Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Chinchillas wollen spielen - aber nur nachts

Sie spielen gerne, aber nur zu bestimmten Zeiten. Sie sehen kuschelig aus, aber kuscheln mögen sie gar nicht: Wer Chinchillas als Haustiere halten möchte, muss sich an die Bedürfnisse der Tiere anpassen.



Chinchilla
Ein Chinchilla wird pünktlich zum Feierabend aktiv.   Foto: Inga Kjer

Süße, kleine Knopfaugen, große Ohren und so flauschig: Chinchillas sind wegen ihrer Spielfreude und Geselligkeit sehr beliebt. Doch sie brauchen am Tag ihre Ruhe und werden erst pünktlich zum Feierabend aktiv, erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Der Tierexperten warnen: Tagsüber dürfen die Nager weder geweckt, noch aus ihrem Unterschlupf herausgeholt und gestreichelt werden. Auch wenn die nachtaktiven Kerlchen sehr kuschelig aussehen, werden sie nicht gerne geknuddelt. Tun es Menschen dennoch, sind die Tiere schnell gestresst und können langfristig krank werden. Daher sind Chinchillas weniger für Familien mit Kindern geeignet, sondern vielmehr für Berufstätige.

Die Nachtschwärmer leben in freier Wildbahn in Gemeinschaften mit bis zu 100 Artgenossen. Deshalb sollten sie auch hier in Gruppen gehalten werden. Der IVH rät zur Haremshaltung mit einem kastrierten Männchen und mehreren Weibchen. Auch Geschwistertiere oder zwei Weibchen verstehen sich. Zwei Männchen harmonieren dagegen nur, wenn weit und breit kein Weibchen in Sicht ist.

Damit sich etwa zwei Chinchillas wohlfühlen, sollte ihr Gehege mindestens fünf Quadratmeter groß sein - am besten mit mehreren Etagen. Jedes Tier braucht zudem ein eigenes Schlafhäuschen und kleine Verstecke. Als Futter eignen sich Pellets aus Grünfutter und Kräuter als Alleinfutter. Zweige von Birnbaum oder Haselnuss sind geeignetes Nagematerial, damit die Schneidezähne in Form bleiben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2019
05:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Familien Familien mit Kindern Haustiere Tiere und Tierwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Waschbär

13.05.2019

Mülltonnenverschluss stoppt plündernde Waschbären

Mülltüten zerrissen, Fressnapf des Hundes geplündert. Das könnte ein Waschbär gewesen sein. Hausbesitzer können ein paar Maßnahmen ergreifen, damit die Allesfresser nicht zu nahe kommen. » mehr

Katze im Tierheim

18.04.2019

Zu Ostern nicht leichtfertig Tiere verschenken

Ostern steht vor der Tür - für viele ist dies auch Anlass für Geschenke. Wer seinen Liebsten eine Freunde machen will, sollte aber auf das Verschenken von Haustieren verzichten. » mehr

Pudel im Kinderwagen

05.03.2019

Wenn Tiere zu Tode geliebt werden

Sie heißen Leo und Emma, haben vier Pfoten und liegen mit im Bett. Das ist für den Berliner Tierpathologen Achim Gruber ok. Doch er findet, dass immer mehr Menschen mit der Liebe zu ihrem Tier übertreiben - zum Leid ihre... » mehr

Einen kurzer Moment der Achtlosigkeit

25.01.2019

Entflogene Vögel einfangen

Wellensittiche und Kanarienvögel zählen zu den beliebtesten Vögeln unter deutschen Haustieren. Trotz aller Vorsicht kann es passieren, dass die Tiere durch ein geöffnetes Fenster oder die Terrassentür entwischen. Was ist... » mehr

Hunde im Auto

10.05.2019

So fahren Hunde sicher im Auto

Nicht nur Menschen, auch Hunde sollten bei einer Autofahrt angeschnallt sein. Doch für das Haustier gibt es ein paar spezielle Regeln - und Halter sollten es erst einmal an das Fahrzeug gewöhnen. » mehr

Knallbunter Vogel

13.07.2018

Gouldamadinen als Haustiere halten

Gouldamadinen sind vor allem wegen ihres auffälligen Gefieders beliebt. Es gibt aber noch einen anderen guten Grund, sie zu halten: Sie zwitschern nicht so laut. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2019
05:07 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".