Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Zweithund frühestens nach ein bis zwei Jahren anschaffen

Wenn man sich einen zweiten Hund zulegt, kann dies viele Vorteile haben. Doch bevor man einen weiteren Vierbeiner in den Haushalt aufnimmt, gibt es einiges zu beachten.



Zwei Hunde
Damit sich beide Hunde vertragen, ist es ratsam, sie langsam aneinander zu gewöhnen.   Foto: Frank Rumpenhorst

Mancher Hundehalter überlegt, sich zum ersten Hund noch einen zweiten anzuschaffen. Das hat Vorteile: Sind Herrchen oder Frauchen außer Haus, können sich die beiden miteinander beschäftigen.

Voraussetzung ist allerdings, dass der erste Hund schon immer gut mit anderen Hunden zurechtgekommen ist, heißt es in der Zeitschrift «Ein Herz für Tiere» (Ausgabe 12/2018). Der Zweithund sollte erst ein, zwei Jahre nach dem ersten einziehen, der bereits seine Grunderziehung hinter sich hat.

Ideal ist außerdem, wenn die zwei Hunde sich schon von gemeinsamen Gassigängen oder einem Besuchstag kennen. Beim Einzug ins neue Zuhause sollten Hundehalter genau im Blick haben, wie der alte Hund auf den neuen reagiert. Sie sollten anfangs immer zum Ersthund halten, damit dieser sich nicht zurückgesetzt fühlt.

Mehrere unterschiedliche Schlafplätze ermöglichen es den beiden Tieren, sich entweder ihren eigenen Bereich zu suchen oder aneinandergekuschelt einzuschlafen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
13:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hundehalter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hund

14.06.2019

Was muss beim Camping mit Hund mit?

Für Hundehalter ist der Campingurlaub oft eine angenehme Alternative zu einer Flugreise. Wer sich dafür entscheidet, muss an einiges denken - unter anderem an einen Erdspieß. » mehr

Segeln mit Hund

11.06.2019

Auch Vierbeiner können seekrank werden

Wer eine Bootstour mit Hund plant, sollte auf einige Umstände gefasst sein. Nicht jeder Vierbeiner mag die Gegebenheiten auf dem Wasser. Was zu beachten ist: » mehr

Hund am Badesee

04.06.2019

So kommen Hund und Katze gut durch den Sommer

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit. Für Haustiere kann er aber anstrengend werden. Wie Hunde- und Katzenbesitzer es ihren Vierbeinern so angenehm wie möglich machen. » mehr

Zeckenentfernung beim Hund

29.05.2019

Zeckenbiss beim Hund nicht mit Öl bekämpfen

Hat sich eine Zecke in der Haut des Hundes verbissen, sollte Halter sie recht schnell entfernen. Öl ist dabei jedoch nicht zu empfehlen. Es tötet zwar die Zecke ab, aber schadet auch dem Hund. » mehr

Hund beim Fressen

22.05.2019

Hohe Keim-Gefahr beim Verfüttern von rohem Fleisch

Sie lehnen Fertig-Hundefutter ab, weil es Hunden schaden könnte. Dafür verfüttern Barf-Anhänger rohes Fleisch, Gemüse und Knochen. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt nun, dass tiefgekühlte Menüs oft keimbelaste... » mehr

Gefahren und Kondition

20.05.2019

Bei planschenden Hunden auf Gefahren und Kondition achten

Viele Hunde springen bei einem Spaziergang am See gerne ins Wasser. Halter sollten dabei mögliche Gefahren und die körperliche Verfassung ihres Vierbeiners im Auge behalten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
16. 11. 2018
13:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".