Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

So gelingt das Foto-Shooting mit Kaninchen

Wenn das Hauskaninchen vor der Kamera herumhoppelt, statt in die Linse zu schauen, wird ein Tier-Shooting schnell zur Nervenprobe. Wie gelingen Fotoaufnahmen mit «Meister Lampe» am besten?



Foto-Shooting mit Kaninchen
Das Kaninchen sollte auf Augenhöhe fotografiert werden. Foto: Robert Günther   Foto: dpa

Wer schon mal versucht hat, sein Kaninchen fürs Fotoalbum in Szene zu setzen, weiß: Das ist ein schwieriges Unterfangen! Statt in die Kamera zu schauen und zu posen, zappelt das Langohr in einer Tour und hoppelt im entscheidenden Moment davon.

Da Kaninchen Fluchttiere sind, die in ungewohnter Umgebung, bei fremden Geräuschen oder unbekannten Leuten erschrecken, sollte der Kaninchenhalter das Tier in möglichst stressfreier und gewohnter Umgebung fotografieren, rät der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Stressfrei bedeutet auch, dass der Halter das Foto vom Kaninchen nicht von oben, sondern auf Augenhöhe macht - also hinhocken oder auf den Boden legen! Zudem sei es ratsam, das Kaninchen schon Tage zuvor an die Kamera zu gewöhnen und es auch einfach mal daran schnuppern zu lassen.

Der gewohnte Tagesablauf des Kaninchens sollte durch das Shooting nicht durcheinandergebracht werden. Am besten klappe das Fotografieren im gewohnten Freilaufgehege, wenn das Tier wach und neugierig ist. Leckerlis können dabei helfen, dass Langohren zumindest in die gewünschte Richtung posen. Am besten fotografiert der Kaninchenbesitzer sein Tier ohne Blitz, tagsüber bei genügend Licht. Denn der Blitz schadet nicht nur den Augen, sondern lässt das Tier meist sehr unnatürlich aussehen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 02. 2019
10:27 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kameras und Photoapparate Kaninchen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Futter für Kaninchen

12.03.2019

Heu und Gras verhindern Zahnprobleme bei Kaninchen

Meerschweinchen und Kaninchen brauchen ausreichend Zahnabrieb - sonst drohen Krankheiten und Gewichtsverlust. Mit dem passenden Futter können Tierhalter vorbeugen. » mehr

Meerschweinchen

21.01.2019

So sprechen Meerschweinchen, Hamster und Co.

Lautes Quietschen, leises Murmeln: Meerschweinchen haben sich scheinbar den ganzen Tag etwas zu erzählen. Tierhalter können die Laute und Bewegungen ihrer Kleintiere deuten lernen. » mehr

Goldhamster

27.12.2018

Mitternachtsbuffet beruhigt Nager vor Silvesterknallerei

Die Silvesternacht naht. Doch für Nager ist sie durchaus mit Stress verbunden. Kleintierhalter können dem mit einer extra Portion Lieblingsfutter vorbeugen. Eines dürfen sie aber auf keinen Fall machen. » mehr

Röhrchen einer Nippeltränke

29.10.2018

In Nippeltränken sammeln sich schnell Bakterien

Nippeltränken sind sehr unpraktisch, für die Kaninchen und auch für die Halter. Probleme bereitet vor allem die Reinigung. Es gibt jedoch eine Alternativlösung. » mehr

Kaninchen im Stall

26.09.2018

Nach einem Kaninchen nicht von oben greifen

Abwechslung und Auslauf: Kaninchen brauchen Möglichkeiten, sich spielerisch auszutoben. Wollen Halter dabei Nähe zu ihnen aufbauen, sollten sie ein paar Dinge beachten. » mehr

Nymphensittiche

10.08.2018

Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Wenn Meerschweinchen quieken, fühlen sie sich wohl. Wedeln Hunde mit dem Schwanz, freuen sie sich, und Fische sind taub. Das sind zumindest die gängigsten Interpretationen tierischen Verhaltens. Doch nicht alle dieser We... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 02. 2019
10:27 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".