Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Über dem Schwarzwald und mitten in der Königsstadt Bagan

Wer die Höhe nicht scheut, kann auf einer neuen Hängebrücke den Schwarzwald überblicken. Myanmar-Reisende müssen sich auf einen verkürzten Aufenthalt im Tempel von Bagan einstellen. Die Öffnung des neuen Aldiana-Clubs in der Dominikanischen Republik verzögert sich.



Hängebrücke
Die «WildLine-Hängebrücke» bei Bad Wildbad spannt sich 380 Meter über das Tal Bärenklinge und hängt bis zu 60 Meter über dem Grund.   Foto: Christoph Schmidt

Nervenkitzel über den Wipfeln - Neue Hängebrücke

Der Kurort Bad Wildbad (Kreis Calw) ist um eine Attraktion reicher: Unweit des Baumwipfelpfades können Mutige nun auch von einer neuen Fußgänger-Hängebrücke in schwindelnder Höhe den Nordschwarzwald entdecken. Die Brücke spannt sich 380 Meter über das Tal Bärenklinge und hängt bis zu 60 Meter über dem Grund. Sie verbindet den Sommerberg mit dem Baumwipfelpfad und verspricht Familienvergnügen und «pures Adrenalin». Der Nervenkitzel ist allerdings nicht kostenlos: 9 Euro muss man für das Einzelticket berappen.

Tempel von Bagan in Myanmar: Aufenthaltsdauer verkürzt

In der Tempelanlage von Bagan in Myanmar dürfen sich Touristen nur noch drei statt fünf Tage aufhalten. Das Amt für Archäologie hat die erlaubte Zeit für Besucher verkürzt, wie lokale Medien berichten. Der Eintrittspreis beträgt weiterhin umgerechnet rund 15 Euro. Myanmars alte Königsstadt Bagan zählt zu den schönsten Tempelanlagen der Welt. Das südostasiatische Land - vormals Birma oder Burma - hat nach der politischen Öffnung vor wenigen Jahren einen Touristenboom erlebt.

Aldiana-Club in der Dominikanischen Republik öffnet vorerst nicht

Der geplante neue Aldiana-Club in der Dominikanischen Republik wird vorerst nicht öffnen. Grund seien unvorhergesehene Verzögerungen beim Bau der Anlage, teilt Aldiana mit. Der Club Cabarete im Norden der Insel bei Puerto Plata sollte nach letztem Stand im Oktober 2018 öffnen. Zuvor war die Eröffnung bereits verschoben worden. Einen neuen Termin gibt es nicht. Aldiana ist die Clubmarke des Veranstalters Thomas Cook.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
13:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Hängebrücken Reiseziele Republik Tempel Thomas Cook AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Condor

07.11.2019

Neue Flugziele bei Condor im Sommer 2020

Nach dem Aus von Thomas Cook war eine Frage: Wie geht es weiter mit dem Ferienflieger Condor? Die Airline fliegt weiter - und kündigt schon neue Strecken für den kommenden Sommer an. » mehr

Reisende am Flughafen

31.10.2019

FTI nimmt Gebühr für gedruckte Reiseunterlagen

Digital statt analog: Gedruckte Reiseunterlagen verschwinden langsam. Auch der Veranstalter FTI erhebt jetzt eine Papier-Gebühr. » mehr

Webseite von Neckermann-Reisen

22.10.2019

Neckermann-Seite vermittelt Reisen von Dritten

Der Insolvenzantrag der deutschen Thomas Cook hat dazu geführt, dass auch Neckermann Reisen vielen Urlaubern absagen musste. Nun ist die Website der Marke wieder da - aber nicht mit Neckermann-Touren. » mehr

Straße in Colombo

25.04.2019

Was Reisende nach Anschlägen in Sri Lanka wissen sollten

Selbstmordanschläge in Sri Lanka treffen Luxushotels und Kirchen. Können Urlauber Reisen in das Land stornieren? Welche Einschränkungen gibt es vor Ort? Und was bedeuten die Ereignisse für das Reiseziel? » mehr

Thomas Cook

12.11.2019

Was Thomas-Cook-Kunden tun können

Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat nun auch Reisen für 2020 abgesagt - für viele Urlauber platzen damit die Reisepläne für das kommende Jahr. Wie Betroffene jetzt reagieren können. » mehr

Nach Insolvenz von Thomas Cook

04.11.2019

Thomas-Cook-Urlauber sollen ab Dezember entschädigt werden

Der Traum vom Urlaub ist für Thomas Cook-Kunden jäh zerplatzt. Jetzt bangen viele, wie viel sie von den bereits bezahlten Reisekosten zurückerhalten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 07. 2018
13:03 Uhr



^