Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Sylter «Walpfad» mit 22 Stationen fertig gestellt

Die Nordseeinsel Sylt ist um eine Attraktion reicher: Auf dem interaktiven «Walpfad» können Besucher nun einiges über Schweinswale und das Sylter Walschutzgebiet lernen.



Sylter «Walpfad»
Die interaktiven Module zwischen Hörnum im Süden und List ganz im Norden von Sylt klären über Schweinswale, Trauerenten, Küstenschutz und die Ökologie des Sylter Walschutzgebietes auf.   Foto: Kundy/LKN.SH

Der Sylter «Walpfad» an der offenen Seeseite der Nordseeinsel hat zehn neue Stationen erhalten und ist mit nun 22 Stationen vollendet.

Die interaktiven Module auf dem Pfad zwischen Hörnum im Süden und List ganz im Norden der Insel böten Wissenswertes über Schweinswale, Trauerenten, Küstenschutz und die Ökologie des Sylter Walschutzgebiets, teilte die Nationalparkverwaltung mit. «Jedes der 22 Exponate ist ein Unikat. Sylt erhält damit eine weitere nachhaltige Attraktion für Natururlauber», sagte Lothar Koch von der Schutzstation Wattenmeer.

Das Walschutzgebiet vor Sylt wurde 1999 als Teil des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer eingerichtet und ist nach Angaben der Parkverwaltung das erste Walschutzgebiet Europas. Es erstreckt sich über 1562 Quadratkilometer von der dänischen Grenze bis südlich von Amrum. In der Nordsee leben bis zu 300.000 Schweinswale. Die Jungtiere kommen nach einer Tragezeit von rund elf Monaten zwischen Mai und August zur Welt und werden bis zu zehn Monate lang gesäugt. Das Walschutzgebiet ist Kalbungsgewässer und «Kinderstube» der Tiere. Schweinswale gelten als gefährdet und stehen in Europa unter Naturschutz.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
12:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Exponate Küstenschutz Nachhaltigkeit Nationalparks Schweinswale Wattenmeer (Nordsee) Ökologie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Neues Besucherzentrum

03.02.2017

Nationalpark Dänisches Wattenmeer mit neuem Besucherzentrum

Zwei Jahre lang fanden im Besucherzentrum des Nationalparks Dänisches Wattenmeer Umbaumaßnahmen statt. Nun nimmt die Einrichtung im modernen Gewand wieder den Betrieb auf und lädt zu einer interessanten Dauerausstellung ... » mehr

Segelschiff

22.06.2018

Reisetipps: Nordsee-Segeltörn, Bikerfest und Uhrenmuseum

Ob Wasserfreund, Motorrad-Enthusiast oder Uhren-Liebhaber: Im Sommer gibt es für Reisende unzählige Möglichkeiten, neue Urlaubsziele zu entdecken. Beispielsweise wird auf der Nordsee demnächst ein Segeltörn zum Nationalp... » mehr

Terschelling - Brutstätte für Seevögel

06.07.2017

Terschelling ist die Insel der Schatzsucher

Terschelling ist eine westfriesische Insel mit einem gigantischen Strand. Früher waren hier Walfänger und Strandräuber zu Hause. Am und im Wasser lassen sich noch immer viele Schätze finden. » mehr

Galapagos-Inseln

15.10.2018

Galapagos-Besucher brauchen Reiseplan mit Flügen und Hotels

Ein spontaner Abstecher zu den Galapagos-Inseln könnte in Zukunft schwieriger werden. Denn Besucher müssen bald im Voraus genaue Angaben zu ihrem Aufenthalt machen. » mehr

Ein Skifahrer wird von einem Heli begleitet

05.10.2018

Zehn besondere Skigebiete in Kanada

Kanada ist für Skifahrer und Snowboarder das gelobte Land. Vor allem der Westen lockt mit hervorragenden Skigebieten, Cat- und Heliskiing. Zehn Meter Neuschnee pro Jahr sind hier keine Seltenheit. » mehr

Stadtbild von Leeuwarden

30.11.2017

Leeuwarden ist Kulturhauptstadt 2018

Still, schön und wenig bekannt: Die friesische Provinzhauptstadt Leeuwarden im Norden der Niederlande ist gemeinsam mit Valletta Kulturhauptstadt Europas 2018. Bei den Kunst- und Kulturprojekten sind die Bürger von Leeuw... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 09. 2018
12:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".