Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Harzmuseum zeigt Sonderausstellung zum Wolf

Die Rückkehr des Wolfes in deutsche Wälder erregt viele Gemüter. Nun klärt eine Ausstellung in Wernigerode über die Lebensweise und den Eigenschaften des Tieres auf - und will dabei auch Raum für Diskussion und Austausch bieten.



Wolf
Eine neue Sonderausstellung im Harzmuseum Wernigerode beschäftigt sich mit dem Wolf.   Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Der Wolf ist zurück: Diesem Thema widmet sich eine neue Sonderausstellung im Harzmuseum Wernigerode. Die Ausstellung wird am 29. Januar eröffnet und ist bis zum 10. Juni zu besichtigen, wie die Stadt Wernigerode mitteilte.

Zu den Höhepunkten der Ausstellung gehören eine Wolfshöhle sowie ein präparierter Wolf in Lebensgröße - Kurti war 2016 im staatlichen Auftrag erschossen worden, weil er sich mehrfach Menschen bis auf wenige Meter genähert hatte.

Die Wanderausstellung «Der Wolf. Ein Wildtier kehrt zurück» beleuchtet außerdem die Lebensweise, Kommunikation und Verbreitung von Wölfen. Interaktiv können Besucher die Merkmale kennenlernen und an einem Quiz teilnehmen. Die Ausstellung möchte auch darüber informieren, wie mit der Rückkehr des Wildtiers umzugehen ist.

Museumsleiter Olaf Ahrens erklärte: «Ich sehe die Rolle eines Stadtmuseums auch so, dass wir kontroverse Themen wie zum Beispiel den Wolf aufgreifen sollten. Stadtmuseen stehen heute längst nicht mehr nur dafür, Objekte aus der Vergangenheit zu verwalten. Es geht immer auch um die Gestaltung der Gegenwart und der Zukunft.» Die Besucher bekommen die Möglichkeit, ihre Einstellung zum Wolf in einer kreativen Form kundzutun.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
13:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Lebensweisen Stadtmuseen Wald und Waldgebiete Wernigerode
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Mit nackten Füßen

vor 8 Stunden

Energie tanken in der Höhenklimaregion Schwarzwald

Manche Menschen sind kaum noch in der Natur, maximal im Garten. Daher kommen in Urlaubsregionen wie dem Hochschwarzwald Angebote wie das Vitalwandern oder Waldbaden so gut an - sie bedienen eine Sehnsucht. » mehr

Hirschbrunft

12.09.2019

Reise-Highlights: Hirschbrunft, Schifffahrt und Trailrunning

Auch im Herbst locken einige Urlaubsorte mit besonderen Ausflugszielen: In einem Wildpark in Wallonien lassen sich etwa Hirsche bei der Brunft beobachten. Am Bodensee stehen weiterhin Bootstouren auf dem Programm. Und im... » mehr

Projektwerkstatt «Kleiner Harz»

26.03.2019

«Kleiner Harz» bereitet Jubiläumssaison vor

Der «Kleine Harz» in Wernigerode feiert seinen zehnten Geburtstag. Die für das Mittelgebirge stehenden Mini-Sehenswürdigkeiten sind bei Besuchern beliebt - vor allem als Fotokulisse. Mitte April geht es wieder los. » mehr

Waldinstallation im Fußballstadion Klagenfurt

05.09.2019

Riesige Waldinstallation im Wörthersee-Stadion zu sehen

Fast 300 Bäume im Wörthersee-Fußballstadion in Österreich. Eine Rieseninstallation, die kritisch nach der Beziehung Natur und Mensch fragt. Das erste Baummuseum wurde bereits 2010 bei Zürich eröffnet. » mehr

Der Wald brennt

22.08.2019

Brände zerstören Brasiliens grüne Lunge

Tausende Feuer im Amazonasgebiet, schwarzer Regen in São Paulo: In Brasilien brennt es so heftig wie seit Jahren nicht. Farmer roden Waldflächen, wegen der Dürre greifen die Brände auf immer neue Areale über. » mehr

Ziel für Wanderer

01.08.2019

Auf den Spuren der Sennerin vom Geigelstein

Der Geigelstein im Chiemgau ist schön. Das wusste auch Maria Wiesbeck, die legendäre Sennerin vom Geigelstein. Eine Wandertour auf den Spuren der «Oberkaser-Mare». » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 01. 2019
13:54 Uhr



^