Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Badestrand auf Wangerooge fast komplett weggespült

Mit ihrem rund einen Kilometer langen Traumstrand lockt die ostfriesische Insel Wangerooge jeden Sommer Tausende Besucher an. Doch die jüngsten Sturmfluten haben den beliebten Küstenabschnitt stark beschädigt.



Strand auf Wangerooge
Große Teile des Badestrandes auf Wangerooge sind durch die Sturmfluten der letzten Tage weggespült worden.   Foto: Peter Kuchenbuch-Hanken/dpa

Nach einer ungewöhnlichen Serie von Sturmfluten in Folge von Sturmtief «Sabine» ist der Badestrand auf Wangerooge größtenteils verschwunden. «80.000 Kubikmeter Sand sind weg von 100.000», sagte Bürgermeister Marcel Fangohr.

Ob der Sand für das gewohnte Bild vom rund einen Kilometer langen Traumstrand bis zum Sommer wieder aufgefüllt werden kann, ist ungewiss. Normalerweise wird das, was in der Sturmflutsaison abgetragen wird, mit Sand aus dem Osten der Insel aufgefüllt.

In den vergangenen Jahren waren das laut Bürgermeister je rund 50.000 bis 55.000 Kubikmeter Sand. Doch die Vorräte gingen zur Neige. Die Kurverwaltung hoffe darauf, zusätzlich etwas von Sandbänken entnehmen zu dürfen.

«So wie der Strand jetzt ist, können wir nicht mal 100 Strandkörbe hinstellen», sagte Fangohr. Rund 1400 stünden dort normalerweise zur Hauptsaison. Aktuell trenne eine Abbruchkante von stellenweise bis zu vier Metern die Promenade vom Strand. Ab Mitte März sollen die Laster mit Sand rollen, um den Strand wieder aufzuschütten. «4000 Touren über sechs Wochen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
13:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Badestrände Strände Touren Traumstrände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Cape Miné in Madagaskar

13.02.2020

Cap Miné in Madagaskar: Der Traumstrand und der Weltkrieg

Im Norden Madagaskars, an einem der schönsten Strände der Welt, erinnert kaum etwas an seine blutige Vergangenheit. Noch aber sind die verblassenden Spuren der Geschichte sichtbar. » mehr

Marktstände in Oaxaca City

23.01.2020

Oaxaca kennen (fast) nur die Mexikaner

Mexiko-Urlauber reisen meist nach Cancún oder Mexiko-Stadt. Doch landschaftliche und kulturell mindestens genauso reich und vielfältig ist Oaxaca - der Geheimtipp der Mexikaner. » mehr

Strand Maya Bay

08.05.2019

Traumstrand aus «The Beach» bleibt bis 2021 geschlossen

Unter dem großen Touristenansturm auf die thailändische Traumbucht «Maya Bay» hat vor allem die Natur gelitten. Jetzt wurde die Schließung des paradiesischen Strandes um mindestens zwei Jahre verlängert. » mehr

Kite-Surfer auf Sylt

23.04.2019

Diese Surf-Camps gibt es in Europa

Auf die Bretter, fertig, los! So einfach ist das Wellenreiten nicht. Zum Glück gibt es überall in Europa hübsche Surf-Camps, von einfach und öko bis luxuriös. Eine Auswahl für Anfänger und Könner. » mehr

Rudi Hartono verkleidet als Spiderman

12.02.2020

Indonesien: Auf Sulawesi räumt Spiderman den Strand auf

Die Strände indonesischer Inseln können traumhaft schön sein - doch auch Müllberge prägen inzwischen das Landschaftsbild. Ein Einheimischer geht diese Problem jetzt an und setzt dabei auf ein extravagantes Outfit. » mehr

Strand von Cala Millor

07.02.2020

In Mallorcas Osten sind Strände schwer beschädigt

Für Urlauber, die im den Osten der spanischen Insel Urlaub machen wollen, könnte es ungemütlich werden. Durch den Sturm im Januar sind noch zahlreiche Strände zerstört. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 02. 2020
13:32 Uhr



^