Lade Login-Box.
Topthemen: Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Flaumige Vogelküken brauchen keine menschliche Hilfe

Wenn ein Jungvogel außerhalb des Nestes sitzt, heißt das nicht automatisch, dass er hilflos ist. Aber wie soll man sich verhalten, wenn man etwa im heimischen Garten ein Vogelküken findet?



Jungvogel
Flaumige Jungvögel wie dieser Milchuhu findet man zu dieser Jahreszeit auch außerhalb des Nestes. Man sollte sie aber in Ruhe lassen. Keine Sorge: Die Vogelbabys werden meist noch von den Vogeleltern versorgt.   Foto: Holger Hollemann

Im Frühling haben viele Wildtiere Nachwuchs. Flaumige Vögel im Garten wecken dann oft Beschützerinstinkte bei Menschen - vor allem, wenn sie scheinbar Hilfe brauchen. Die Wildtierberatung des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) rät jedoch ausdrücklich dazu, junge Wildtiere in Ruhe zu lassen.

Die sogenannten Ästlinge seien in der Regel nicht hilfsbedürftig. «Sie sitzen meist still in der Deckung, haben Rufkontakt zu den Eltern und werden versorgt», sagt Katrin Koch vom NABU über die noch nicht flügge gewordenen Jungvögel. «Für sie ist es in dieser Phase eine größere Gefahr, im Nest zu sitzen.»

Um solche Jungtiere nicht zu gefährden, sollten außerdem Hunde beim Spaziergang an der Leine geführt und Katzen, wenn möglich, nur begleitet herausgelassen werden, empfiehlt die Wildtierberatung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 05. 2019
05:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hilfe Hilfebedürftigkeit Jungvögel Naturschutzbund Deutschland Vögel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Vogelzähl-Aktion  «Stunde der Gartenvögel»

09.05.2019

Naturschützer starten neue Vogelzählung

Der Nabu ruft zu einer neuen Vogelzählung auf. Damit startet zum 15. Mal die Aktion «Stunde der Gartenvögel». Diesmal soll besonders die Amsel in den Blick genommen werden. Der trockene Sommer 2018 könnte der Population ... » mehr

Junge Amsel

01.06.2018

Jungvögel auf Wegen am besten sitzen lassen

Wer einen verlassenen Jungvogel am Wegesrand findet, sollte nicht gleich eingreifen: Meist brauchen die Federtiere weniger Hilfe als angenommen. Handeln ist nur gefragt, wenn ernste Gefahr droht. » mehr

Roland Kaiser live in Coburg

16.08.2019

Clickerübungen mit Papagei & Co

Das Trainieren und Dressieren von Tieren mit einem Clicker kann Mensch und Tier viel Spaß bringen. Wichtig ist jedoch, dass das Tier nicht überfordert wird. » mehr

Eine junge Elster

29.07.2019

Der Klimawandel bedroht die Vogelwelt

Den in Deutschland heimischen Vögeln geht es nicht gut, denn zur Brutzeit ist oftmals nicht ausreichend Nahrung vorhanden. Eine Gefahr durch den Klimawandel sehen Forscher des Leibniz-Instituts besonders für heute schon ... » mehr

Nahezu lautlose Jäger

23.02.2018

Wie gefährlich sind Katzen für Vögel?

Katzen sind anschmiegsam, eigenständig und sehr gute Jäger. Ihre Besitzer lieben sie, Vogelfreunde dagegen weniger. Wie sehr schaden die Vierbeiner der Vogelwelt tatsächlich - und was können Katzenhalter tun? » mehr

Wellensittiche

11.07.2019

Lebenserwartung von Vögeln steigern

Oft sind es schlicht Unkenntnisse, die zu schlechter Haltung führen. Deswegen sind fundierte Kenntnisse über die richtige Ernährung und Käfigausstattung auch für Vögel lebenswichtig. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 05. 2019
05:04 Uhr



^