020

Treppen-Trick macht Wasserpflanzen im Aquarium zum Hingucker

Unterschiedliche Höhen, wechselnde Blattformen, verschiedene Farben: Mit einigen Tricks sorgen Aquarienfreunde für Kontraste in der heimischen Unterwasserwelt. So geht's. » mehr

Schwimmwühle

17.01.2020

Schwimmwühlen sorgen für Bewegung im Aquarium

Sie schlängelt sich mit ihrem langen, schlanken Körper durchs Wasser wie ein Aal und sieht auch fast so aus. Die Schwimmwühle ist allerdings kein Fisch, sondern eine Amphibie, die Rinderhack liebt. » mehr

Seestern

13.03.2020

So wird der Seestern im Aquarium kein Kannibale

Seesterne gelten als exotische Hingucker in Aquarien - doch nicht jeder ist auch für jedes Becken geeignet. Bei falscher Haltung können die Tiere sogar zu Kannibalen werden. » mehr

Vampirkrabbe

27.12.2019

So fühlt sich die Vampirkrabbe wie zu Hause

Besonders viel Platz braucht die Vampirkrabbe nicht - dafür aber mag es der kleine Krebs aus Südostasien gerne warm im Terrarium. Was müssen Halter der spektakulär aussehenden Krabbe noch wissen? » mehr

Frosch

19.04.2019

Wie können Fische und Frösche im selben Teich leben?

Fische und Amphibien kommen eigentlich nicht miteinander aus. Es gibt jedoch eine Ausnahme. In diesem Fall können die Halter der Tierchen mit einigen Tricks für noch mehr Harmonie sorgen. » mehr

Aquarium reinigen

26.03.2020

Aquarium nicht mit desinfizierten Händen säubern

Sauberkeit ist wichtig, um ein Aquarium zu reinigen. Allerdings sollten Halter nicht mit desinfizierten Händen ins Wasser fassen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
21. 06. 2019
10:34 Uhr



^