Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Kein Bafög bei Teilzeitstudium

Wer eine Familie hat oder neben dem Beruf studieren möchte, denkt womöglich über ein Teilzeitmodell nach. Vorab sollte man sich aber über die Auswirkungen auf Bafög, Krankenkasse und Co. informieren.



Studierende an der Uni
Wer in Teilzeit studiert, hat einen deutlich reduzierten Stundenplan, um Verpflichtungen wie Familie oder einem Job nachgehen zu können.   Foto: Markus Hibbeler/dpa-tmn

Teilzeitstudierende haben keinen Anspruch auf Bafög. Ein offizielles Teilzeitstudium sei grundsätzlich nicht förderfähig, wie das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) erklärt.

Daneben könne ein Studium in Teilzeit je nach Hochschule auch Auswirkungen auf die Krankenversicherung, das Kindergeld, die Aufenthaltserlaubnis oder die Wohnberechtigung im Studierendenwohnheim haben. Daher sollte man die betreffenden Stellen frühzeitig informieren und die eigene Situation abklären.

Deutlich reduzierte Kurszeiten

Aber was genau gilt eigentlich als Teilzeitstudium? Grundsätzlich kann jeder einen Antrag auf ein Teilzeitstudium stellen, der neben dem Studium noch anderen Verpflichtungen nachgeht. Hochschulen berücksichtigen zum Beispiel, wenn Studierende Kinder betreuen müssen, eine chronische Erkrankung haben oder neben dem Studium einem Beruf nachgehen.

Entsprechend haben Teilzeitstudierende deutlich weniger Kurse und Prüfungen pro Semester, erläutert das CHE. Oft bieten die Hochschulen dann Block- oder Wochenendveranstaltungen an, zum Teil auch im Fernstudium.

Schriftlicher Antrag nötig

Um in Teilzeit studieren zu können, muss man seine Motivation in der Regel schriftlich begründen. Jeder Hochschulstandort hat dann eigene Kriterien zur Zulassung Teilzeitstudierender. An privaten Hochschulen gäbe es aber oft Teilzeitstudiengänge, die man ohne weitere Begründung belegen kann. Dafür müsse man dort mit recht hohen Studiengebühren rechnen.

Nach CHE-Angaben ist derzeit jeder siebte Studiengang in Deutschland auch in Teilzeit möglich. Alle wichtigen Fragen zum Teilzeitstudium hat das CHE in einem PDF zusammengefasst.

© dpa-infocom, dpa:201027-99-97983/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 10. 2020
12:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bafög Centrum für Hochschulentwicklung Hochschulen und Universitäten Kindergeld Studentinnen und Studenten Studiengebühren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Sowohl an der Uni als auch im Praxiseinsatz: Duales Studium

03.09.2020

Bei dualen Studiengängen auf «Mogelpackungen» achten

Praxisphasen im Betrieb, Theorie an der Hochschule: Fertig ist das duale Studium, oder? Nicht ganz. Nicht alle Angebote sind seriös, warnen Experten. Eine wichtige Rolle spielen die Leistungspunkte. » mehr

Nutzerfreundlich?

03.08.2020

Hier geht's zur Förderung: Basiswissen zum Bafög

Der Bafög-Antrag kommt in Sachen Beliebtheit ungefähr an die Steuererklärung ran. Bei Fehlern aber verzögert sich die Bewilligung. Was Studierende wissen müssen. » mehr

Bafög

26.10.2020

Digitaler Bafög-Antrag wird vereinfacht

Wer Bafög beantragt, muss sich auch am Computer von Formular zu Formular kämpfen. Das soll sich bald ändern. Ein neues Online-Portal vereinfacht das Verfahren. » mehr

Studieren ohne Abitur

26.08.2019

Der Weg in den Hörsaal für Berufserfahrene

Studieren ohne Abitur? Die Hörsäle stehen auch beruflich Qualifizierten offen. Kompliziert sind vor allem die Zulassungskriterien, die sich von Hochschule zu Hochschule unterscheiden können. Ein Weg für Zielstrebige. » mehr

Studium startet digital

20.04.2020

So machen Studis das Beste aus dem Semester

Erst eine lange Hängepartie - und nun digitale Lehre: Besonders Studienanfänger hatten sich den Start des Sommersemesters wohl anders vorgestellt. Wie können sie mit den vielen Unsicherheiten umgehen? » mehr

Leerer Hörsaal

10.09.2020

Mecklenburg-Vorpommern verlängert Regelstudienzeit

Die Pandemie verursacht auch im Hochschulalltag Probleme. Um Studierenden zu helfen, weitet Mecklenburg-Vorpommern nun die Regelstudienzeit aus. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 10. 2020
12:14 Uhr



^