Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Was Tierhalter nicht herumliegen lassen sollten

Nüsse, Zwiebeln, Schokolade - was für Menschen meist völlig unbedenklich ist, kann für Tiere zur Gefahr werden. Welche Nahrungs- und Haushaltsmittel nichts in der Nähe von Vierbeinern zu suchen haben:



Zwiebeln
Eine Zwiebel ist für den Menschen harmlos - doch für Tiere können sie giftig sein. Deshalb sollten sie im Haushalt nicht offen herumliegen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Es gibt allerlei Dinge im Haushalt, die für Haustiere gefährlich sind. Schon kleinste Mengen an Lebensmitteln, die für Menschen harmlos sind, können Tiere vergiften.

Dazu zählen Nahrungsmittel wie Zwiebeln, Knoblauch, Schnittlauch, Mandeln, Pekan- und Walnüsse, warnt die Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Auch Trauben und Rosinen sind nicht ohne. Sie können bei Tieren Nierenversagen auslösen.

Schokolade sorgt für Herzrhythmusstörungen, Zitteranfälle und im schlimmsten Fall für den Tod des Tieres. Bedenkliche Nahrungsmittel sollten Tierhalter also nicht offen herumliegen lassen.

Das gelte auch für Medikamente und Chemikalien. Werden sie von Tieren aufgenommen, kann dies zu Magen-Darm-Störungen, Geschwüren oder Leber- und Nierenversagen führen. Vorsicht ist auch bei Frostschutzmittel geboten. Es enthalte die süßlich schmeckende Substanz Ethylenglykol und wird gern von Hunden aufgeleckt. Mit schlimmen Folgen: Unbehandelt führe es zu Nervenschädigungen und Krämpfen, so die Tierexperten von Vier Pfoten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2019
14:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Tierhalterinnen und Tierhalter Zwiebeln
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tiergrab

20.09.2019

Welches Tier darf ich im Garten begraben?

Wenn das Haustier stirbt, ist Trauer angesagt. Und es stellt sich die Frage: Wohin mit dem toten Tier? In den meisten Fällen bieten sich vier Alternativen an. » mehr

Hund in der Natur

21.08.2019

Ausgerissene Hunde nicht panisch rufen

Oft kommt Panik auf, wenn der Hund plötzlich davongelaufen ist und auf den Rückruf nicht erscheint. Wie sollte der Halter dann am besten reagieren? » mehr

Hund badet

23.07.2019

Auch Tiere brauchen Hilfe gegen Hitze

Viele Haustiere leiden unter der Hitze genauso wie wir Menschen. Daher brauchen sie genügend Möglichkeiten, sich abzukühlen. Welche Maßnahmen helfen? » mehr

Wohnzimmer voller Hunde

12.07.2019

Beim Animal Hoarding leiden Mensch und Tier

Gegen das Treiben krankhafter Tiersammler vorzugehen, ist schwierig. Diese Menschen leben mit einer psychischen Störung und sehen das Leiden ihrer Tiere nicht. » mehr

Chinchilla

08.07.2019

Hamster und Chinchillas tagsüber nicht aufwecken

Kleintiere sind oft nachtaktiv - und daran sollten sich auch die Tierhalter orientieren. Wer seinen Hamster oder Chinchilla am Tag weckt und streichelt, riskiert sogar dessen Gesundheit. » mehr

Feldhamster

25.06.2019

Kleintierkäfige bei Hitze nicht vor Ventilator stellen

Viele Haustiere leiden unter den hohen Temperaturen genau wie Menschen. Welche Möglichkeiten gibt es, um den tierischen Freunden den heißen Sommer erträglicher zu machen? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 03. 2019
14:24 Uhr



^