Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Schnell noch Nistkästen für Brutvögel aufhängen

In vielen Teilen des Landes sind die Temperaturen schon im März auf frühlingshafte Werte geklettert. Kein Wunder, dass bei Vögeln der Balztrieb einsetzt. Doch die gefiederten Freunde finden teilweise zu wenig geeignete Brutplätze.



Nistkasten
Die Balz geht los - höchste Zeit also, noch schnell Nistkästen anzubringen.   Foto: Andrea Warnecke

Der zeitige Frühling sorgt bereits für Liebesgefühle bei Amseln, Meisen und Buchfinken. Mit kräftigem Gesang stecken sie ihre Reviere ab. Doch immer häufiger finden Brutvögel keine passende Bleibe.

Der Deutsche Jagdverband (DJV)schlägt deshalb Alarm. Es sei jetzt allerhöchste Zeit, Nistkästen aufzuhängen. Zum Anbringen der Vogelkästen eignen sich geschützte und halbschattige Standorte, die für Räuber wie Katze und Marder möglichst unzugänglich sind.

Dafür sollten Vogelfreunde die Kästen frei in zwei bis fünf Metern Höhe an einem einzelnen Ast oder am Stamm aufhängen. Um den Baum nicht zu schädigen, verwendet man am besten einen ummantelten Draht zur Befestigung. Das Einflugloch sollte zum Schutz vor Wind und Wetter in Richtung Südosten ausgerichtet sein.

Freistehende Baumstämme lassen sich mit einer Blechmanschette in etwa einem Meter Höhe katzen- und mardersicher machen. Eine Sitzstange vor dem Einflugloch benötigen Vögel übrigens nicht - vielmehr helfe das nur Fressfeinden, an Eier und Küken zu gelangen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2019
12:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brutvögel Buchfinken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Blaumeise

11.01.2018

Woran man heimische Wintervögel erkennt: Erklärvideo im Netz

Spatz, Kohlmeise, Buchfink: Die Namen sind noch geläufig. Schwieriger ist es, diese Wintervögel voneinander zu unterscheiden. Wie es gelingt, erklärt ein Video im Netz. » mehr

Blaumeise

21.12.2017

Körner oder Rosinen: Welcher Vogel was frisst

Unter Vogelfreunden ist das Füttern von Vögeln beliebt. Denn an den Futterstellen können sie die Tiere aus nächster Nähe beobachten. Nun müssen sie nur noch wissen, wer welchen Lieblingssamen hat. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2019
12:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".