Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Tourismusziele im Südwesten öffnen wieder ihre Türen

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen - pünktlich zum Frühlingsanfang öffnen im Südwesten Deutschlands wieder zahlreiche Tourismusziele ihre Türen - doch was steht auf dem Programm?



Insel Mainau
Auf der Blumeninsel Mainau steht das Jahr 2019 steht unter dem Motto «Sonne, Mond und Sterne».   Foto: Patrick Seeger » zu den Bildern

Mit dem Frühling beginnt im Südwesten auch für viele Tourismusziele wieder die Saison: Zahlreiche Betriebe öffnen in diesen Tagen ihre Türen.

Die Blumeninsel Mainau am Bodensee setzt sich in den kommenden Monaten unter dem Motto «Sonne, Mond und Sterne» beispielsweise mit der Beziehung zwischen den Himmelskörpern und den Erdbewohnern sowie der Natur auseinander, wie das Touristik-Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Besucher könnten etwa bei Rundgängen über die Insel Wissenswertes über die Einflüsse der Sonne als Lebensspender, etwa durch die Photosynthese, erfahren. Die 45 Hektar große Mainau zählt zu den größten Touristenattraktionen am Bodensee. Im vergangenen Jahr besuchten laut Unternehmen rund 1,2 Millionen Menschen die Blumeninsel.

Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach (Ortenaukreis) öffnet am Sonntag (24. März). Das Jahresthema laute «Die Zeit auf Ihrer Seite», sagte eine Museumssprecherin am Donnerstag. Geplant seien Ausstellungen, Aktionen und Veranstaltungen mit Blick in die Geschichte und mit Bezug zur Gegenwart. «Wir machen uns in dieser Saison auf die Suche nach den Momenten, in denen uns bewusst wird, wie die Zeit vergeht - und wie schön sie ist, wenn sie einen kleinen Moment mal ganz still steht», sagte Geschäftsführerin Margit Langer.

Der 1964 eröffnete Vogtsbauernhof ist nach eigenen Angaben das älteste und besucherstärkste Freilichtmuseum in Baden-Württemberg. Er gehört zu den insgesamt sieben regionalen ländlichen Freilichtmuseen im Südwesten, die traditionell gemeinsam in die neue Saison starten - dieses Jahr am 14. April.

Über dem Bodensee sind seit Donnerstag zudem wieder Zeppeline unterwegs, die nach Angaben der gleichnamigen Reederei bis Mitte November auf Rundflügen in der Region zahlreiche Passagiere befördern werden. Zudem sollen Luftschiffe im April und Mai auch über München und Ende Mai über das Rheinland fliegen. Heutzutage sind übrigens die wenigsten Luftschiffe auch wirklich Zeppeline: Der Name ist markenrechtlich geschützt für die Zeppelin Luftschifftechnik.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
12:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freilichtmuseen Himmelskörper und Himmelsobjekte Markenrecht Photosynthese Reedereien Touristenattraktionen Zeppeline
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Zwischen Meer und Himmel

22.05.2020

Neues aus der Reisewelt

Von der Nordsee über die Müritz-Region bis zum Bodensee: In Deutschland geht für Urlauber wieder mehr - egal ob Insel-Trip, Naturentdeckungen oder Ausflüge in die Lüfte. » mehr

Spiekerooger Pferdebahn

26.05.2020

Urlaubshighlight: Was wird aus der Spiekerooger Pferdebahn?

Auf der autofreien Insel Spiekeroog konnten sich Besucher bisher mit 1 PS fortbewegen. Die Pferdebahn ist eine Rarität und erinnert an den Bädertourismus vor mehr als 100 Jahren. Bald könnte sie der Vergangenheit angehör... » mehr

Kreuzfahrtschiff AIDAbella

27.05.2020

Bis Ende Juli keine Kreuzfahrten mit Aida Cruises

Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit viele Reisen nicht möglich. Das gilt auch für Kreuzfahrten. Aida Cruises will den Betriebsstopp für seine Schiffe nun verlängern. » mehr

Fahrradtour

04.05.2020

Reisetipps für die Zukunft

Wenn Corona überstanden ist, werden die Menschen wieder reisen. Drei Kurzmeldungen aus der Welt des Tourismus für die Zeit nach der Pandemie. » mehr

Tulpenstrauß

09.03.2020

Amsterdam bangt um Image seines Blumenmarktes

Bietet der Amsterdamer Blumenmarkt immer weniger Blumen, und zudem Tulpenzwiebeln von schlechter Qualität? Das zumindest behaupten Kritiker. Warum die niederländische Hauptstadt sich um ihre Touristenattraktion Sorgen ma... » mehr

Übernachten in Zelten

02.03.2020

Von Kreuzfahrt bis Kulturtourismus

Ob zu einer Unesco-Welterbestätte am Persischen Golf oder zu zwei neuen Kreuzfahrtschiffen: Es gibt Neuigkeiten für Urlauber. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 03. 2019
12:09 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.