Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Zahl der Luchse in Deutschland steigt

Wegen seines begehrten Fells und als Räuber von Nutztieren wurde der Luchs lange Zeit gejagt. Aus weiten Teilen Mittel- und Südeuropas war er fast verschwunden. Im Jahr 2017 wuchsen die Bestände in Deutschland stetig.



Nachwuchs bei Familie Luchs
Große, ungestörte Waldgebiete sind seine Heimat. Die gibt es kaum noch. Wiederansiedlungsprojekte helfen, die Luchs-Bestände zu erhöhen.   Foto: Patrick Pleul/dpa

In Deutschland leben immer mehr Luchse in feier Natur. Vor allem im Harz gebe es einen steten Zuwachs, wie Moritz Klose, Wildtierexperte der Umweltschutzorganisation WWF, sagte. Auch im Bayerischen Wald seien im laufenden Jahr mehr Wildkatzen nachgewiesen worden als noch 2016.

Und im Pfälzer Wald werde in der kommenden Woche erneut eine Luchsin ausgewildert - das neunte Tier seit dem vergangenen Jahr. In der Jahresbilanz für 2017 sprach der WWF von insgesamt 100 bis 130 Luchsen, die in deutschen Wäldern leben.

Ein entscheidender Grund für die wachsende Population seien Wiederansiedlungsprojekte, bei denen Tiere ausgewildert werden. «Der Luchs ist ein typischer Waldbewohner», erklärte Klose. Große, ungestörte Waldgebiete seien seine bevorzugte Heimat. Damit gebe es auch einen Unterschied zu Wölfen, die grundsätzlich in verschiedenen Landschaften zurechtkämen.

Die Zukunft der Luchse in Deutschland ist aus Sicht des WWF allerdings unsicher. In seiner Jahresbilanz werden Wilderei und Straßenverkehr als Bedrohung genannt. Allein in Bayern seien zwischen 2010 und 2017 mindestens sechs Luchse geschossen, vergiftet oder auf andere Weise vom Menschen getötet worden. Als Reaktion darauf fordert der WWF eine nationale Wildtierbehörde und entsprechende Stabsstellen bei Landeskriminalämtern und Umweltministerien.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 12. 2017
13:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Jahresbilanz Luchse Nutztiere World Wide Fund For Nature
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wohnzimmer voller Hunde

12.07.2019

Beim Animal Hoarding leiden Mensch und Tier

Gegen das Treiben krankhafter Tiersammler vorzugehen, ist schwierig. Diese Menschen leben mit einer psychischen Störung und sehen das Leiden ihrer Tiere nicht. » mehr

Goldschakal

27.03.2019

Goldschakale sind hier heimisch geworden

Nach dem Wolf kommt der Schakal: In Europa hat sich in den vergangenen Jahren, von der Öffentlichkeit fast unbemerkt, ein weiteres Raubtier ausgebreitet. Auch in Deutschland wurden bereits Goldschakale nachgewiesen. » mehr

Pinscher im Pelz

04.10.2018

Hört die Liebe zum Tier an der Fleischtheke auf?

Tierrechte finden zunehmend Beachtung in Deutschland, doch die Liebe zum Mitgeschöpf ist sehr selektiv. Das bedeutet: Ja zum Maniküre-Set für gepflegte Pfoten - aber auch zum Billigfleisch vom Discounter. » mehr

Blick auf zwei Wölfe

22.11.2018

Immer mehr Wolfsrudel leben in Deutschland

Wölfe fühlen sich in Deutschland anscheinend wieder richtig wohl. Die Zahl der Rudel und Paare wächst weiter an. Der richtige Umgang mit den Wölfen ist aber seit Jahren umstritten. Vor allem wenn es um den Schutz anderer... » mehr

Hauskatze

08.08.2018

Gute Gründe für die Liebe zur Katze

Miau. Damit fängt das Rätsel schon an. Warum maunzen Katzen, wenn Menschen in der Nähe sind? Zweibeiner und Samtpfoten verbindet eine lange Evolutionsgeschichte - logisch ist sie nicht. » mehr

Hauskatze

08.08.2018

Diese acht Eigenschaften sind typisch für Katzen

Miau. Damit fängt das Rätsel schon an. Warum maunzen Katzen, wenn Menschen in der Nähe sind? Zweibeiner und Samtpfoten verbindet eine lange Evolutionsgeschichte - logisch ist sie nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 12. 2017
13:47 Uhr



^