Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Ryanair nimmt Flugbetrieb im Juli wieder auf

Seit März hat Ryanair das Flugangebot wegen der Corona-Pandemie auf ein Minimum reduziert. Doch nun plant die irische Airline, den Flugbetrieb ab dem 1. Juli wieder auszuweiten.



Ryanair
Wegen der Coronavirus-Pandemie musste Ryanair sein Flugangebot drastisch reduzieren. Ab dem 1. Juli sind aber wieder Linienflüge von und nach Deutschland geplant.   Foto: Virginie Lefour/BELGA/dpa/Archiv

Die irische Fluggesellschaft Ryanair nimmt ihren Linienflugbetrieb von und nach Deutschland wieder auf. Das teilte die Airline mit. Vom 1. Juli an sollen demnach wieder 200 Strecken von und nach Deutschland verfügbar sein.

«Da Deutschland die allgemeine Reisewarnung aufgehoben hat und sich darauf vorbereitet, den Tourismus wieder anzukurbeln und Besucher willkommen zu heißen, ermutigt Ryanair Urlauber, mit der Planung ihrer Sommerferien zu beginnen (...)», hieß es in der Ryanair-Mitteilung. Angeboten würden beispielsweise Flüge nach Italien, Spanien und Portugal.

Der britische Wettbewerber Easyjet hatte bereits Anfang des Monats angekündigt, von Juli an wieder die Hälfte seiner rund 1000 Ziele anzufliegen. Auch aus Deutschland werden dann wieder Urlaubsdestinationen angesteuert.

Wegen der Reisebeschränkungen in der Coronavirus-Pandemie hatten beide Airlines ihr Programm seit März auf ein Minimum heruntergefahren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 06. 2020
16:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ryanair Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Höhenleitwerk einer Ryanair-Maschine.

23.09.2020

Ryanair streicht Umbuchungsgebühr für weitere zwei Monate

Ryanair legt nach: Weitere Flüge lassen sich angesichts der Corona-Pandemie nun kostenlos umbuchen. Dabei müssen Reisende aber Fristen beachten. » mehr

Fliegen in Zeiten der Corona-Pandemie

14.09.2020

Flüge lassen sich weiterhin großzügig umbuchen

Was vor Corona undenkbar war, ist heute normal: Viele Flüge lassen sich ohne zusätzliche Gebühren umbuchen - und das noch sehr kurzfristig. Eine aktuelle Übersicht. » mehr

Ryanair

17.08.2020

Ryanair fährt Flugangebot wieder zurück

Die Reisewarnung für Spanien, von der nur die kanarischen Inseln ausgenommen sind, trifft die Reisebranche abermals hart. Auch die Airlines müssen ihr Angebot erneut verringern. Ryanair will bis zu 20 Prozent der Flüge s... » mehr

Wie groß darf das Handgepäck sein?

04.08.2020

Soviel Handgepäck darf's sein

Wer Geld sparen will, fliegt nur mit Handgepäck. Doch der kleine Trolley ist längst nicht mehr bei allen Airlines kostenlos. Wegen Corona gibt es bei manchen Fluggesellschaften sogar Sonderregeln. » mehr

Easyjet

06.08.2019

Wie sich das Reisen verändert hat

Zum Taxipreis nach Mallorca, Selfie-Sticks vor dem Kolosseum, Scham beim Fliegen: Das Reisen hat sich in wenigen Jahren stark verändert. Fünf Dinge, die heute anders sind als früher. » mehr

Mobiles Arbeiten auf den Malediven

vor 3 Stunden

Meerblick für 20.000 Euro: Von der Luxusinsel aus arbeiten

Die Arbeit zum Urlaub machen - wer hat davon nicht schon einmal geträumt. Erfüllen können sich Bürogeplagte diesen Wunsch nun in einem Hotel auf den Malediven. Ganz günstig wird der Tapetenwechsel allerdings nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 06. 2020
16:29 Uhr



^