Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

«Aida Mira» soll Weihnachten in Südafrika fahren

Die «Aida Mira» wurde nicht rechtzeitig fertig - eine Enttäuschung für Urlauber. Die erste lange Seereise nach Südafrika findet ohne Passagiere statt. Wie geht es ab Weihnachten weiter?



Die «Aida Mira»
Die «Aida Mira» im Hafen von Palma de Mallorca - am 23. Dezember soll es nun für Gäste von Südafrika aus losgehen.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Nach der Absage der ersten beiden Kreuzfahrten der «Aida Mira» will Aida Cruises an den Südafrika-Reisen von Weihnachten an festhalten.

Man freue sich darauf, den Gästen das Schiff zum Start der Premierensaison in Südafrika am 23. Dezember 2019 zu präsentieren, teilte die Reederei auf Anfrage mit.

Aida hatte die Überfahrt von Palma de Mallorca nach Südafrika am Dienstag für die Urlauber abgesagt, weil das Schiff noch nicht fertig ist. Das Schiff fährt nun ohne Gäste ans Kap. Zuvor war schon die viertägige Auftaktfahrt kurz vor dem Auslaufen gestrichen worden, obwohl sich bereits Passagiere an Bord befanden.

Der Umbau eines Schiffes sei technisch hochkomplex, erklärte Aida zu der Frage, ob die Probleme nicht absehbar waren und warum trotzdem Gäste an Bord gelassen wurden. Insbesondere hätten Unwetter die Arbeiten an den Außenbereichen erschwert.

Während der Überfahrt nach Kapstadt werde man die Zeit nutzen, um noch offene Arbeiten fortzusetzen. Alle Gäste erhielten den Reisepreis erstattet und bekämen alternative Reiseangebote.

Die «Aida Mira» ist das 14. Schiff der Aida-Flotte, aber kein Neubau. Sie fuhr vor ihrem Umbau für die Schwestermarke Costa als «Costa neoRiviera». Als «Mira» wird das Schiff künftig von Kapstadt aus rund um Südafrika Kreuzfahrten unternehmen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
13:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Enttäuschung Freude Kreuzfahrten Reisepreise Schiffe Seereisen Südafrika-Reisen Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«National Geographic Endurance»

08.10.2019

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2020

Mehr als zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe gehen im kommenden Jahr an den Start. Vom Megaliner für bis zu 9500 Passagiere bis zur Jacht ist alles dabei. Eine Übersicht. » mehr

Die «Fridtjof Nansen» von Hurtigruten

04.12.2019

Zusätzliche Reisen mit «Fridtjof Nansen»

In diesem Jahr hat sich die Auslieferung vieler Kreuzfahrtschiffe verspätet - zum Ärger der Gäste. Ein neues Schiff von Hurtigruten dagegen soll nun deutlich früher fertig werden als geplant. » mehr

Kreuzfahrt: «Costa Smeralda» verzögert sich weiter

29.10.2019

«Costa Smeralda» verzögert sich weiter

Schlechte Nachrichten für Kunden der Kreuzfahrtreederei Costa: Das neue Schiff «Costa Smeralda» mit LNG-Antrieb verzögert sich weiter. » mehr

Queen Mary 2

13.08.2019

Wie man das passende Kreuzfahrtschiff findet

Kreuzfahrten sind beliebt. Doch jede Fahrt ist anders: Von Flusskreuzfahrt bis Hochsee, von Expedition bis Städtetour - das Angebot ist breit. Wie findet man sich da zurecht? » mehr

Kreuzfahrtschiff

24.07.2019

Wie Kreuzfahrtschiffe auf Todesfälle vorbereitet sind

Es ist ein Tabu-Thema: Wie gehen Kreuzfahrtreedereien mit Todesfällen an Bord um? Die Milliardenbranche, die Sehnsuchts- und Luxusträume bedient, setzt auf Diskretion und Pietät. » mehr

«Flying Clipper»

06.08.2019

Erste Kreuzfahrt der «Flying Clipper» verzögert sich

Die «Flying Clipper» soll der größte Rahsegler der Welt werden. Viele Kreuzfahrturlauber warten daher gespannt auf ihren ersten Einsatz. Doch der Termin wurde nun erneut verschoben. Ein Schiff, das nun endlich zur Jugfer... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 12. 2019
13:38 Uhr



^