Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Ehemaliges «Traumschiff» wird verkauft und umgebaut

Hat ein Kreuzfahrtschiff ausgedient, dann endet die Reise oft auf einer Abwrackwerft. Ganz anders im Fall der deutschen MS Berlin: Das ehemalige Traumschiff soll nun zu einer Luxusyacht umgebaut werden.



Kreuzfahrtschiff MS Berlin
Das Kreuzfahrtschiff MS Berlin - besser bekannt als ehemaliges «Traumschiff» - wechselt den Besitzer und soll zu einer «Megayacht» umgebaut werden.   Foto: Verena Wolff/dpa-tmn/dpa

Das Kreuzfahrtschiff MS Berlin - besser bekannt als ehemaliges ZDF-«Traumschiff» - wechselt den Besitzer und soll zu einer «Megayacht» umgebaut werden. Die zu Royalton Investment gehörende Dreamliner Cruises übernehme das Schiff ab sofort und plane einen Komplettumbau.

Damit enden die Tage des ehemaligen «Traumschiffs» als klassisches Kreuzfahrtschiff, erklärte der bisherige Eigner FTI Cruises aus München. Laut dem Geschäftsführer von FTI Cruises, Alexander Gessl, soll die MS Berlin «in eine moderne, luxuriöse Megayacht verwandelt werden».

«Die MS Berlin passt aufgrund ihrer Größe perfekt in unsere Vision, Luxusyachtkreuzfahrten anzubieten», sagte der Chef von Dreamliner Cruises, Clayton Andreson. Die MS Berlin gehörte FTI Cruises seit 2011. Zuletzt war sie mit maximal 412 Passagieren an Bord auf Routen in der Karibik, im Mittelmeer sowie in der Nord- und Ostsee unterwegs. Das Schiff wurde 1980 gebaut und war von 1986 bis 1998 als «Das Traumschiff» in der gleichnamigen ZDF-Fernsehserie unterwegs.

© dpa-infocom, dpa:200915-99-569332/4

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
13:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kreuzfahrtschiffe Schiffe ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht mehr Spitzbergen anfahren

04.09.2020

Kreuzfahrtschiffe dürfen nicht mehr Spitzbergen anfahren

Auf einer Kreuzfahrt nach Spitzbergen zählt ein Inselbesuch gewöhnlich zu den Highlights. Doch in Zeiten von Corona ist alles anders: Norwegen untersagt Schiffsreisenden den Ausflug an Land. » mehr

Kreuzfahrtschiff Costa Diadema

14.08.2020

Costa und MSC bieten wieder erste Kreuzfahrten an

Kreuzfahrturlauber müssen derzeit Geduld haben, die Reedereien wagen sich nur zögerlich zurück auf die Meere. Auch Costa und MSC wollen jetzt bald wieder die ersten Reisen durchführen. » mehr

Kreuzfahrtschiff «Mein Schiff 2»

03.08.2020

Eine Kreuzfahrt in Corona-Zeiten

Nach monatelanger Kreuzfahrt-Pause und mit strengen Hygiene-Regeln wagt sich Tui Cruises wieder aufs Meer. Bei den Gästen kommt das Konzept gut an. Experten zweifeln jedoch an dessen Trägfähigkeit. » mehr

Hurtigrutenschiff "Roald Amundsen"

03.08.2020

Hurtigruten stoppt alle Expeditionskreuzfahrten

Der Coronavirus-Ausbruch unter Crew-Mitgliedern der «Roald Amundsen» weitet sich aus. Auch bei einem deutschen Besatzungsmitglied fällt der Test positiv aus. Fast 400 Passagiere müssen in Quarantäne. » mehr

Ein Paar stößt bei Sonnenuntergang an

03.08.2020

Reisebüro-Verband für Corona-Testpflicht für Kreuzfahrtgäste

Ist der Kreuzfahrturlaub noch zu retten? Geht es nach dem Reisebüro-Verband, könnten Corona-Pflichttests helfen. » mehr

Aida-Kreuzfahrtschiffe in Rostock

18.07.2020

Aida Cruises bereitet Kreuzfahrten vor

Die weißen Riesen sind wieder unterwegs: Am Samstag sind zwei Kreuzfahrtschiffe der Reederei Aida Cruises im Überseehafen in Rostock-Warnemünde eingelaufen - allerdings noch ohne Passagiere. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2020
13:53 Uhr



^