Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Skalare brauchen ein mindestens 50 Zentimeter hohes Becken

Wegen ihrer großen Flossen benötigen Skalare viel Bewegungsfreiheit. Deswegen ist nur ein Becken geeignet, das genügend Raum bietet. Das allein reicht aber nicht aus, damit sich die Fische im Aquarium wohlfühlen.



Skalare
Segelflosser (Pterophyllum scalare) brauchen im Aquarium nicht nur viel Platz, sondern auch Pflanzen und Steine als Versteck.   Foto: Andrea Warnecke

Sie gleiten majestätisch durchs Wasser: Skalare sind durch ihre hohe Rückenflosse und die gebogene Bauchflosse ein Hingucker. Sie gehören zur Familie der Buntbarsche.

Die meisten Zuchtarten werden etwa 12 bis 15 Zentimeter lang und 20 Zentimeter hoch. Besonders wichtig ist deshalb, sie in einem ausreichend großen und hohen Becken zu halten. 50 Zentimeter hoch sollte es mindestens sein, noch besser sind 60, erläutert die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren.

In der Natur suchen sich Skalare oft Verstecke. Damit sie sich im Aquarium wohlfühlen, sollten Halter mit Wurzeln, Steinen, Rohr- und Wasserpflanzen Strukturen schaffen, die den Tieren Rückzugsmöglichkeiten bieten.

Ebenfalls entscheidend für das Wohlbefinden sind regelmäßige Wasserwechsel: Etwa ein Viertel des Beckeninhalts sollte wöchentlich ausgetauscht werden. Die Temperaturdifferenzen sollten dabei nicht mehr als vier Grad Celsius betragen. Das Frischwasser darf immer nur kühler, jedoch niemals wärmer als der Inhalt sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2018
10:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fische Heimtiere Skalare Tipps
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Übergewicht bei Vögeln

05.01.2018

Tipps gegen Übergewicht bei Vögeln

Viele Vogelhalter verwöhnen ihre Tiere gern mit Leckereien. Aber falsche Ernährung kann bei Papageien und Wellensittichen schnell zu Übergewicht führen - oft mit gesundheitlichen Folgen. Doch wie wird der Vogel wieder sc... » mehr

Zebrabärbling

05.10.2017

Aquarien mit Zebrabärblingen immer gut abdecken

Zebrabärblinge sind beliebte Aquarienfische. Ihre Haltung ist unkompliziert: Die Fische sind Allesfresser und fühlen sich auch in Kaltwasseraquarien wohl. Einige Hinweise sollten jedoch beachtet werden. » mehr

Futterversorgung von Zierfischen

12.07.2018

Für Aquarienfische gibt es spezielles Ferienfutter

Aquarienfische können während des Urlaubs gut allein gelassen werden. Für eine ausreichende Futterversorgung sorgen Futterspender oder spezielles Ferienfutter. » mehr

Aquarium

21.11.2017

Zu viele Schnecken im Aquarium: Meist ist das Futter schuld

Eigentlich sind Wasserschnecken nützliche Helfer im Aquarium. Denn sie verwerten abgestorbene Pflanzenteile und überschüssiges Fischfutter. Doch was ist zu tun, wenn sich die Tiere zu stark vermehren? » mehr

Koi-Karpfen

06.10.2017

Dieses Futter brauchen Koi-Karpfen

Kois sind Allesfresser. Das heißt aber nicht, dass Fischfreunde ihnen alles von Apfel bis Wurm geben sollten: Spezielles Koi-Futter ist die bessere Alternative. » mehr

Katzen und Musik

22.09.2017

Kuchen essen und Katzen kraulen: Zu Besuch im Katzencafé

Wer Katzen liebt, aber keine halten darf, kann in einem Katzencafé vorbeischauen. Dort gehen Besucher bei Kaffee und Kuchen mit den Vierbeinern auf Tuchfühlung. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 04. 2018
10:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".