Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Stängel von Löwenzahn sind ungeeignet für Papageien & Co.

Es kommt auf den Abschnitt der Pflanze an: Während einige Teile des Löwenzahns eine Leckerei für Papageien und andere Heimvögel sind, können ihnen andere stark zu schaffen machen.



Papagei
Pusteblumen und die Blüten des Löwenzahns sind ein beliebter Snack für Papageien.   Foto: Frank Rumpenhorst/Symbolbild

Viele Gartenfreunde ärgern sich über Löwenzahn im Rasen, Heimvögel hingegen lieben die knallgelben Blüten als Snack zwischendurch. Allerdings sollten Vogelhalter darauf achten, dass sie keine Löwenzahn-Stängel zum Knabbern anbieten.

Der Milchsaft ist zwar nicht so giftig wie derjenige der Wolfsmilchgewächse, aber er hat eine stark abführende Wirkung, warnt die Zeitschrift «Wellensittich & Papageien» (Ausgabe 3/2019). Blätter und Wurzeln der Pusteblume können dagegen an Papageien und Sittiche verfüttert werden - frisch ebenso wie getrocknet.

Gefährlich für Papageien können auch Gardinensäume sein. Wenn die Vögel von ihrem Halter Freiflug in Zimmer oder Haus bekommen, sollten sie nicht an diese Säume gelangen können. Oft seien dort Bleibänder eingenäht. Für die Vögel ist es ein Kinderspiel, diese Nähte aufzuknabbern, um an die Bleikügelchen zu kommen. Das ist pures Gift für die Tiere.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
10:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Papageien Pflanzen und Pflanzenwelt Tiere und Tierwelt Vögel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Papagei und Wellensittich

17.01.2020

Papageien und Wellensittiche ans Krallenfeilen gewöhnen

An Natursitzstangen aus Holz sollen sich Heimvögel selbst die Krallen stutzen. Irgendwann reicht das aber nicht mehr. Dann muss der Halter dem Tier die scharfen Spitzen abfeilen. Wie funktioniert das? » mehr

Ziervogel

03.01.2020

Heimvögel brauchen im Winter frische Luft

Trockene Luft ist für Wellensittiche und Papageien im Winter eine Belastung. Vögelbesitzer sollten daher regelmäßig lüften. » mehr

Wellensittich

27.11.2019

Raclette ist für Sittich und Papagei gefährlich

Raclette ist an Weihnachten oder Silvester sehr beliebt. Doch Vogelhalter bringen ihre Tiere damit in Lebensgefahr. » mehr

Laktoseintolerant bei Vögeln

14.02.2020

Laktoseintolerant: Milchprodukte sind nichts für Vögel

Da sie keine Jungen säugen, produzieren Vögel keine Milch und brauchen auch keine. Den Eiweißbedarf ihrer gefiederten Freunde müssen Vogelhalter anderweitig decken. » mehr

Papagei-Fütterung

24.05.2019

Urlaubsbetreuung für Papagei muss genau geplant werden

Ein Vogel lässt sich schlecht mit in den Urlaub nehmen. Da bleibt oft nur die Möglichkeit, sich eine Betreuungsperson zu suchen. So sollte sie am besten auf die Zeit mit dem gefiederten Freund vorbereitet werden: » mehr

Wellensittiche sitzen auf einem Ast

04.10.2019

So gelingt das Spritzentraining mit Papagei und Co.

Wenn der gefiederte Gefährte krank ist, muss man unter Umständen Medikamente per Spritze verabreichen. Für den Ernstfall kann geübt werden - am besten spielerisch. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 05. 2019
10:22 Uhr



^