Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Wildlebenden Tieren mit Wasser über die heißen Tage helfen

Wildlebende Tiere sind auf eine ausreichende Frischwasserzufuhr angewiesen. Im Sommer sind natürliche Wasserstellen jedoch rar. Balkon- und Gartenbesitzer können da helfen.



Für ein kühles Bad bei Hitze
Vögel brauchen gerade an warmen Tagen eine Wasserstelle zum Trinken und Baden. Foto: Ruth Reheuser   Foto: dpa

Bei andauernder Hitze trocknen natürliche Wasserstellen wie Pfützen aus. Wildlebende Tiere brauchen diese jedoch zum Trinken und Baden. Wer Vögeln, Igeln oder Eichhörnchen etwas Gutes tun will, bietet in einem Gefäß frisches Wasser an.

Dazu rät der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) . Wichtig dabei: eine flache Schale an einen gut einsehbaren Platz zu stellen, an dem sich die Tiere sicher fühlen. Idealerweise gibt es in der Nähe der Tränke einen Busch, in den die Tiere bei Gefahr flüchten können. Dann werden sie nicht zur leichten Beute für Katzen.

Egal, ob im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon: Das Wasser der Tränke sollte man jeden Tag erneuern. Beim Wasserwechsel unbedingt auch immer das Gefäß reinigen, damit sich die Tiere nicht mit Krankheitserregern infizieren. Für die Reinigung reichen kochendes Wasser sowie eine Bürste.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 07. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Balkon Gartenbesitzer Tiere und Tierwelt Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Amsel

22.08.2018

Amselsterben: So können Bürger bei der Aufklärung helfen

So mancher Gartenbesitzer oder Spaziergänger hat in den vergangenen Tagen eine tote Amsel gefunden. Kommt es in letzter Zeit zu einer Zunahme der Todesfälle? Welche Ursache könnte es dafür geben? » mehr

Igel

12.07.2018

Mähroboter nicht nachts laufen lassen

Rasenmähen ist mühselig. Kein Wunder also, dass immer mehr Gartenbesitzer sich einen automatischen Mähroboter zulegen. Lässt man das Gerät jedoch nachts unbeaufsichtig in Betrieb, kann es zu einer tödlichen Gefahr für Ig... » mehr

Bei Hitze kein guter Ort

25.07.2018

Nager bei Hitze nicht auf Balkon lassen

Meerschweinchen und Kaninchen vertragen Hitze nur schlecht. Doch wohin mit den Nagern, wenn die Temperaturen in die Höhe schießen? Der Balkon ist nicht zu empfehlen. » mehr

Eichhörnchen

14.03.2018

Versteckte Eichhörnchennester auf dem Balkon nicht stören

Mach dem Winter richten viele Menschen ihren Balkon wieder für die warmen Tagen her. Dabei sollten sie jedoch behutsam vorgehen. Denn in einem versteckten Winkel könnten Eichhörnchen nisten. » mehr

Kaninchen im Stall

vor 3 Stunden

Nach einem Kaninchen nicht von oben greifen

Abwechslung und Auslauf: Kaninchen brauchen Möglichkeiten, sich spielerisch auszutoben. Wollen Halter dabei Nähe zu ihnen aufbauen, sollten sie ein paar Dinge beachten. » mehr

Golden Retriever "Muffin"

14.09.2018

Homöopathie bei Tieren

Alternative Heilmethoden finden bei Tierhaltern und Landwirten Zuspruch. Viele Ärzte stehen dem Thema eher kritisch gegenüber. Doch selbst mancher Mediziner sieht Homöopathie als sinnvolle Ergänzung. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 07. 2018
12:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".