Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Umstrittene Prager Mariensäule wird wiederaufgebaut

Die tschechische Metropole Prag ist bald um eine Attraktion reicher. Die historische Marienstatue aus dem 17. Jahrhundert wird wiedererrichtet. Doch nicht alle Prager sind davon begeistert.



Prager Mariensäule
Die erste Vorarbeiten für die Wiedererrichtung einer historischen Mariensäule aus dem 17. Jahrhundert haben begonnen. Der Platz mit Rathausturm und astronomischer Uhr ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der tschechischen Hauptstadt.   Foto: Ondøej Deml/CTK/dpa

Der bei Touristen beliebte Altstädter Ring in Prag

erhält eine neue Dominante. Am Montag begannen erste Vorarbeiten für

die Wiedererrichtung einer historischen Mariensäule aus dem 17.

Jahrhundert.

Der Platz mit Rathausturm und astronomischer Uhr ist

eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der tschechischen Hauptstadt. In einem ersten Schritt sollen bis in eine Tiefe von rund zwei Metern die ursprünglichen Fundamente der Säule freigelegt werden. Dabei hoffen die Initiatoren um den Bildhauer Petr Vana, den Grundstein aus dem Jahr 1650 - und möglicherweise sogar eine Zeitkapsel - zu entdecken.

Die Stadtverordnetenversammlung der Moldaumetropole hatte im Januar

nach langem Hin und Her ihre Zustimmung zur Wiedererrichtung der

Statue mit der Jungfrau Maria an der Spitze gegeben. Befürworter

sehen in der Säule ein architektonisch-historisch wertvolles

Baudenkmal, das zur Gestaltung des Platzes gehört. Kritiker lehnen

sie als ein Symbol der verhassten Habsburgermonarchie und der

gewaltsamen Rekatholisierung der Böhmischen Länder ab.

Kaiser Ferdinand III. hatte die Säule zum Dank für die Rettung Prags

vor den protestantischen Schweden am Ende des Dreißigjährigen Kriegs

errichten lassen. Sie wurde am 3. November 1918 von einer

aufgebrachten Menge gestürzt und zerstört, nachdem die

Tschechoslowakei wenige Tage zuvor ihre Unabhängigkeit von

Österreich-Ungarn erklärt hatte. Die neue Replik soll, wenn alles

nach Plan geht, im September fertiggestellt sein.

Er habe seit 23 Jahren jedes Jahr zwei Monate für die Realisierung

des Projekts geworben und gearbeitet, sagte Bildhauer Vana der

Agentur CTK. Tschechien ist in der Gegenwart stark atheistisch

geprägt. Bei der letzten Volkszählung im Jahr 2011 bekannten sich nur

20,8 Prozent der Befragten zu einer Glaubensgemeinschaft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
11:08 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bildhauer Denkmäler Ferdinand III. Hass Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Kaiser Ferdinand III. Kaiserinnen und Kaiser Österreich-Ungarn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Altstädter Ring in Prag

17.02.2020

Prager Mariensäule wird wiederaufgebaut

Schon jetzt ist der Altstädter Ring mit dem Rathausturm ein Hotspot für Touristen. Die Rekonstruktion einer Mariensäule soll das historische Zentrum Prags jedoch noch attraktiver machen. Ein Plan, der nicht bei allen gut... » mehr

Und Action

31.10.2019

Salsa lernen in der Filiale des Himmels

Heiß, ansteckend, herausfordernd: Salsa-Tanzen ist Lebensfreude, es will aber auch gelernt sein. Cali in Kolumbien ist dafür ein gutes Pflaster - und es bietet mehr, als Besucher zunächst erahnen. » mehr

Nah am Wasser

vor 20 Stunden

Straßburg abseits der Selfie-Spots

Morgens Kanäle und Kathedrale, nachmittags Europaviertel? Wer Straßburg auf seine Hotspots reduziert, verpasst Naturoasen, lebendige Viertel und die sehenswerte Neustadt. » mehr

Dorf im Landkreis Uckermark

26.06.2020

Wo es in Berlin (fast) so schön wie in der Ferne ist

Wenn die große weite Welt in dieser Saison wegen Corona etwas kompliziert ist, wird es eben eine Weltreise innerhalb Berlins. Doch wo fühlt sich die Hauptstadt besonders anders an - gar ausländisch? » mehr

Malerisches Ambiente auf einer Prager Brücke

19.10.2018

Prag feiert 100 Jahre Tschechoslowakei

Wer noch nie in Prag war, hat Ende Oktober eine besondere Gelegenheit. Für die Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag lädt die tschechische Hauptstadt zur Schlagerparty und einem finalen Feuerwerk ein. » mehr

Wattwanderung

27.05.2020

Wattwanderungen an der Nordsee sind erlaubt

Für Urlauber gibt es wieder mehr zu sehen und zu entdecken - zum Beispiel an Schleswig-Holsteins Küste oder in Hessen. Und bald könnte auch ein Besuch Athens ein ganz neues Erlebnis sein. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 02. 2020
11:08 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.