Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagtCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFolgen Sie uns auf Instagram

 

Auf den Berg und unter Wasser: Neues aus der Reisewelt

Vom Mountainbiken in Tirol über das Tauchen in Australien bis zum Gorilla-Tracking in Ruanda: Die Reisewelt ist groß - auch wenn die Fernreiseziele derzeit noch wirklich fern liegen.



Neuer Fahrrad-Schlepplift in Tirol
Nicht nur etwas für Skifahrer: Mit einem Schlepplift geht es in Oberndorf in Tirol nun auch für junge Mountainbiker den Hang hinauf.   Foto: Mirja Geh/TV Kitzbüheler Alpen/dpa-tmn » zu den Bildern

Schlepplift für Mountainbiker in Tirol

Oberndorf in Tirol (dpa/tmn) - Sich von einem Schlepplift den Berg hinaufziehen lassen, um dann rasant hinab zu düsen: Diese Möglichkeit haben Mountainbiker vom 7. August an in Oberndorf in Tirol. Der vor allem für Kinder gedachte Fahrradlift führt zu einem Jump Park für Sprünge über Erdrampen, teilt der Tourismusverband Kitzbüheler Alpen mit. In Betrieb ist der Schlepplift freitags bis sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Jump Park ist das Zentrum einer neuen Trail-Arena für Biker mit vier Strecken verschiedener Schwierigkeitsgrade.

Neues Unterwasser-Museum in Queensland

Townsville (dpa/tmn) - Diese Attraktion können sich Urlauber schon mal vormerken für die Zeit, wenn Australien die Corona-Einreisesperre wieder aufhebt: In Queensland erwartet Reisende ein neues Museum unter Wasser, das nur von Tauchern und Schnorchlern erkundet werden kann. Das Museum of Underwater Art (MOUA) zeigt Skulpturen am Meeresboden und soll auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen, wie Tourism Queensland erklärt. Es befindet sich beim Great Barrier Reef an der Nordostküste, rund 70 Kilometer von der Stadt Townsville entfernt. Für den Besuch ist ein Bootsausflug nötig, der die Urlauber zum Riff bringt. Dafür gibt es mehrere Tourenanbieter.

Ruanda heißt wieder Reisende willkommen

Kigali (dpa/tmn) - Der afrikanische Staat Ruanda will bald wieder ausländische Besucher empfangen. Vom 6. August an gebe es wieder eine Flugverbindung mit KLM zwischen Amsterdam und Kigali, informiert Visit Rwanda. Reisende müssen jedoch 72 Stunden vor Abflug einen Corona-Test im Herkunftsland vorführen lassen und bei der Ankunft einen weiteren Test machen. Die Ergebnisse sind an die E-Mail-Adresse lab@rbc.gov.rw zu schicken. Am Flughafen von Kigali werde rund um die Uhr getestet. Ruanda ist bekannt für seine seltenen Berggorillas. Ausflüge dorthin und in andere Nationalparks finden den Angaben zufolge mit besonderen Sicherheits- und Hygienevorkehrungen statt.

© dpa-infocom, dpa:200729-99-968464/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
15:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Great Barrier Reef Mountainbike Mountainbikerinnen und Mountainbiker Queensland Reisende Staaten Tauchen Taucher Urlauber Wasser
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Nachtwanderung

24.06.2020

Höhlentouren und wilden Abfahrten in der Schwäbischen Alb

Die Schwäbische Alb bietet Ruhe und Erholung? Natürlich, aber nicht nur. Dort geht es für Urlauber auch hoch hinaus und tief hinab - ein Abenteuer zwischen Falkensteiner Höhle und Verlobungsfelsen. » mehr

International beliebt

05.08.2020

Kreidesee lockt Taucher aus der ganzen Welt an

Der Kreidesee nahe Cuxhaven gilt unter Tauchern als legendär: Die Sicht liegt bei bis zu 40 Metern. Zu entdecken gibt es ein versenktes Flugzeug, einen Plastikhai, einen Lkw. Immer wieder verunglücken dort aber auch Tauc... » mehr

Nachttauchen am Edersee

22.07.2020

Abenteuerausflug: Nachttauchen am Edersee

Tief, grün und dunkel - das Tauchen im nordhessischen Edersee ist schon tagsüber ein Abenteuer. Doch wer den See von einer neuen Seite kennenlernen will, steigt nachts hinein. » mehr

Reisewarnung für die Türkei

17.06.2020

Bundesregierung erklärt Türkei zum Corona-Risikogebiet

Für Europa ist die Lage ziemlich klar: Der Urlaub kann beginnen. Aber was ist mit den anderen Ländern? Eine Risikoliste der Bundesregierung gibt dafür jetzt neue Anhaltspunkte. Darauf steht ein Land, dass bei deutschen T... » mehr

Sydney

24.02.2020

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

Feuersbrünste, schwarzer Rauch und verkohlte Kängurus: Die Bilder der Brände in Australien haben die Welt schockiert. Doch die meisten Touristenziele sind verschont geblieben. Eine Bestandsaufnahme. » mehr

Auf ins Blaue

06.08.2020

Was die Aufhebung des Türkei-Reisewarnung bedeutet

Gute Nachrichten für Türkei-Urlauber: Durch die Aufhebung der Reisewarnung können Veranstalter wieder Pauschalurlaub anbieten. Was es nun reiserechtlich zu beachten gilt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 07. 2020
15:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.