Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Wie man es Dieben auf Reisen schwermacht

Wohin nur mit den Wertsachen? Viele Reisende machen Fehler, weil sie ihre Geldbörse, Schmuckstücke oder die wertvolle Fotoausrüstung in falscher Sicherheit wiegen. Experten erklären, wie Urlauber es Dieben nicht zu leicht machen können.



Safe
Hotelbesucher sollten lieber den Safe an der Rezeption als den Tresor im eigenen Zimmer nutzen.   Foto: Andrea Warnecke

Reisende sollten unterwegs so sorgsam wie möglich mit ihren Wertsachen umgehen. Dazu zählt nach Angaben von Sicherheitsexperten, im Hotel lieber den Safe an der Rezeption als den Tresor im eigenen Zimmer zu nutzen.

Auf Parkplätzen vergewissern sich Autofahrer lieber noch einmal zusätzlich, dass das per Funkfernbedienung verriegelte Fahrzeug wirklich verschlossen ist. Tresore in Hotelzimmern können nach Ansicht des TÜV Rheinland riskant sein: Für Diebe seien sie oft nur ein kleines Hindernis, weil sie mit einfachen Schrauben im Schrank oder an der Wand montiert sind. In solchen Fällen könnten sie von Kriminellen herausgebrochen und mitgenommen werden.

Sicherer sei es, auf den Hotelsafe an der Rezeption zurückzugreifen, rät der Tüv. Dort würden Wertgegenstände gegen eine Quittung in Empfang genommen und seien - im Gegensatz zur Aufbewahrung in den Zimmertresoren - in vollem Umfang versichert.

Autoreisende sollten auch bei kurzen Tankstopps oder Pausen ihre Wertsachen nicht im Fahrzeug liegen lassen - weder offen noch versteckt im Kofferraum. Das rät die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK). Diebe haben ansonsten leichtes Spiel, und auch die Versicherung kommt nicht für solche Verluste auf.

Reisende tragen Wertsachen besser bei sich und schließen das Auto samt Fenster und Klappen stets sorgfältig ab. Wer eine Funkfernbedienung nutzt, sollte zusätzlich immer prüfen, dass das Auto auch wirklich verschlossen ist - denn mit Funkblockern können Kriminelle das Signal stören und ein Verschließen damit verhindern.

Grundsätzlich sind belebte und gut beleuchtete Parkplätze erste Wahl auf Reisen, auch um sich vor anderen Gefahren wie Raub zu schützen. Weitere Tipps gibt die Polizei in einer Broschüre, die auf der Website der Polizeilichen Kriminalprävention zum Download bereitsteht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
12:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auto Bereich Hotels Diebe Diebstahl Polizei Raub Sicherheitsexperten Tresore TÜV Verbrecher und Kriminelle
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eingangstüren

18.10.2019

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Es ist beängstigend leicht, ins Gefängnis zu kommen. Jedenfalls dann, wenn man bereit ist, dafür zu zahlen - das frühere Amtsgefängnis Fürstenau lockt Hotelgäste mit ganz speziellem Charme. Und mit Häftlingskleidung. Ein... » mehr

Chiara L. und Kevin H.

26.09.2019

Hotels machen Touristen nach Cook-Pleite Druck

Die Thomas-Cook-Pleite hat Hunderte Urlauber kalt erwischt. Über Nacht wurde der Flugverkehr eingestellt, viele strandeten an Airports. Nun erleben auch in den Hotels viele Touristen einen Alptraum. » mehr

Kapuzineraffen im Regenwald Costa Ricas

14.11.2019

Der tropische Regenwald von Tortuguero

Wer tropischen Regenwald wie aus dem Bilderbuch erleben möchte, sollte sich auf den Weg nach Tortuguero im Nordosten Costa Ricas machen. Doch das Dschungelparadies in Zentralamerika ist in Gefahr. » mehr

Waldbrand auf Gran Canaria

20.08.2019

Waldbrand auf Gran Canaria wird schwächer

Gute Nachrichten aus Gran Canaria: Der Waldbrand geht zurück. Urlauber sollten sich aber weiterhin von den betroffenen Gebieten südwestlich der Hauptstadt Las Palmas fernhalten. » mehr

Teruel-Schinken

05.11.2019

Unterwegs im spanischen Trüffelparadies

Die spanische Provinz Teruel lockt mit verschlafenen Dörfern, einsamer Natur - und kulinarischen Delikatessen. Hier liegt das größte Trüffelanbaugebiet der Welt. Die wenigsten wissen das. » mehr

Frau im Reisebüro

24.10.2019

Tui: Ruf der Pauschalreise hat nicht gelitten

Die Thomas-Cook-Pleite war ein Schock. Urlauber fragen sich: Wie sicher ist die Pauschalreise? Und was passiert mit den Hotels des Veranstalters? Darüber spricht der Tui-Deutschland-Chef im Interview. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 08. 2019
12:23 Uhr



^