Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Flugverbote für zwei ägyptische Airlines

Die ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo haben keine Einflugerlaubnis mehr für Deutschland. Urlauber mit Tickets nach Hurghada und Scharm el Scheich werden von ihren Reiseveranstaltern umgebucht.



Flugzeug vor der Sonne
Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen.   Foto: Julian Stratenschulte

Die ägyptischen Fluggesellschaften Fly Egypt und Air Cairo dürfen in Deutschland nicht mehr fliegen. Für die zwei Airlines wurden mit sofortiger Wirkung die Einflugerlaubnisse widerrufen, wie das zuständige Luftfahrt-Bundesamt bestätigt.

Zu den Gründen machte die Behörde auf Nachfrage keine Angaben. Zuvor hatten verschiedene Tourismus-Fachmedien darüber berichtet.

Die beiden Fluggesellschaften führen für deutsche Reiseveranstalter Charterflüge nach Ägypten durch, schreibt das Portal «airliners.de» . Von insgesamt elf Flughäfen in Deutschland starten die Airlines dem Bericht zufolge nach Hurghada und Scharm el Scheich am Roten Meer. Veranstalter buchten betroffene Gäste nun auf andere Flüge um. Die Urlauber müssen sich auf geänderte Flugzeiten einstellen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
15:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fluggesellschaften Luftfahrt-Bundesamt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Airline Flybmi

18.02.2019

Britische Airline Flybmi ist insolvent

Der EU-Austritt Großbritanniens in sechs Wochen hat auch der britischen Airline Flybmi zugesetzt: Sie stellt ihren Betrieb ein. » mehr

Sundair

08.02.2019

Sundair übernimmt Germania-Ziele am Flughafen Dresden

In Dresden ist schon eine Airline gefunden, die Flugziele für die insolvente Germania übernehmen wird. Sundair aus Stralsund startet im Sommer mehrmals wöchentlich nach Griechenland und in die Türkei. » mehr

Anschlussflug verpasst

25.01.2019

Flugverspätung wegen Maus rechtfertigt Entschädigung

Mäuse gibt es fast überall. So kann es passieren, dass es ein Nager auch mal ins Innere eines Flugzeugs schafft. Wer haftet in solch einem Fall für auftretende Verspätungen? » mehr

Halong-Bucht

21.01.2019

Neue Flughäfen in Israel und Vietnam eröffnet

Reiseziele in Israel und Vietnam sind durch die Eröffnung neuer Flughäfen nun besser erreichbar. Die Fluggesellschaft Norwegian will seinen Passagieren künftig auch auf Langstreckenflügen kostenloses Internet bieten. Die... » mehr

Flughafen Hamburg

15.01.2019

Flugausfälle wegen Warnstreiks: Was Passagiere wissen müssen

Wieder einmal ist die Geduld der Passagiere gefordert: Warnstreiks der Sicherheitskräfte behindern den Flugverkehr an mehreren deutschen Flughäfen massiv. Was bedeutet das für Betroffene? » mehr

Neuer Flughafen in Istanbul

10.01.2019

Erste Flüge vom neuen Istanbul-Flughafen nach Deutschland

Frankfurt am Main und München sind nun auch unter den Zielen, die regelmäßig von dem neuen Mega-Flughafen in Istanbul aus angesteuert werden. Der «Istanbul Airport» soll erst im März richtig in Betrieb gehen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 12. 2018
15:17 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".