Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Zentralafrika-Museum bei Brüssel öffnet im Dezember wieder

In Brüssel öffnet das Königliche Museum für Zentralafrika nach fünf Jahren Renovierung bald wieder seine Tore. Auch die Hauptausstellung wurde überarbeitet. Das Museum gibt einen Einblick in die düstere Kolonialgeschichte Belgiens.



Zentralafrika-Museum öffnet wieder
Das Königliche Museum für Zentralafrika unweit des Brüsseler Stadtzentrums beleuchtet auch die düstere Kolonialgeschichte des Kongo - nach fünf Jahren Renovierung öffnet es wieder.   Foto: VISITFLANDERS

Das Königliche Museum für Zentralafrika unweit von Brüssel öffnet nach fünf Jahren Renovierung wieder. Ab dem 9. Dezember 2018 können sich Besucher in dem neoklassizistischen Prachtbau wieder über Kolonialzeit, Kulturerbe und Artenvielfalt im Zentrum Afrikas informieren.

Vermittelt wird die teils düstere Geschichte der heutigen Staaten Demokratische Republik Kongo, Ruanda und Burundi.

Der belgische König Leopold II. (1835-1909) ließ das Museum in der Gemeinde Tervuren zur Weltausstellung 1897 errichten, um der Welt seine Privatkolonie zu präsentieren. Er führte im Kongo-Freistaat ein brutales Regime: Bei Geiselnahmen, Verstümmelungen, Massakern und Epidemien fanden Millionen Kongolesen den Tod.

Wegen der kolonial-freundlichen Ausrichtung des Museums stand das Haus lange in der Kritik. Für die Erneuerung der Hauptausstellung wurde eine wissenschaftliche Kommission zusammengestellt - darunter einige Forscher afrikanischer Herkunft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 11. 2018
11:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Geiselnahme Kolonialgeschichte Museen und Galerien Sanierung und Renovierung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schloss Bückeburg

17.06.2020

Schlösser in Niedersachen: Besuch trotz Corona möglich

Die Marienburg bei Hildesheim, Schloss Iburg im Kreis Osnabrück oder Fürstenberg im Weserbergland: Die Schlösser in Niedersachsen sind Touristenmagnete für den Urlaub vor der Haustür. In Corona-Zeiten müssen die Betreibe... » mehr

Bernstein und mehr: Reisetipps für Danzig, Kyoto und Colorado

17.02.2020

Reisetipps für Danzig, Kyoto und Colorado

Kunst in Japan, ein neues Museum für den Bernstein und ein Skigebiet ganz ohne Lifte: Neuigkeiten aus der Reisewelt. » mehr

Pferdemuseum in Verden

18.08.2020

Verden hat Freude am Pferd und zeigt sie in einem Museum

In Verden dreht sich nicht Alles, aber doch Vieles ums Pferd. Davon zeugen große Turniere, Holsteiner-Zucht und -Auktionen, Messinghufeisen auf Gehwegen und: das Deutsche Pferdemuseum. Als Reiterstadt ist Verden weltweit... » mehr

Berg-Themenpark Anakeesta in Gatlinburg

16.07.2020

Neues aus der Reisewelt vom Bodensee bis Brüssel

Museumsfreunde aufgepasst: Wer sich für Züge interessiert, kann in Koblenz wieder ins DB Museum. In Brüssel werden Original-Manuskripte aus dem späten 14. und dem 15. Jahrhundert gezeigt. » mehr

Louvre

06.07.2020

Mona Lisa hinter langen Zick-Zack-Absperrungen

Der Louvre ist das meist besichtigte Museum der Welt. Allein Leonardos Mona Lisa lockt Millionen Besucher jährlich an. In Zeiten von Corona muss der Louvre drastisch seine Besucherzahl reduzieren. » mehr

Spreepark in the Plänterwald

09.09.2020

Berliner Spreepark soll 2024 wieder eröffnen

Erholen auf dem Riesenrad oder neben Relikten früherer Rummel-Attraktionen: Berlin plant die Wiederbelebung des berühmten Spreeparks, der lange Zeit brachlag. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 11. 2018
11:39 Uhr



^