Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

 

Kein Widerrufsrecht für Hotelbuchungen

Ein Hotelzimmer ist über das Internet schnell gebucht. Nur ärgerlich, wenn man kurz darauf ein besseres Angebot entdeckt. Kann eine Buchung in dem Fall widerrufen werden?



Widerruf einer Hotelbuchung
Der Widerruf einer Hotelbuchung ist ausgeschlossen. In der Regel müssen Stornogebühren gezahlt werden.   Foto: Swen Pförtner

Wer im Internet etwas kauft, hat in der Regel ein Widerrufsrecht. Innerhalb von 14 Tagen kann der Kunde die Ware zurückgeben und bekommt das gezahlte Geld zurück. Für die Buchung eines Hotelzimmers gilt dies jedoch nicht.

Der Widerruf einer Hotelbuchung ist ausgeschlossen, erklärt das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland in Kehl. Der Grund: Es handelt sich um einen Beherbergungsvertrag. Es macht keinen Unterschied, ob das Hotelzimmer online, im Reisebüro oder direkt vor Ort gebucht wird.

Wer also ein Hotelzimmer gebucht hat und den Vertrag kündigt, muss in der Regel Stornogebühren zahlen. Ausnahme: Es wurde vertraglich vereinbart, dass der Preis für das Zimmer nicht gezahlt werden muss. So handhaben es zum Beispiel große Buchungsportale bei vielen Angeboten, häufig bis zu einem bestimmten Zeitpunkt vor Anreise.

Ist die Reise nicht möglich, sollte man so schnell wie möglich die Buchung stornieren, rät das Verbraucherzentrum. Tipp: Im Zweifel noch einmal im Hotel anrufen - und auf Kulanz des Hauses setzen.

In Deutschland gesetzlich vorgeschrieben ist zudem, dass ersparte Aufwendungen vom zu zahlenden Preis abgezogen werden, wenn der Gast nicht erscheint. Kann das Zimmer zum gleichen Preis an einen anderen Urlauber vermietet werden, muss der Gast, der zuvor storniert hat, nicht zahlen. Das Problem: Die Beweislast liegt beim Kunden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 07. 2018
04:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hotelreservierungen Hotelzimmer Internet Preise Widerrufsrecht Ärger
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Nervige Moskitos

25.07.2018

Insekten im Hotelzimmer sind meist kein Reisemangel

Insekten sind bei warmen Temperaturen nicht wegzudenken. Durch Schlupflöcher, offene Fenster und Türen oder Gegenstände gelangen sie auch an Orte, an denen sie eigentlich nichts zu suchen haben - auch Hotelzimmer. » mehr

Reisemangel richtig anmelden

20.02.2018

Urlauber muss Anspruch auf Reisemangel richtig anmelden

Ungeziefer im Hotelzimmer, verschmutzter Pool: Die Gründe für Reisemängel sind vielfältig. Bei einer Pauschalreise ist es wichtig, den Reiseleiter darüber zu informieren. Doch das allein genügt nicht. » mehr

Nachtflugverbot

02.10.2018

Entschädigung bei Verspätung wegen Nachtflugverbot

Muss ein Flieger wegen des einsetzenden Nachtflugverbots umgeleitet werden, ist das ärgerlich. Man landet unter Umständen auf einem anderen Flughafen und die Reisezeit verlängert sich. Passagieren steht in dem Fall eine ... » mehr

Stornierung eines Campingplatzes

27.07.2017

Wegen Dauerregen: Campingplatz nicht kostenlos stornierbar

Zelten im Regen - nicht wirklich eine schöne Vorstellung. Doch wenn die Wetteraussichten so unsicher sind, wie zur Zeit, liegt die Überlegung nahe, doch lieber ein Hotelzimmer zu buchen. Die Stornierung eines bereits res... » mehr

Ärger über Flugverspätung

22.02.2017

Airline muss bei Verspätung oft Folgekosten erstatten

Eine lange Flugverspätung ist nicht nur ärgerlich - sie kann auch weitere Kosten verursachen. Zum Beispiel für ein Hotelzimmer oder ein Taxi. Trifft die Fluggesellschaft ein Verschulden, muss sie für diese Ausgaben aufko... » mehr

Flugausfälle durch Streik

13.02.2018

Ob rechtmäßig oder nicht: Keine Entschädigung bei Streik

Ein Streik ist ärgerlich und teuer - für die Fluggesellschaft und die Passagiere. Fällt ein Flug aus, dürfen Reisende jedoch nicht auf einen finanziellen Ausgleich hoffen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 07. 2018
04:34 Uhr



^