Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Stadt der Affen: In Lopburi wird Touristenmagnet zur Plage

In Lopburi haben die Affen das Sagen. Zumindest macht das den Anschein, wenn Touristen von frechen Makaken beklaut werden. Zwar lieben Touristen die freilebenden Tiere, doch längst ist die Population zu groß und die Probleme werden mehr.



Affen in Thailand
Längst sind die Affen in Lopburi den Einheimischen überdrüssig.   Foto: Narong Sangnak/EPA/dpa

Thailand will mindestens 500 wilde Affen sterilisieren lassen. Die Tiere, von denen es Tausende in der Region Lopburi gibt, sind zwar ein beliebte Touristenattraktion. Doch viele Einheimische sind der Affen inzwischen überdrüssig, weil sie Essen klauten.

Viele würden sie lieber in einen Wald umsiedeln lassen, aber das ginge nicht, da die an die Stadt gewöhnten Tiere dort nicht überleben würden, so die zuständige Wildtierbehörde.

Die Affen in der Stadt vermehrten sich besonders schnell, mit der Sterilisation wollen die Behörden ihr Bevölkerungswachstum verlangsamen. Schon früher hatten sie einige der Affen sterilisiert. Das Einfangen der Tiere sei allerdings schwer.

© dpa-infocom, dpa:200624-99-550540/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 06. 2020
16:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Städte Tiere und Tierwelt Touristen Touristenattraktionen Touristenmagnete
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Grand Bazaar in Istanbul

02.06.2020

Großer Basar in Istanbul beendet Corona-Pause

Wochenlang war der jahrhundertealte Basar in Istanbul wegen Corona geschlossen. Jetzt dürfen die Händler wieder ihre Geschäfte öffnen. » mehr

Spiekerooger Pferdebahn

26.05.2020

Urlaubshighlight: Was wird aus der Spiekerooger Pferdebahn?

Auf der autofreien Insel Spiekeroog konnten sich Besucher bisher mit 1 PS fortbewegen. Die Pferdebahn ist eine Rarität und erinnert an den Bädertourismus vor mehr als 100 Jahren. Bald könnte sie der Vergangenheit angehör... » mehr

Ein Berggorilla in Kongo-Brazzaville

18.06.2020

Nationalparks in Afrika fehlen die Touristen

Ob Spitzmaulnashorn oder Berggorilla: Mit der Corona-Krise hat sich für die Tiere in Afrikas Naturreservaten viel geändert. Es gibt mehr Ruhe und Raum, denn die Touristen bleiben weg. Doch mittelfristig droht große Gefah... » mehr

Tulpenstrauß

09.03.2020

Amsterdam bangt um Image seines Blumenmarktes

Bietet der Amsterdamer Blumenmarkt immer weniger Blumen, und zudem Tulpenzwiebeln von schlechter Qualität? Das zumindest behaupten Kritiker. Warum die niederländische Hauptstadt sich um ihre Touristenattraktion Sorgen ma... » mehr

Seelöwen in San Francisco

17.01.2020

Seelöwen begeistern seit 30 Jahren Gäste in San Francisco

Das laute Bellen hört man schon von Weitem, dann der Gestank: Die Seelöwen am Pier 39 locken jedes Jahr Millionen Schaulustige an, nun schon seit 30 Jahren. Das Jubiläum wird groß gefeiert. » mehr

Schloss Bückeburg

17.06.2020

Schlösser in Niedersachen: Besuch trotz Corona möglich

Die Marienburg bei Hildesheim, Schloss Iburg im Kreis Osnabrück oder Fürstenberg im Weserbergland: Die Schlösser in Niedersachsen sind Touristenmagnete für den Urlaub vor der Haustür. In Corona-Zeiten müssen die Betreibe... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 06. 2020
16:47 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.