Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Neuer Studiengang «Autonomes Fahren»

Im kommenden Wintersemester führt die Hochschulföderation SüdWest den Masterstudiengang «Autonomes Fahren» ein. Wer sich bewerben möchte, muss ein technisches Studium abgeschlossen haben. Und dann ist noch eine weitere Voraussetzung zu erfüllen.



Vorlesung
Im kommenden Wintersemester bietet die Hochschulföderation SüdWest den Masterstudiengang «Autonomes Fahren» an.   Foto: Peter Kneffel

Die Hochschulföderation SüdWest (HFSW) bietet ab September den berufsbegleitenden Master «Autonomes Fahren» an. Studierende befassen sich mit Fragen rund um die Entwicklung automatisierter Fahrzeuge.

Bewerber benötigen ein abgeschlossenes technisches Hochschulstudium und mindestens ein Jahr Berufspraxis als Ingenieur, Informatiker oder Naturwissenschaftler. Der Master dauert vier Semester und kostet insgesamt 18.000 Euro. Bewerbungen sind bis zum 15. Juli möglich.

In der HfSW kooperieren die Hochschulen Aalen , Esslingen, Heilbronn, Mannheim, Ravensburg-Weingarten, Reutlingen und die Hochschule der Medien Stuttgart. Die Vorlesungen finden in Esslingen statt, Laborveranstaltungen an verschiedenen Standorten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 03. 2019
15:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hochschule Aalen Hochschule der Medien Stuttgart Master Masterstudiengänge Studiengänge Wintersemester
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Neue Masterstudiengänge

28.01.2019

Neue Masterstudiengänge in Eichstätt, Esslingen und Köln

Mit dem neuen Master «Autonomes Fahren» qualifizieren sich Ingenieure und Informatiker für ein zukunftsträchtiges Arbeitsfeld. Sozial- und Geisteswissenschaftlern bietet Eichstätt im Bereich Integration und Migration ein... » mehr

Neue Studiengänge

28.02.2019

Neue Studiengänge an Universitäten und Hochschulen

Studieninteressierte haben in diesem Jahr eine Reihe neuer Studiengänge zur Auswahl. Neue Bachelor- und Masterstudiengänge gibt es in den Bereichen Informatik und Unternehmertum, Steuerpolitik, im Sozialbereich und in de... » mehr

Neue Studiengänge

14.08.2018

Neue Studiengänge für Ingenieure, Manager und Forstwirte

Etliche Universitäten in Deutschland bieten für das kommende Semester wieder neue und zukunftsorientierte Studiengänge an. Wer sich für eines der Fächer interessiert, sollte sich zeitnah entscheiden. An den meisten Unis ... » mehr

Studenten am Campus Adlershof

19.06.2019

Neuer Bachelor kombiniert Informatik, Mathe und Physik

Die Humboldt-Universität bietet einen neuen Bachelorstudiengang. Der Studiengang «Informatik, Mathematik und Physik» dauert acht Semester und ermöglicht die Aneignung eines breiten Wissens in den genannten Fächern. » mehr

Videospieler

18.04.2019

Neuer Bachelor «Game-Produktion und Management» in Neu-Ulm

Computerspiele produzieren und vermarkten ist ein anspruchsvoller Vorgang. Ab Sommer bietet die Uni Neu-Ulm einen neuen Bachelor-Studiengang an, der Studierende dafür fit machen soll. » mehr

Otto-von-Guericke-Universität

12.07.2018

Neue Studienfächer: Technik und Soziales

Die deutschen Hochschulen bieten ein breites Spektrum an neuen Studiengängen. Zukunftsorientierte Inhalte wie Robotik oder Elektromobilität rücken in den Fokus. Doch auch klassische Fächer wie Geschichte und Romanistik w... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 03. 2019
15:08 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".