Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Anhaltenden Nasenausfluss bei Hunden abklären lassen

Sonnenlicht, Staub oder intensive Gerüche können Hunde niesen lassen. Läuft die Nase aber dauerhaft, ist der Tierarzt gefragt.



Niesen und laufende Nase beim Hund
Andauerndes Niesen oder eine chronisch laufende Nase sollten vom Tierarzt abgeklärt werden.   Foto: Monique Wüstenhagen

Niest ein Hund hin und wieder, ist das normal. Ursache sind Sonnenlicht, Staub oder intensive Gerüche. Bei einer allergischen Reaktion läuft zudem die Nase.

Halten die Symptome und vor allem der Nasenausfluss aber an, sollte ein Tierarzt andere Ursachen abklären. Das schreibt die Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe Mai/2019). Es könnten sich Fremdkörper in der Nase befinden. Auch Infektionen mit Bakterien, Viren oder Pilzen sowie Tumorerkrankungen sind möglich.

Unbedenklich ist das sogenannte «Rückwärtsniesen», bei dem die Luft ruckartig eingesogen wird. Auch wenn es bedrohlich klingt, ist bei Hunden dann lediglich die Schleimhaut gereizt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 05. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bakterien Infektionskrankheiten Tiere und Tierwelt Tierärztinnen und Tierärzte Tumor-Krankheiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Fellpflege bei Hamstern

31.05.2019

Welche Unterstützung Hamster bei der Fellpflege brauchen

Eigentlich sind Hamster in Sachen Fell selbst schon Pflege-Experten. Aber auch die Tierhalter sollten regelmäßig nachschauen und bei Bedarf selbst zur Bürste greifen. Auch die Länge des Fells spielt eine Rolle. » mehr

Frischfleisch für Hunde

16.10.2019

Rohfleischprodukte für Hunde haben viele Bakterien

Rohes Fleisch für Boxer Buddy oder Dogge Lucy: Tierhalter wollen damit zurück zur Natur und das Immunsystem der Vierbeiner stärken. Für die Zweibeiner in ihrer Umgebung lauert aber Gefahr. » mehr

Lagotto Romagnolos

18.10.2019

So bekommen Welpen eine gute Kinderstube

Welpen lernen innerhalb der ersten Wochen fürs Leben. Läuft es gut, können die Tiere später besser mit Reizen und Stress umgehen. Für Züchter und Besitzer bedeutet das allerdings viel Arbeit. » mehr

Einheitsbrei

20.09.2019

Einheitsbrei schadet Hunden und Katzen nicht

Wir Menschen haben unser Lieblingsessen, brauchen aber trotzdem mal Abwechslung in der Geschmackspalette. Bei Hunden und Katzen ist das anders. Was tun, wenn die Vierbeiner immer das Gleiche wollen? » mehr

Rosi auf dem Laufband

30.08.2019

Tierphysiotherapeuten helfen Hund & Katz

Wenn das Haustier sich ein Bein bricht oder lahmt, führt der erste Weg zum Tierarzt. Logisch. Doch immer häufiger suchen die Besitzer dann noch einen Tierphysiotherapeuten auf. Was lange eine Nische war, nähert sich nun ... » mehr

Hundekralle

30.08.2019

Rundgewachsene Hundekrallen zügig kürzen

Auch Hundekrallen brauchen Pflege. Diese besteht vor allem darin, das Horn kurz zu halten. Verwächst es sich, drohen schmerzhafte Entzündungen. Worauf Halter achten sollten, wenn sie das Schneiden selbst übernehmen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 05. 2019
13:28 Uhr



^