Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Sundair übernimmt Germania-Ziele am Flughafen Dresden

In Dresden ist schon eine Airline gefunden, die Flugziele für die insolvente Germania übernehmen wird. Sundair aus Stralsund startet im Sommer mehrmals wöchentlich nach Griechenland und in die Türkei.



Sundair
Sundair ist eine Fluggesellschaft aus Stralsund. Sie wurde 2016 gegründet.   Foto: Stefan Sauer

Nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Germania schließt die Sundair die entstandene Lücke am Flughafen Dresden.

Wie die Airline mit Sitz in Stralsund und der Flughafen-Betreiber mitteilten, wird die Linien- und Charterfluggesellschaft von Sommer an vier frühere Flugziele von Germania übernehmen. Mehrmals wöchentlich sollen dann Kreta, Rhodos, Kos und Antalya angeflogen werden.

Insgesamt sind pro Woche 26 Starts und Landungen geplant. Im Winter geht es dann nach Ägypten und auf die Kanarischen Inseln, teilte die Mitteldeutsche Flughafen AG mit. «Ich freue mich über den Ansiedlungserfolg», sagte der Vorstandsvorsitzende Götz Ahmelmann. Mit Sundair und Schauinsland habe man nur 72 Stunden nach der Germania-Insolvenz neue Partner an Bord, die attraktive Reiseziele ab Dresden anböten.

«Es war uns als neue, deutsche Airline von Anfang an wichtig, keine Überkapazitäten an irgendeinem Flughafen zu schaffen, sondern Nischen zu bedienen und Lücken zu schließen», sagte Sundair-Geschäftsführer Marcos Rossello. Mit dem Gang nach Dresden bleibe man diesem Geschäftsmodell treu und werde so weiter wachsen.

Sundair wurde 2016 gegründet. Der Reiseveranstalter Schauinsland-Reisen ist zu 50 Prozent an der Airline beteiligt. Die Flotte umfasst derzeit vier Flugzeuge vom Typ Airbus A320-200.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
14:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Airbus GmbH Fluggesellschaften Flughäfen Konkurse Sommer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Easyjet

19.11.2019

Easyjet will Kerosinverbrauch ausgleichen

Nicht nur Regierungen, auch Verbraucher erhöhen auf Airlines den Druck, die CO2-Bilanz beim Fliegen zu verbessern. Easyjet reagiert nun mit einem besonderen Versprechen. » mehr

Online im Flugzeug

28.10.2019

Surfen über den Wolken weiterhin schwierig

Im Flugzeug ist das Surfen im Internet immer noch beschwerlich und meist auch teuer. Viele Kunden behelfen sich noch mit Inhalten, die sie vorher heruntergeladen haben. Doch das könnte sich bald ändern. » mehr

Flugstreichungen

07.03.2019

Urlauber müssen im Sommer erneut mit Flugproblemen rechnen

Streiks, Probleme an Flughäfen, Engpässe bei der Flugsicherung: Der Reisesommer 2018 war an vielen Stellen chaotisch. Die Saison 2019 könnte für viele Urlauber ähnlich frustrierend werden, fürchten Airlines nun - was auc... » mehr

Fluggäste im Hamburger Flughafen

16.10.2019

Fluggesellschaften am Hamburger Airport wechseln Terminal

Im Terminal 2 des Hamburger Flughafens wird bis voraussichtlich Mitte Mai 2020 ein in die Jahre gekommenes Gepäckförderband erneuert. Fluggäste müssen sich auf längere Wartezeiten einstellen. » mehr

Tropischer Look

22.10.2019

Frust und Freiheit über den Wolken

Fliegen ist anstrengend und gilt inzwischen als Klimasünde. Dabei war es einmal ein erhabenes Erlebnis. Eine Flugreise um die Welt - auf der Suche nach einem Gefühl, das verloren scheint. » mehr

Flughafen Frankfurt

21.10.2019

Gewerkschaft Ufo: Keine weiteren Warnstreiks in dieser Woche

Der Lufthansa ist es am Sonntag nicht gelungen, die Warnstreiks ihrer Flugbegleiter ins Leere laufen zu lassen. Mittlerweile ist der Flugbetrieb aber wieder normal angelaufen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 02. 2019
14:54 Uhr



^