Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Vermehrt Diebstähle von Armbanduhren in Barcelona

Aufgepasst auf die teuere Uhr am Handgelenk: In Barcelona und Port Andratx sind zuletzt vermehrt Diebstähle von Armbanduhren gemeldet worden. Das Auswärtige Amt gibt Tipps zum Schutz vor Kleinkriminalität.



Dieben keine Gelegenheit geben
Touristen am Strand von Barcelona. In letzter Zeit häufen sich in der Stadt am Mittelmeer Diebstähle von teuren Armbanduhren.   Foto: Manu Fernandez/AP

Reisende in Barcelona und Port Andratx auf Mallorca sollten auf ihre Armbanduhren Acht geben. Das Auswärtige Amt in Berlin weist darauf hin, dass hier zuletzt vermehrt Reisenden teure Armbanduhren entrissen wurden.

Das Ministerium rät insgesamt zu Vorsicht vor Taschendiebstahl und Kleinkriminalität in größeren Städten, touristischen Zentren und Ausflugszielen auf den Balearen und Kanaren sowie entlang der Mittelmeerküste. Reisende sollten keine unnötigen Wertsachen und auch nur das für den Moment benötigte Bargeld mit sich tragen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
10:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Armbanduhren Auswärtiges Amt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Taxifahrer Joan

14.02.2019

Im Colectivo auf Havanna-Tour

Ob in einem alten Mercury oder auf dem Sozius einer knatternden MZ: Wer auf Kuba authentisch unterwegs sein will, der nimmt ein Colectivo - und kommt für wenig Geld viel herum. » mehr

Reisepass-Scanner an Flughafenkontrolle

31.01.2019

Vorläufiger Reisepass reicht in Kuba nicht immer

Kurz vor dem Kuba-Urlaub fällt auf: Der Reisepass ist abgelaufen, doch für einen neuen ist es schon zu spät. Ein vorläufiger Pass ist zwar besser als gar keiner, kann aber bei der Einreise zu Problemen führen. » mehr

Registan in Samarkand

28.01.2019

Usbekistan hat die Visumpflicht für Deutsche aufgehoben

Die historischen Stätten Usbekistans ziehen viele Besucher an. Seit kurzem ist es für deutsche Staatsbürger noch einfacher, das Land zu bereisen. Das Auswärtige Amt gibt Auskunft. » mehr

Flughafen Miami

23.01.2019

Der «Shutdown» hält an: Einschränkungen für USA-Reisende

Warteschlangen am Flughafen, geschlossene Museen und Nationalparks, ungepflegte Grünanlagen - USA-Reisende treffen derzeit auf einige Probleme. Der «Shutdown» geht weiter. » mehr

Ausseer Fasching

17.01.2019

Tipps für Urlauber: Vom Ausseer Fasching bis zur Mondlandung

Reisende dürfen sich in nächster Zeit über interessante Events freuen. Als Attraktionen gelten etwa der Trommelweiber-Umzug beim Ausseer Fasching, bei dem auch sogenannte Flinserl durch den Ort ziehen, und eine Ausstellu... » mehr

Benzinkrise in Simbabwe

16.01.2019

Nach Unruhen in Simbabwe die Zentren der Metropolen meiden

Nach gewaltvollen Protesten wegen einer Verdopplung der Benzinpreise herrscht in Simbabwe weiterhin ein erhöhtes Risiko für Unruhen. Urlauber sollten vor allem in den Zentren wachsam bleiben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
10:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".