Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Das sind die Trends beim Ferienhaus-Urlaub

Familien wollen unabhängig sein, wünschen sich viel Platz und verreisen aus Kostengründen gerne mit dem Auto. Moderne Ferienhäuser erfüllen diese Kriterien und sind meistens günstiger als ein Hotel. Wird der Hotelurlaub bald abgelöst?



Haus am Wasser
Die Unterkunft als Zentrum des Urlaubs: Ferienhausurlauber mieten sich gerne besondere Unterkünfte, wie zum Beispiel ein Haus mit direktem Wasserzugang.   Foto: Markus Schwarze/Casamundo GmbH/dpa-tmn » zu den Bildern

Urlaub im Ferienhaus hat seinen Ursprung in Skandinavien. Die Idee, in einem eigenen Haus für sich zu sein und Ferien zu machen, stieß bei den Deutschen auf Interesse.

«Der Durchbruch des Ferienhaustourismus war in den 1950er Jahren, als das dänische Fremdenverkehrsamt nach Hamburg ging und mit Dancenter erstmals Ferienhausurlaub in Dänemark bewarb», sagt Prof. Ines Carstensen, die seit vielen Jahren zum Ferienhaustourismus forscht.

Doch es gibt noch andere Ländern, in denen Ferienhausurlaub beliebt ist: «Kroatien hat eine rasante Entwicklung gemacht», sagt Thorsten Kerwin, Geschäftsführer des Anbieters Casamundo. Besonders aus Süddeutschland ist das Land an der Adria gut zu erreichen. Daneben zählt Kerwin Frankreich und Italien zu den beliebtesten Reiseländern der Ferienhausurlauber. Stefanie Schulze zur Wiesch, die als Geschäftsführerin von Atraveo Tui Villas verantwortet, nennt ebenfalls den kroatischen Markt und fügt Spanien und Portugal hinzu. Die in Deutschland am stärksten gebuchte Region ist die Ostsee.

«Ferienhäuser waren in den 1990er Jahren in Deutschland ein Statussymbol, und es war verpönt sie zu vermieten», sagt Carstensen. Damals waren viele vermietete Ferienhäuser lieblos mit Gegenständen zweiter Wahl eingerichtet. Reisende störte das nicht, denn der Urlaub sollte funktional und günstig sein, sagt Schulze zur Wiesch. Die Bedürfnisse der Reisenden haben sich inzwischen aber stark gewandelt. Urlaub im Ferienhaus ist heute «Luxus auf Zeit», so Kerwin.

So mieten Ferienhausurlauber gerne besondere Unterkünfte wie einen Leuchtturm, eine Burg oder gleich eine ganze Insel. «Die Unterkunft ist Zentrum des Urlaubs», sagt Schulze zur Wiesch. Für Hotelurlauber sind Ausflüge und Erlebnisse das Wichtigste der Reise - für Ferienhausurlauber ist es die Unterkunft mit umfangreicher Ausstattung.

Bei Casamundo werden zum Beispiel Häuser mit einer direkten Angelmöglichkeit oder eigenem Solarium angeboten. «Pool, Sauna, Terrasse, WLAN und ein großer Garten sind für Reisende die wichtigsten Kriterien», sagt Kerwin. «Außerdem wird der Wunsch nach einem freistehenden Haus immer größer.» Familien mit Kindern bevorzugen große Entfernungen zu den Nachbarn, so dass sich niemand von den Kindern gestört fühlt.

Im Ferienhaus sind Reisende nicht an die Zeiten des Hotels gebunden und leben in ihrem eigenen Rhythmus. Und es stört niemanden, wenn man sein Frühstück auch mal in Boxershorts einnehmen will.

Die Verbreitung des Internets und von Anbietern wie Fewo-direkt, Casamundo oder Atraveo haben den Markt der Ferienhäuser beflügelt. Auf Onlinebuchungsseiten können Reisende besser das perfekte Ferienhaus für den Urlaub finden, denn ein Reisebüromitarbeiter kennt kaum die Ausstattung von Hunderttausenden Ferienhäusern. Außerdem kann der Reisende Verfügbarkeiten selbst prüfen und bekommt über Fotos, Videos und Nutzer-Kommentare einen Eindruck von der Unterkunft.

Werden wir in Zukunft nur noch im Ferienhaus übernachten? «Ferienhäuser spielen an Nord- und Ostsee eine sehr, sehr große Rolle», sagt Kerwin. Trotzdem könne man nicht davon sprechen, dass der Urlaub im Ferienhaus den Hotelurlaub verdrängt. Im Ferienhaus übernachten Familien, Großfamilien oder ganze Freundeskreise. Ferienhausurlauber reisen selber an, verpflegen sich selbst und genießen die Unabhängigkeit. Urlaub im Hotel funktioniert grundlegend anders und zu einem anderen Preis, der sich besonders bei einer hohen Personenzahl bemerkbar macht.

Veröffentlicht am:
15. 06. 2017
04:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ferienhäuser Hotels Kostengründe Reiseländer Reisende Trends
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
S'Illot an der Ostküste Mallorcas

18.06.2019

Rabatte auf Mallorca, Sparen in Tunesien

Wer jetzt noch nicht gebucht hat, ist spät dran - die Sommerferien stehen kurz bevor. Für den spontanen Urlaub im Süden halten aber alle großen Veranstalter noch Angebote bereit. Ein Überblick. » mehr

Singapore Changi Airport

22.10.2019

Frust und Freiheit über den Wolken

Fliegen ist anstrengend und gilt inzwischen als Klimasünde. Dabei war es einmal ein erhabenes Erlebnis. Eine Flugreise um die Welt - auf der Suche nach einem Gefühl, das verloren scheint. » mehr

Straßenbahn

05.06.2019

Trends beim USA-Urlaub

Donald Trump ist nicht die beste Werbung für Urlaub in den USA. Doch den Deutschen hat der US-Präsident die Reiselust nicht genommen. In manchen Nationalparks werden die Besuchermassen langsam zum Problem. » mehr

Parkplatz vor Reynisfjara

10.10.2019

Wie Island den Tourismus bändigt

Island ist für manche Naturliebhaber das schönste Land der Erde. Die Zahl der Touristen hat sich in nur acht Jahren fast verfünffacht. Droht der Insel die Überfüllung? Die Isländer haben einen Plan. » mehr

Speziellen Führungen

08.10.2019

Reisen mit Behinderung setzt gute Planung voraus

Hohe Bordsteine, kein Servicepersonal, zu schmale Türen - Reisen kann für Menschen mit Behinderung zur Herausforderung werden. Wichtig sind verlässliche Informationen. Im Internet gibt es Hilfe. » mehr

Bis an die armenische Grenze

02.10.2019

Im Zug von Ankara bis an die armenische Grenze

Mehr als tausend Kilometer in fast 25 Stunden. Der Ost-Express von Ankara nach Kars ist in der Türkei ein Phänomen geworden. Die Reisenden zelebrieren Nostalgie, Gemeinsamkeit und ein wenig Kitsch. » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
15. 06. 2017
04:30 Uhr



^