Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Madrider Prado begrenzt die Besucherzahl

Das Prado-Museum in Madrid hat Vorkehrungen wegen Sars-CoV-2 getroffen. Ab sofort wird die maximale Besucherzahl in den Sälen mit den bekanntesten Gemälden beschränkt.



Prado-Museum Madrid
Auch das Madrider Prado-Museum muss aufgrund der Coronavirus-Krise Einschränkungen vornehmen.   Foto: Ricardo Rubio/Europa Press/dpa

Im Zuge der Coronavirus-Krise hat auch das weltberühmte Madrider Prado-Museum Einschränkungen angekündigt.

So soll ab sofort nur noch eine begrenzte Zahl von Besuchern gleichzeitig in die Säle mit den bekanntesten Gemälden des Kunsttempels zugelassen werden, darunter vor allem «Las Meninas» (Die Hoffräulein) des spanischen Hofmalers Diego Velázquez, «Die Erschießung der Aufständischen» von Francisco de Goya und der «Garten der Lüste» des Niederländers Hieronymus Bosch.

Zudem dürfen während der Zeiten des Gratis-Zugangs zum Prado in den Abendstunden nur noch maximal 500 Menschen in das Museum im Zentrum der Madrider Hauptstadt, wie es auf der Webseite des Prado hieß. Mit mehr als 8600 Gemälden und Zeichnungen sowie 700 Skulpturen ist der Prado heute eines der größten und wichtigsten Kunstmuseen der Welt.

Seit dem 1. März sei die Zahl der Besucher aber ohnehin um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eingebrochen - vor allem, weil wegen Sars-CoV-2 viel weniger chinesische und südkoreanische Touristen in den Prado kämen, schrieb die spanische Zeitung «El Mundo».

Im Museo Reina Sofia mit Pablo Picassos Antikriegsbild «Guernica» (1937) - einem der wichtigsten Werke des 20. Jahrhunderts - ging die Besucherzahl demnach sogar um die Hälfte zurück. Vor allem italienische, deutsche und französische Urlauber blieben weg.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
11:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
El Mundo Francisco de Goya Gemälde Hieronymus Bosch Pablo Picasso
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Besucher der Kapitolinischen Museen

20.05.2020

Museen in Rom wieder zu besichtigen

Wegen der Corona-Krise mussten alle Museen in Italien im März schließen. Jetzt haben die ersten Häuser wieder geöffnet - wenn auch mit Einschränkungen. Ein besonderes Kunst-Highlight bietet in diesem Sommer die Raffael-A... » mehr

Gemäldegalerie Alte Meister

27.02.2020

Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden wiedereröffnet

Zuletzt standen die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vor allem wegen des spektakulären Einbruchs in die Schatzkammer Grünes Gewölbe im Rampenlicht. Doch nun gibt es wieder einen Grund zu feiern. » mehr

Geplante Promenade in Boltenhagen

27.02.2020

Von Boltenhagen bis Queensland: Neues aus der Reisewelt

Eine neue Aussicht für Urlauber in Boltenhagen, schwedisches Design in Malmö und ein Museum für Mary Poppins in Australien: Wissenswertes aus der Welt des Reisens. » mehr

Waldbrand auf Gran Canaria

21.08.2019

Waldbrand auf Gran Canaria bald gelöscht

Fast vier Tage nach Ausbruch des Feuers haben die Einsatzkräfte den Waldbrand auf Gran Canaria weitgehend unter Kontrolle. Tausende Menschen können in ihre Häuser zurückkehren. Doch die Gefahr ist noch nicht gebannt. » mehr

Christoph Gräwert

25.02.2020

Neue Gesetze gegen Exzesse auf Mallorca

Auf Mallorca regt sich Widerstand gegen ein neues Gesetz, das den Alkohol-Konsum in All-inclusive-Hotels beschränkt. Wortführer ist ein deutscher Hoteldirektor. Hat der Protest Aussicht auf Erfolg? » mehr

Waldbrand auf Gran Canaria

13.08.2019

Waldbrand auf Gran Canaria noch nicht unter Kontrolle

Auf der Urlaubsinsel Gran Canaria wütet seit wenigen Tagen ein Waldbrand. Noch konnten die Flammen nicht unter Kontrolle gebracht werden. In welchen Ortschaften die Gefahr am größten ist. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 03. 2020
11:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.