Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

 

Nach Ferienende rollt der Verkehr

Keine Ferienrückkehrer, kaum Ausflügler: Auf den deutschen Fernstraßen geht es wieder zügig voran. Auf einigen Abschnitten können jedoch Baustellen für Wartezeiten sorgen.



Autobahn bei Sand Am Main
Nach Ende der Herbstferien sind die meisten Fernstraßen frei. Mit Staus ist lediglich auf Strecken zu rechen, auf denen Baustellen den Verkehr behindern.   Foto: Nicolas Armer

Die Herbstferien sind jetzt in allen Bundesländern vorbei, auch in Frankreich, Luxemburg und Belgien ist die schulfreie Zeit wieder zu Ende. Der Auto Club Europa (ACE) erwartet deshalb für das kommende Wochenende zügiges Vorankommen auf den Fernstraßen ohne größere Baustellen.

Es seien auch kaum noch Kurzurlauber und Ausflügler unterwegs. Der Freitagnachmittag bleibt laut ACE jedoch ein Stauschwerpunkt. Besonders in den Ballungszentren sei vom Mittag bis zum Abend mit viel Verkehr zu rechnen. Da am Sonntag (11. November) in Köln und anderen Karnevalshochburgen die närrische Zeit beginnt, sollten Autofahrer in den Städten außerdem mit Feiernden rechnen.

Autofahrer sollten auch den nahenden Winter im Blick haben: Plötzlich auftretende Nebelfelder, überfrierende Nässe oder Schnee seien keine Seltenheit mehr, warnt der ADAC . Wer in Richtung Alpen unterwegs ist, sollte schon über die Mitnahme von Schneeketten nachdenken.

Mit Staus - auch aufgrund von Baustellen - ist nach Angaben des ACE auf folgenden Strecken zu rechnen:

A 1 Fehmarn - Lübeck - Hamburg - Bremen Münster - Köln und Bremen - Hamburg und Wittlich - Saarbrücken
A 2 Herten - Dortmund - Hannover - Braunschweig - Magdeburg - Dreieck Werder
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen - Arnheim
A 5 Basel - Karlsruhe - Heidelberg - Darmstadt - Frankfurt/Main
A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm
A 8 Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Halle/Leipzig
A 10 Berliner Ring
A 14 Magdeburg - Leipzig
A 24 Berliner Ring - Wittstock/Dosse
A 27 Walsrode - Bremen - Bremerhaven
A 31 Emden - Leer - Lingen/Ems
A 40 Duisburg - Essen
A 45 Gambacher Kreuz - Siegen
A 61 Koblenz - Mönchengladbach
A 99 Autobahnring München

In den Alpenländern erwartet der ADAC eine ähnliche Verkehrssituation wie in Deutschland. Staus und Wartezeiten bei der Einreise von Österreich nach Deutschland können wegen Grenzkontrollen nicht ausgeschlossen werden - am ehesten auf den drei Autobahnübergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim).

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 11. 2018
11:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Club Europa Baustellen Fernstraßen Verkehrsstaus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Autobahn A4

vor 15 Stunden

Keine Staugefahr wegen Corona: Ostern mit freien Autobahnen

Normalerweise herrscht rund um die Ostertage «Staustufe Rot». Doch in der Corona-Krise ist alles anders. » mehr

Fahrzeuge fahren auf der Autobahn 4 bei Dresden

05.03.2020

Nur moderater Verkehr auf den Autobahnen

Nach einigen doch sehr turbulenten Wochen dürfte der Verkehr auf den Fernstraßen am kommenden Wochenende vergleichsweise ruhig verlaufen. Doch es gibt auch Ausnahmen. » mehr

Stau

27.02.2020

Auf den Autobahnen im Süden droht Stau

Nicht nur für die Bayern sind die Ferien vorbei, auch viele schneebegeisterte Niederländer machen sich am Wochenende auf den Rückweg aus den Alpen. Wo es eng werden könnte. » mehr

Stau auf der Autobahn

23.09.2019

Staurisiko steigt vor allem in Richtung Süden

Mit Beginn der Herbstferien in Hessen und Rheinland-Pfalz müssen Autofahrer vor allem im Rhein-Maingebiet und auf den süddeutschen Autobahnen Richtung Alpen mit stockendem Verkehr und Staus rechnen. » mehr

Stau auf der Autobahn

06.02.2020

Wintersportler sorgen für viel Verkehr

Beginnende oder endende Winterferien bringen am Wochenende viele Reisende auf die Fernstraßen. Besonders die typischen Routen von und zu den Wintersportgebieten füllen sich - wo wird es am schlimmsten? » mehr

Verkehr in Bayern

23.01.2020

Kaum Staus auf den Fernstraßen

Auch am kommenden Wochenende dürften sich zahlreiche Wintersportler mit Ski und Schlitten zu den Alpen oder den Mittelgebirgen aufmachen. Experten erwarten nur ein mittelmäßiges Staurisiko. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 11. 2018
11:17 Uhr



^