Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Neues für Reisende in Dublin, Jerusalem und Irland

Auf vielen Reisen sollte ein kleiner Geschichts-Trip nicht fehlen. In Dublin steht dafür jetzt ein altes Stadthaus bereit. Das Terra Sancta Museum in Jerusalem führt durch die Geschichte des Christentums. Und Irland bekommt einen historischen Weitwanderweg.



Altstadt von Jerusalem
Das Terra Sancta Museum befindet sich in einem Franziskanerkloster nahe des Felsendoms (im Bild). Eine neue Abteilung befasst sich mit der Geschichte des Christentums.   Foto: Atef Safadi

Townhouse in Dublin wird zum Museum

In Dublin öffnet ein altes Townhouse als Museum für Besucher. Die Adresse ist 14 Henrietta Street, eine Gegend mit der größten Ansammlung ehemaliger aristokratischer Stadthäuser aus der Zeit von Anfang bis Mitte des 18. Jahrhunderts. In den 1870er bis 1890er Jahren wurden die Häuser in Mietwohnungen für Arbeiter aufgeteilt. Das Tenement Museum Dublin soll Einblicke in das städtische Leben dieser Zeit bieten. Die Eröffnung ist laut Tourism Ireland am 15. September. Das Tenement Museum Dublin ist von mittwochs bis sonntags geöffnet. Erwachsene zahlen 9 Euro Eintritt, ermäßigt sind es 6 Euro.

Christentum-Museum in Jerusalem wurde erweitert

In Jerusalem wurde das Terra Sancta Museum zur Geschichte des Christentums erweitert. Hinzugekommen ist ein Archäologie-Flügel, wie das Staatliche Israelische Verkehrsbüro mitteilt. Die neuen Räume liegen in restaurierten Ruinen des mittelalterlichen Jerusalems, etwa in Werkstätten aus der Zeit der Kreuzfahrer und Zisternen. Wichtige Ausstellungsstücke seien ein Korinthisches Kapitell aus der Festung Herodium und Bronzemünzen aus dem 2. Jahrhundert n. Chr. Das Terra Sancta Museum befindet sich in einem Franziskanerkloster. Es bietet nun auch eine neue App.

Historischer Weitwanderweg in Irland ausgeschildert

Aktivurlauber in Irland können jetzt auf einem neu ausgewiesenen Weitwanderweg wandern. Der 500 Kilometer lange Beara-Breifne Way führt laut Tourism Ireland vom County Cork im Südwesten des Landes über die gebirgige Beara-Halbinsel bis zur Grafschaft Cavan. Es handelt sich um eine historische Route auf den Spuren des Herrschers Donal Cam O'Sullivan Beare (1561-1618). Die Strecke lässt sich in 13 Abschnitte unterteilen. Es gibt einen Wanderpass und für jede Etappe einen Stempel.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
12:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christentumsgeschichte Geschichte Museen und Galerien Reisende
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
«Garnet Interpretive Day»

27.03.2018

Volksfeste und Verfall: Die Geisterstädte von Montana

Während der Zeit des Wilden Westens schossen in den USA viele Städte aus dem Boden, nur um bald wieder zu verschwinden. Einige aber haben sich als Geisterstädte gehalten und locken nun Touristen an - manche als Museen un... » mehr

Neue Aussichtsplattform

27.07.2017

Neues für Reisende: Imposante Bilder und kostenloses WLAN

Spektakuläre Ausblicke, spannende Ausstellungen und mehr Service: Wer nach Norwegen, Australien und Teneriffa reist, kann sich über solche neuen Angebote freuen. » mehr

Aufnahmestudio

21.03.2017

Reisetipps: Gemeinsame Silbe, neue Seilbahn, Renoir-Museum

Ob Hobby-Historiker, Kunst-Liebhaber oder archäologisch interessiert: Reisende mit unterschiedlichen Leidenschaften kommen in den nächsten Wochen auf ihre Kosten - sei es in New York, Peru oder in Champagne. » mehr

In der Flugzeugkabine

15.11.2018

Wie keimfrei und sauber ist die Luft in Flugzeugen?

Gesund in den Urlaub fliegen und krank wieder zurück kommen - das wünscht sich niemand. Aber wie steht es eigentlich um die Sauberkeit der Luft im Flugzeug? Sollten sich Reisende darum Sorgen machen? » mehr

Champs-Élysées in Paris

14.11.2018

Paris verbietet 2019 ältere Diesel in der Stadt

Schon seit einiger Zeit gibt es in Paris strenge Abgasregelungen. Reisende müssen sich nun darauf einstellen, dass ab Mitte 2019 im Großraum Paris keine alten Diesel mehr fahren dürfen. » mehr

Waldbrände in Kalifornien

12.11.2018

Waldbrände in Kalifornien: Hier informieren sich Reisende

Wegen der anhaltenden Waldbrände müssen Reisende in Kalifornien mit Evakuierungen und Straßensperren rechnen. Auch Risiken durch verschmutzte Luft sind vielerorts nicht auszuschließen. Informationen liefern diese Interne... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 09. 2018
12:39 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".